Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Oldtimer & Raritäten: Buick

Freitag, 28. Juni 2019 VW Passat startet bei CHF 38’700.–

printBericht drucken

Der neue Passat feierte im Februar in Hamburg seine Weltpremiere. Ab sofort ist das Erfolgsmodell nun auch in der Schweiz bestellbar und punktet mit vielen wichtigen Verbesserungen. Das Highlight ist ein grosses, technisches Update, welches die aktuellsten Innovationen der Marke Volkswagen im Passat vereint. Darüber hinaus sorgen neue Motoren und ein neues Fahrwerkssystem für den perfekten Komfort und für Dynamik. Der Preis des neuen Passat startet bereits bei CHF 38’700.–. Die Markteinführung ist auf Anfang September 2019 geplant.


 

Im Frühjahr hat der Passat die Produktionsschallmauer von 30 Millionen Exemplaren durchbrochen. Damit ist er das weltweit erfolgreichste Mittelklasse-Modell. Der Passat ist nach dem Golf (35 Millionen Fahrzeuge) – und noch vor dem legendären Käfer (21,5 Millionen Einheiten) – der zweitmeist-verkaufte Volkswagen aller Zeiten. Ab sofort ist das Update des Erfolgsmodells nun auch in der Schweiz bestellbar und punktet mit vielen wichtigen Verbesserungen. Das Highlight ist ein grosses technisches Update, welches die aktuellsten Innovationen der Marke Volkswagen im Passat vereint. Neu konfiguriert wurde auch die Ausstattungsmatrix: Die Grundversion erhält die Bezeichnung „Basic“. Darüber angesiedelt ist das mittlere Ausstattungsniveau „Business“. Die Top Ausstattung trägt fortan die Bezeichnung „Elegance“. „Business“ und „Elegance“ können zudem mit einer R-Line-Individualisierung bestellt werden. Parallel zu diesen Versionen wird es den Passat wieder als eigenständigen „Alltrack“ (Allrad-Variant mit Offroad-Fähigkeiten) und als „GTE“ (mit einer neuen Generation des Plug-in-Hybridantriebs) geben.

Zum Verkaufsstart sind insgesamt fünf Motorisierungen verfügbar: zwei Benziner (TSI) mit 140 kW / 190 PS und 200 kW / 272 PS sowie drei Diesel (TDI). Letztere entwickeln 88 kW / 120 PS, 140 kW / 190 PS und 176 kW /240 PS. Alle neuen Passat Modelle mit TSI- und TDI-Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Generell sind sie zudem – ganz gleich ob Benziner oder Diesel – mit einem Partikelfilter ausgestattet.


Die neuen Motoren
Der brandneue Motor des 110 kW / 150 PS starken Passat 2.0 TDI Evo gilt – mit nochmals reduzierten CO2-Emissionen – als Vorreiter einer neuen Dieselmotorengeneration. Die Modelle mit den beiden neuen Benzin- und Diesel-Evo-Motoren mit jeweils 150 PS werden erst auf Ende Jahr ausgeliefert. Der Passat Variant GTE mit 160 kW respektive 218 PS Systemleistung bietet nun eine deutlich grössere elektrische Reichweite. Diese liegt jetzt bei 55 Kilometern im WLTP-Zyklus. Diese Werte entsprechen rund 70 Kilometern nach NEFZ, das sind 20 Kilometer mehr als beim Vorgänger. Sein Preis liegt bei CHF 52‘000.–.

Highlight: mit „Travel Assist“ teilautonom unterwegs
Zur erweiterten Serienausstattung aller Passat Modelle gehören LED-Scheinwerfer inklusive LED-Tagfahr-, Stand- und Blinklicht, LED-Rückleuchten, Infotainment-Systeme mit integrierter SIM-Card (für Online-Funktionen), „We Connect“ (Online-Dienstleistungen), das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“, die Distanzregelung „ACC“ und der Spurhalteassistent „Lane Assist“. Optional respektive je nach Motor- und Ausstattungsversion serienmässig stehen zudem Technologien wie die nun stufenlos über einen erweiterten Bereich einstellbare Dämpferregelung „DCC“, die interaktiven „IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer“ oder der neue „Travel Assist“ zur Verfügung. Als weltweit erster Volkswagen kann der mit „Travel Assist“ ausgestattete Passat auch in hohen Geschwindigkeitsbereichen (bis max. 210 km/h) teilautomatisiert gefahren werden.

Die Preise für den Passat Variant mit 110 kW / 150 PS starkem TSI Motor und Handschaltung starten bei CHF 38‘700.–. Die TDI Version mit 88 kW / 120 PS und 7-Gang-DSG-Getriebe kostet in der Grundversion CHF 38‘950.00. Die Passat Limousine steht in der Schweiz nicht mehr im Angebot.

Alltrack – der Crossover
Eine eigenständige Modellversion ist der Passat Alltrack – ein Crossover aus Variant und SUV. Dank einem speziellen Offroad-Modus, einem modifizierten Fahrwerk mit grösserer Bodenfreiheit und einem permanenten Allradantrieb 4MOTION meistert der Passat Alltrack auch jenes Terrain souverän, das ansonsten die Domäne der SUV ist. Gleichwohl empfiehlt sich der Passat Alltrack ebenso als komfortabler und schneller Reisewagen. Als Motoren stehen für den Passat Alltrack der 2.0 TSI mit 272 PS zum Preis von CHF 55‘950.– sowie zwei TDI mit 190 PS für CHF 51‘900.– respektive die Version 240 PS für CHF 58‘000.– zur Verfügung.

Artikel "VW Passat startet bei CHF 38’700.– " versenden
« Zurück

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Skoda
Thomas Schäfer übernimmt ab sofort den Vorstandsvorsitz bei ...
Marken und Geschäftsfelder im VW-Konzern
Die Marke Volkswagen Pkw setzte im Zeitraum Januar bis Juni ...
VW: Auslieferungen um 27,4 Prozent unter Vorjahr
Das Geschäft des Volkswagen Konzerns und seiner Marken war i...
Emissionsfreie Mobilität für alle: Verkauf des ID.3 startet
Ab sofort können Kunden bei ihrem Händler aus sechs vorkonfi...
VW Golf 1.5 eTSI Style First Edition: Neuer Massstab
Seit 1974 ist der Golf von Volkswagen der Massstab im Kompak...
PSA im ersten Halbjahr bei einer Million Einheiten
Die Groupe PSA führt mit dem Citroën Ami ein zu 100 Prozent ...
Audi führend bei Zahl der Patentanmeldungen
In der Technischen Entwicklung – intern unter Audianern kurz...
Corona-Krise sorgt für beispiellosen Einbruch
Aufgrund der Folgewirkungen der Corona-Pandemie und den Maßn...
Pirelli startet Reifen-Testprogramm für die WRC 2021
Pirelli startet sein Testprogramm für die Rallye-Weltmeister...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Buick)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Buick diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch