Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Buick

Freitag, 8. Mai 2020 70 Jahre Seat

printBericht drucken

Vor 70 Jahren wurde SEAT mit dem Ziel gegründet, ganz Spanien mobil zu machen.Vor 70 Jahren wurde SEAT mit dem Ziel gegründet, ganz Spanien mobil zu machen.

Vor 70 Jahren begann die aufregende Reise der heute weltweit bekannten spanischen Automarke: Am 9. Mai 1950 wurde SEAT gegründet – und machte ganz Spanien innerhalb kurzer Zeit mobil. Seitdem hat das Unternehmen immer wieder seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis gestellt und gezeigt, wie schnell und flexibel ein Grossunternehmen auf neue Entwicklungen reagieren kann. Das jüngste Beispiel ist die Corona-Krise: Trotz des Produktionsstopps liefen die Montagelinien bei SEAT weiter und fertigten vorübergehend mechanische Beatmungshilfen statt Fahrzeugteilen, um Engpässe im Gesundheitswesen abzufangen.

 

Von Barcelona in die Welt

Sein erstes Produktionswerk in der Zona Franca bei Barcelona eröffnete SEAT im Jahr 1953. Anfänglich wurden am Tag fünf Fahrzeuge des Modells SEAT 1400 gefertigt. Über die nächsten 40 Jahre liefen hier aber auch die Ikonen der Marke wie der SEAT 600 oder der SEAT 127 vom Band. Im Jahr 1993 zog die Produktion in ein neues, grösseres und moderneres Werk in Martorell um. Nach einer Investition in Höhe von 244,5 Milliarden Peseten (1,47 Milliarden Euro) wurde hier die zweite Generation des SEAT Ibiza und des SEAT Cordoba gefertigt – die Produktionsrate lag nun schon bei 1‘500 Fahrzeugen pro Tag. Aktuell produziert SEAT an drei spanischen Standorten: Barcelona, El Prat de Llobregat und Martorell. Hier verlassen die Modelle SEAT Ibiza, SEAT Arona und SEAT Leon die Werkshallen. Darüber hinaus produziert SEAT in der Tschechischen Republik den SEAT Ateca, in Deutschland den SEAT Tarraco, in Portugal den SEAT Alhambra und in der Slowakei den SEAT Mii electric – das erste rein elektrische Fahrzeug der Marke.

Insgesamt hat SEAT in 70 Jahren mehr als 19 Millionen Fahrzeuge hergestellt. Die Entwicklung des Automobilherstellers verlief dabei in allen Bereichen exponentiell – von der Konstruktion über die Produktion bis hin zum Exportvolumen. Heute werden in drei Minuten so viele Fahrzeuge produziert wie früher an einem ganzen Tag. Und während die Wartezeit auf einen SEAT 600 in den 1950er-Jahren noch bei zwei Jahren lag, können Kunden ihr Fahrzeug heute schon in zehn Minuten und mit nur fünf Klicks erwerben und bekommen es mit dem Fast Lane Service in nur 21 Tagen ausgeliefert (nicht in jedem Land verfügbar).

Breite und konkurrenzstarke Produktpalette

In den letzten 70 Jahren hat SEAT insgesamt 75 Modelle inklusive verschiedener Versionen und Generationen auf den Markt gebracht. Einige von ihnen stellen Wendepunkte in der Unternehmensgeschichte dar, allen voran der SEAT 1400, der 1953 den Erfolg von SEAT begründete. Der legendäre SEAT 600, der 1957 vorgestellt wurde, wurde in Spanien schon bald zum Symbol für Freiheit und Mobilität. 1984 kam der erste SEAT Ibiza auf den Markt, gefolgt vom Verkaufsschlager SEAT Leon im Jahr 1999. Als Vorreiter seiner Branche erweiterte SEAT ab 2016 seine Fahrzeugpalette um die ersten SUV-Modelle: den SEAT Ateca, den SEAT Arona und den SEAT Tarraco. Und 2019 stellte das Unternehmen sein erstes Elektrofahrzeug vor, den SEAT Mii electric.

Von Anfang an stand der Name SEAT für Entwicklung und Modernisierung. Stets wurden die Fahrzeuge ganzheitlich betrachtet und optimiert. Im Laufe der Zeit entstanden so ausgeklügelte technische Neuerungen wie die hochmodernen Sicherheitssysteme oder die fortschrittlichen Konnektivitätslösungen der heutigen Fahrzeuge. Darüber hinaus engagiert sich SEAT mit seiner Elektro-Offensive für eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Mobilität. Für 2020 und 2021 hält SEAT daher einige Überraschungen bereit: Neben der serienmässigen Elektro-Variante des SEAT Mii werden attraktive neue Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle erhältlich sein: die neue Produktfamilie des SEAT Leon mit verschiedenen Hybrid-Antriebsversionen, der SEAT Tarraco PHEV sowie der CUPRA Formentor, der auch als elektrische Plug-in-Hybrid-Variante verfügbar sein wird. Zudem wird ein zweites rein elektrisches Fahrzeug eingeführt: der SEAT el-Born.

CUPRA: die Fähigkeit von SEAT, sich neu zu erfinden

CUPRA war seit der Einführung des SEAT Ibiza CUPRA im Jahr 1996 stets der höchste Ausdruck von Sportlichkeit bei SEAT. Im Jahr 2018 brachte SEAT diese Fähigkeit, sich neu zu erfinden, auf die nächste Stufe und erhob CUPRA zu einer eigenständigen Marke. CUPRA will mit seinen einzigartigen und anspruchsvollen Fahrzeugen neue Märkte erschliessen und zielt auf eine neue Zielgruppe ab. Bereits jetzt begeistern die Modelle von CUPRA Rennsportliebhaber auf der ganzen Welt mit ihrem zeitgemässen Design und ihrer sportlichen Leistung.

Artikel "70 Jahre Seat" versenden
« Zurück

25 Jahre Fahrspass pur: Porsche Boxster-Familie
Der Boxster besitzt für Porsche eine besondere Bedeutung: Di...
Limitiertes Jubiläumsmodell: Porsche Boxster 25 Jahre
Porsche feiert den 25. Geburtstag seiner Roadster-Familie mi...
Vor 75 Jahren startet Serienfertigung des VW Käfer
Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der V...
Produktion des e-Golf wurde nach 7 Jahren eingestellt
Der Volkswagen e-Golf ist Geschichte: Letzte Woche rollte in...
Seat Leon ist „Best Buy Car of Europe 2021“
Mit der Auszeichnung „Best Buy Car of Europe 2021“ beim Wett...
Euro NCAP Crashtest: Bestnoten für den neuen Seat Leon
Der brandneue SEAT Leon ist von der europäischen Sicherheits...
En miniature: Die schönsten Modellfahrzeuge des Jahres
Zum mittlerweile 30. Mal haben die Leser des Fachmagazins „M...
Christian Friedl wird Leiter des SEAT Stammwerks
Zum 1. Januar 2021 übernimmt Christian Friedl die Leitung de...
SEAT nimmt Motoren-Testzentrum in Betrieb
In seinem ständigen Streben nach Innovation und zukunftsfähi...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Buick)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Buick diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch