Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Dodge

Montag, 6. September 2021 Renault Mégane E-TECH Electric

printBericht drucken

ERSTES MODELL AUF BASIS DER NEUEN CMF-EV-PLATTFORMERSTES MODELL AUF BASIS DER NEUEN CMF-EV-PLATTFORM

Mit dem neuen Mégane E-TECH Electric präsentiert Renault auf der IAA MOBILITY in München den ersten Vertreter einer komplett neuen Generation von Elektrofahrzeugen. Das dynamisch gezeichnete Modell auf Basis der neu entwickelten CMF-EV-Plattform vereint in sich die gesamte Kompetenz von Renault als Pionier einer alltagstauglichen und erschwinglichen Elektromobilität. Bis zu 470 Kilometer Reichweite im WLTP-Prüfzyklus, der mit elf Zentimeter Höhe schlankste Akku auf dem Markt, das grösste Info-Display in einem Fahrzeug der Kompaktklasse und die Fähigkeit zum bidirektionalen Laden sind nur einige der Highlights, mit denen der Mégane E-TECH Electric die Grenzen für batterieelektrische Fahrzeuge neu definiert. Verkaufsstart für den Newcomer wird im März 2022 sein, Bestellungen werden ab Januar eröffnet.

 

Der neue Mégane E-TECH Electric ist das erste Fahrzeug, das die neu entwickelte, modulare CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi nutzt. Die speziell für Elektrofahrzeuge konzipierte Technikbasis zeichnet sich durch einen kompakt geschnittenen Motorraum, einen verlängerten Radstand und weit aussen positionierte Räder aus. Zugleich erlaubt die Plattform den Einbau extrem flacher Batterien mit hoher Energiedichte. Insgesamt vereinen die CMF-EV-Plattform und der Mégane E-TECH Electric über 300 Patente in sich.
Die Vorgaben der innovativen Plattform eröffneten den Renault Designern neue Perspektiven bei der Gestaltung des Fahrzeugs. Den Mégane E-TECH Electric charakterisieren kurze Überhänge und ein langer Radstand von 2,70 Metern bei einer Gesamtlänge von 4,21 Metern. Mit 1,5 Metern ist der elektrische Kompaktwagen trotz der Batterie im Fahrzeugboden ausserdem nur wenig höher als der aktuelle Mégane mit Verbrennungsmotor. Die neuen Proportionen bieten die Grundlage für ein exzellentes Raumangebot. So beträgt der Knieraum im Fond 21 Zentimeter.

AUFSEHENERREGENDES „SENSUAL TECH“-DESIGN
Der neue Mégane E-TECH Electric führt als erstes Modell mit dem neuen Renault Logo an Front und Heck das aufsehenerregende „Sensual Tech“-Design ein. Merkmale des Mégane E-TECH Electric sind sinnliche Stilelemente wie die muskulös abgerundete Schulterpartie, die eingezogenen Flanken und die konturierte Motorhaube. Ergänzt werden sie durch markante Hightech-Details wie etwa mikrooptische LED-Leuchtbänder am Heck oder den grossen OpenR-Bildschirm im Innenraum. Dank des geringeren Kühlungsbedarfs des E-Antriebs konnten die Designer eine weitgehend geschlossene Front realisieren. Weiteres Merkmal: Die bündig in die Karosserie integrierten Türgriffe öffnen sich automatisch, sobald sich der Fahrer nähert. Das äussere Erscheinungsbild vervollständigen Anleihen aus der Welt der Crossover-Modelle. Hierzu zählen je nach Ausstattung 18- oder 20-Zoll-Räder, die hohe Gürtellinie und Protektoren an Radhäusern und Fahrzeugflanken. Das nach hinten bogenförmig gestaltete Dach erinnert hingegen an ein Coupé.

Renault bietet den Mégane E-TECH Electric in zwei Antriebsvarianten mit 96 kW/130 PS und 160 kW/218 PS an. Beide Elektroaggregate sind als fremderregte Drehstrom-Synchronmotoren konzipiert. Vorteile sind die grosse Leistungsbandbreite und die hohe Effizienz. Ausserdem benötigen fremderregte Motoren keine Seltenerdmetalle für Magneten, was die Umweltbelastung in der Produktion reduziert. Dank ihres optimierten Designs sind die Motoren kompakt und wiegen nur 145 Kilogramm einschliesslich Getriebe. Ihr Drehmoment von 205 Nm und 300 Nm steht praktisch vom Start weg zur Verfügung und ermöglicht eine kraftvolle Beschleunigung. Die Topmotorisierung des Mégane E-TECH Electric spurtet in nur 7,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Zur hohen Effizienz des Mégane E-TECH Electric trägt ebenfalls die rekuperative Bremsstrategie bei. Der Fahrer hat die Wahl zwischen vier Rekuperationsstufen von Stufe 0 (kein rekuperatives Bremsen) bis hin zur Stufe 3 (maximale Rekuperation).

Die Batterie selbst ist um 40 Prozent niedriger als ihr Pendant im Renault ZOE. Dazu kommt eine mit 600 Wh/l um 20 Prozent höhere Energiedichte. Möglich macht dies eine neue chemische Zusammensetzung. Beim Stromspeicher des Mégane E-TECH Electric handelt es sich um eine Lithium-Ionen-NMC-Batterie (Nickel, Mangan, Kobalt), die mehr Nickel und weniger Kobalt enthält. Ausserdem verfügt der Akku ebenso wie der Elektromotor über Flüssigkeitskühlung. Renault bietet die Batterie in zwei Kapazitätsstufen an:
mit 40 kWh für eine Reichweite von 300 Kilometern (WLTP-Zyklus)
mit 60 kWh für eine Reichweite von bis zu 470 Kilometern (WLTP-Zyklus, je nach Ausstattung)

Artikel "Renault Mégane E-TECH Electric" versenden
« Zurück

Renault erzielt einen Umsatz von 9 Milliarden Euro
In einem stark von der Halbleiterkrise geprägten Umfeld hat ...
Renault Trendforschung - Den Wandel frühzeitig erkennen
Je schneller und radikaler sich die Welt verändert, desto wi...
Renault Twingo Urban Night
Unverwechselbarer Nachtschwärmer: Renault präsentiert den ne...
Ford Mustang Mach-E AWD: Electric Meets Performance
Es gibt immer mehr leistungsstarke Elektroautos, die sind ni...
Zwei Preise für Renault Concept Cars
Zwei renommierte Auszeichnungen für Concept Cars von Renault...
Siebrecht neuer CEO der Renault Deutschland
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 wird Markus Siebrecht neuer ...
Jana Striezel wird neue Direktorin Einkauf bei Renault
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 wird Jana Striezel als Direc...
ElectriCity: Produktionszentrum für Elektrofahrzeuge
CO2-Neutralität, nachhaltiges Ökosystem und gleichzeitig die...
Rendez-vous Renault E-TECH vom 16.-25. September
Präsentation der attraktiven Fahrzeugpalette, Probefahrten m...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Dodge)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Dodge diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch