Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Oldtimer & Raritäten: Ferrari

Freitag, 12. Juni 2020 Porsche Cayenne GTS: Jetzt wieder mit Achtzylinder

printBericht drucken

Jetzt wieder mit Achtzylinder: die neuen Cayenne GTS-ModelleJetzt wieder mit Achtzylinder: die neuen Cayenne GTS-Modelle

Mit dem Cayenne GTS und dem Cayenne GTS Coupé ergänzt Porsche die SUV-Reihe um zwei neue Modelle, die auf hohe Fahr-Performance ausgelegt sind.
GTS-typisch kommt dem Antrieb eine besondere Bedeutung zu: Statt des 3,6-Liter-V6-Biturbo aus dem Vorgängermodell schlägt nun wieder ein V8-Herz unter der Motorhaube des Cayenne GTS. Der Vierliter-Biturbo sorgt mit 338 kW (460 PS) und 620 Nm Drehmoment für in allen Disziplinen deutlich verbesserte Fahrleistungen. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt beiden GTS-Modellen mit Sport Chrono-Paket in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h. Ein Performance-orientiertes Fahrwerk mit Tieferlegung, ein eigenständiges Design und eine aufgewertete Ausstattung runden das neue GTS-Paket ab.

 

Kraftvoll, effizient, emotional: V8-Motor mit neuen Sportabgasanlagen
Mit dem aus dem Cayenne-Topmodell bekannten Vierliter-V8-Biturbomotor, einer Eigenentwicklung von Porsche, leistet der neue Cayenne GTS nun 14 kW (20 PS) und 20 Nm mehr als sein Vorgänger. Dies führt zu deutlich verbesserten Fahrleistungen, die gleichermaßen für das neue Cayenne GTS Coupé gelten: Der Standardsprint von null auf 100 km/h gelingt mit Sport Chrono-Paket jetzt 0,6 Sekunden schneller als bisher. Die Höchstgeschwindigkeit ist um acht km/h gestiegen. Gleichzeitig wurde Wert auf Effizienz gelegt, wozu unter anderem das optimal abgestimmte Achtgang-Automatikgetriebe Tiptronic S, die adaptive Zylinderabschaltung, die Benzindirekteinspritzung mit zentraler Injektorlage und das ausgeklügelte Thermomanagement beitragen. Nach NEFZ kombiniert verbrauchen die sportlichsten Cayenne-Modelle 11,4 bis 11,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Passend zu den beeindruckenden Fahrleistungen sorgt die GTS-spezifisch konfigurierte Sportabgasanlage für ein hochemotionales Klangerlebnis. Die serienmäßige, außen angeordnete Abgasanlage wurde auf ein sportlich-voluminöses Klangbild mit eigenständigem Charakter ausgelegt. Eine Neuentwicklung ist die hochfrequent abgestimmte Sportabgasanlage mit zwei mittig positionierten, ovalen Endrohren, die exklusiv für das Cayenne GTS Coupé und künftig auch für das Cayenne Turbo Coupé angeboten wird – jeweils in Verbindung mit dem optionalen Leichtbau-Sportpaket.

20 Millimeter tiefer bei sportlich abgestimmter Dämpferregelung
Die Fahrwerkabstimmung der neuen Cayenne GTS-Modelle schafft optimale Voraussetzungen für eine herausragende Querdynamik. Das serienmäßige Stahlfederfahrwerk inklusive der aktiven und betont sportlich ausgelegten Dämpferregelung Porsche Active Suspension Management (PASM) umfasst eine Tieferlegung der Karosserie um 20 Millimeter. Auch das Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) ist ab Werk an Bord. In Verbindung mit den serienmäßigen, 21 Zoll großen RS Spyder Design-Rädern und der großzügig dimensionierten Graugussbremse (390 mal 38 Millimeter vorne, 358 mal 28 Millimeter hinten) mit roten Bremssätteln transferieren die neuen Cayenne GTS-Modelle die Agilität und Spontanität eines echten Sportwagens ins SUV-Segment. Optional lässt sich die Verzögerung mittels der Porsche Surface Coated Brake (PSCB) mit Wolframcarbid-Beschichtung oder der Keramikbremse Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) optimieren. Als weitere Optionen stehen unter anderem die Dreikammer-Luftfederung mit zehn Millimeter Tieferlegung, die Hinterachslenkung und die aktive Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) zur Wahl.

Sport Design-Paket und GTS-typische Akzente ab Werk
Das serienmäßige Sport Design-Paket sorgt in Kombination mit zahlreichen schwarzen Akzenten für ein ebenso einzigartiges wie exklusives Erscheinungsbild. Die neuen Cayenne GTS-Modelle rollen serienmäßig auf seidenglänzend schwarzen 21-Zoll RS Spyder Design-Rädern. Die LED-Hauptscheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System (PDLS) und das LED-Heckleuchtenband sind abgedunkelt. Grundsätzlich in Schwarz gehalten sind zudem unter anderem die vorderen Lufteinlässe, die Seitenscheibenleisten, die Endrohre der Sportabgasanalage und der Modell- beziehungsweise der PORSCHE-Schriftzug am Heck.

Hochwertige Materialien wie Alcantara® am Dachhimmel, auf den Sitzmittelbahnen, den Armauflagen von Mittelkonsole und Türen sowie dunkel gebürstetes Aluminium machen den sportlich-eleganten Anspruch der Cayenne GTS-Modelle auch im Innenraum sicht- und fühlbar. Die serienmäßigen Sportsitze mit Acht-Wege-Verstellung bieten durch die zusätzliche Erhöhung der Seitenwangen optimalen Halt bei dynamischen Kurvenfahrten. Sie sind exklusiv den neuen GTS-Modellen vorbehalten. „GTS“-Schriftzüge finden sich auf den vorderen Türen, den Türeinstiegsblenden, dem Drehzahlmesser und den Kopfstützen.

Artikel "Porsche Cayenne GTS: Jetzt wieder mit Achtzylinder" versenden
« Zurück

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte
Eines der wichtigsten Autos der Welt steht kurz vor der Mark...
Range Rover mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie
Im neuen Modelljahr hält eine moderne Motorenfamilie mit 3,0...
Volkswagen mit wirksamem Krisenmanagement
Die globale Covid-19 Pandemie hat die Geschäftsentwicklung d...
Porsche: 1,2 Milliarden Euro operatives Ergebnis
Nach einem herausfordernden ersten Halbjahr 2020 hat die Por...
Porsche Panamera wird aggressiver und komfortabler
Es ist das Jahr großer Debüts für die deutsche Autoindustrie...
Drei Renault Volumenmodelle mit Hybridantrieb
Die Welt des Automobils steht mitten in einem Wandel. Auf di...
Billiger kommt man nie wieder an einen Bugatti
Bugatti und The Little Car Company müssen Corona dafür danke...
Swiss Road Trip mit dem neuen Honda Jazz Crosstar
Einfach mal raus, eine Woche lang, mit dem neuen Honda Jazz ...
Seit 45 Jahren Massstab: Porsche 911 Turbo
Er ist seit 45 Jahren der Inbegriff des alltagstauglichen Ho...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Ferrari)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Ferrari diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch