Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Ferrari

Samstag, 8. Oktober 2022 Lamborghini 400 GT 2+2 zollt den Beatles Tribut

printBericht drucken

Der Lamborghini, der den letzten Auftritt der Beatles miterlebt hatDer Lamborghini, der den letzten Auftritt der Beatles miterlebt hat

Lamborghini brach mit einem Lamborghini 400 GT 2+2 auf eine ganz besondere Tour durch London auf. Sie führte von den Abbey Road Studios zur Savile Row und durch die vielen berühmten Straßen dazwischen. Diese Reise hat dazu beigetragen, die erfolgreichste und einflussreichste Band der Welt zu prägen: die Beatles. Lamborghini zollt ihnen am Tag des 60. Jahrestags ihrer Debütsingle „Love Me Do“, die am 5. Oktober 1962 veröffentlicht wurde, Tribut. Die Beatles nahmen praktisch ihr gesamtes Werk in der Abbey Road auf, darunter auch „Love Me Do“. Als sie am 30. Januar 1969 auf dem Dach des Hauptsitzes von Apple Corps in der Savile Row zum allerletzten Mal live auftraten, war auf der Straße darunter ein Lamborghini 400 GT 2+2 im Rotton „Rosso Alfa“ mit schwarzer Innenausstattung geparkt. Dieses Auto ist auch in der preisgekrönten Beatles-Dokumentation „Get Back“ von Regisseur Peter Jackson zu sehen.

 

Alle vier Bandmitglieder waren Autoliebhaber, aber Paul McCartney war ganz besonders dem Reiz des Lamborghini 400 GT 2+2 erlegen. Zahlreiche Quellen deuten darauf hin, dass McCartney 1968 einen solchen besaß, auch wenn es keine offiziellen Unterlagen zum Beweis gibt. Zu dieser Zeit nahmen die Beatles ihr „Weißes Album“ auf, welches das unvergessliche Lied „Let It Be“ enthält, mit dem sie ihre Karriere beendeten.

Der Lamborghini 400 GT 2+2 kam im Jahr 1966, drei Jahre nach der Gründung von Automobili Lamborghini, auf den Markt. Obwohl das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckte, galt der 400 GT 2+2 bereits als einer der besten Gran Turismo auf dem Markt. Er war der perfekte Ausdruck des ursprünglichen Konzepts von Ferruccio Lamborghini, den schnellsten, komfortabelsten und schönsten GT zu schaffen. Darüber hinaus war er in seiner 2+2-Konfiguration auch ausgesprochen praktisch. Er wurde von der italienischen Karosseriebaufirma Touring entworfen, damals eine der führenden Firmen in Bezug auf Stil und Wertarbeit. Das Auto mit einem Vierliter-DOHC-V12-Motor ausgestattet, dessen Architektur noch heute ein Markenzeichen von Automobili Lamborghini ist.

In diesem neuesten Lamborghini-Video zeichnet der britische Journalist, Autor und Rundfunksprecher Dylan Jones, der Sir Paul McCartney bereits zu vielen Anlässen interviewt hat, diese faszinierende Reise nach. Er führt uns zurück in die Sechzigerjahre, um den Einfluss Londons auf den Songwriter McCartney und die Ära zu beleuchten, die er mit den anderen Bandmitgliedern so tiefgreifend geprägt hat.

„London war die Stadt, aus der McCartney seine Inspiration bezog, London die Stadt, die sein Schreiben, seine kreativen Prozesse und seine grenzenlose Neugierde befeuerte“, erklärt Jones. „Hatte er sich zuvor eher als Traditionalisten gesehen, so ermutigten ihn die rasanten Veränderungen in der Londoner Untergrund-Kultur dazu, seine Kreativität zu erforschen. Gemeinsam mit John Lennon schuf er in der Folge eine Reihe musikalischer Meisterwerke, die bis heute unübertroffen sind.“

Artikel "Lamborghini 400 GT 2+2 zollt den Beatles Tribut" versenden
« Zurück

Porsche Vision 357 als Hommage an den 356
1948 verwirklicht Ferry Porsche seinen Traum von einem Sport...
Auslieferung des Lamborghini Urus S läuft an
Die Auslieferung des neuen Lamborghini Urus S, Nachfolger de...
Neues Konzept für das Museo Automobili Lamborghini
Die Eröffnungsveranstaltung des Museo Automobili Lamborghini...
CUPRA steigert den Absatz 2022 um 93%
Der unaufhaltsame Impuls von CUPRA setzte sich auch 2022 auf...
Schweden erleben: Skodas 4×4-Modelle auf Eis und Schnee
Škoda Auto erobert Schweden! Der tschechische Automobilherst...
ABT CUPRA erlebt herausfordernden Start in der Formel E
CUPRA erlebte ein emotionales Formel E-Debüt in Mexiko. Das ...
Jaguar wertet den I-PACE auf
Jaguar wertet den I-PACE zum neuen Modelljahr im Detail auf ...
Rolls-Royce Motor Cars verzeichnet den höchsten Absatz
Rolls-Royce Motor Cars präsentierte im vergangenen Jahr mit ...
Lamborghini 2022: das Jahr der Rekorde
Das vergangene Jahr war für Automobili Lamborghini ein Jahr ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Ferrari)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Ferrari diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch