Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Jaguar

Samstag, 9. Februar 2019 40 Jahre Subaru in der Schweiz: Eine Erfolgsstory!

printBericht drucken

40 Jahre Subaru in der Schweiz40 Jahre Subaru in der Schweiz

Vor 40 Jahren kam der Subaru 1600 4WD auf den Schweizer Markt. Obwohl zuerst belächelt, eroberte der Allrad-Kombi das Land im Sturm. Eine Ausstellung im Museum Emil Frey Classics in Safenwil zeichnet die Subaru-Erfolgsgeschichte nach.

 

Als die Streag AG (Emil Frey Gruppe) mit dem Import begann, war dem Subaru 1600 4WD der Erfolg nicht in die Wiege gelegt, entsprach er doch nicht wirklich dem hierzulande vorherrschenden automobilen Schönheitsideal. Dafür war er robust, praktisch und preisgünstig: Dank viel Bodenfreiheit und zuschaltbarem 4-Rad-Antrieb blieb er weder auf Schnee und Eis, noch auf Waldwegen oder nassen Wiesen stecken.
Der Firmenpatron Walter Frey hatte einmal mehr den richtigen Riecher, als er Bernhard Russi als Markenbotschafter anheuerte. Der populäre Abfahrtsweltmeister und Olympiasieger aus Andermatt präsentierte das Fahrzeug am 9. Februar 1979 in einem dreiminütigen (!) TV-Spot. Offenbar äusserst glaubwürdig: Sein "Truckli", wie er seinen Subaru abseits der Mikrofone gelegentlich nannte, eroberte die Schweiz aus dem Stand heraus: Bereits zwei Jahre später war der 1600 4WD der meistverkaufte Kombi.
Am Anfang stand das erschwingliche Allzweckauto vor allem bei der Bevölkerung in den Voralpen, dem Jura und im Berggebiet hoch im Kurs. Erleichterte es ihnen doch die Transporte von Material, Kind und Hund in die abgelegenen Gebiete auch bei misslichen und schwierigen Strassenverhältnissen.
Der unscheinbare Personenwagen stand am Anfang des Allradler-Booms in der Schweiz. Bis dahin lag der 4x4-Marktanteil bei weniger als einem Prozent und betraf ausschliesslich Geländewagen; heute verfügt jedes zweite verkaufte Fahrzeug in der Schweiz über dieses Antriebssystem. Subaru, der 4x4-Pionier, hat diesen Boom massgebend ausgelöst. Untermauert werden kann diese Tatsache mit der Zahl 350'000: Im Dezember 2018 wurde nämlich der 350'000. Subaru in die Schweiz eingeführt.
Bald bot Subaru mehrere Vierrad-Modellreihen an, vom Kleinwagen bis zum Sportauto. Längst gehört der Allrad-Pionier zum hiesigen automobilen Establishment. Als Alleinstellungsmerkmal verfügen die Fahrzeuge über den permanenten symmetrischen Allradantrieb, gekoppelt mit einem längs eingebauten Boxermotor.
Doch erst mit dem Impreza GT Turbo baute Subaru auch ein emotionales Auto. Dieser war von den Rallye-Boliden abgeleitet, mit denen Subaru 1995, 2001 und 2003 die Fahrerwertung der WRC-Weltmeisterschaft gewann. Später beglückten die Japaner ihre sportliche Fangemeinde mit dem WRX STI 4x4, einer Fahrmaschine, die zuletzt von einem 2,5-Liter-Boxerturbo mit 300 PS befeuert wurde. SUBARU gewann 1996, 1997 und 1998 auch noch die WRC Marken-Weltmeisterschaft.
Allrad-Pionier. Rallye-Sieger. Kultauto.
Die Sonderausstellung zum Jubiläum "40 Jahre Subaru in der Schweiz" im Museum Emil Frey Classics in Safenwil dauert vom 8. Februar bis 4. Mai 2019. Zu sehen gibt es verschiedene Subaru-Modelle der letzten 40 Jahre, darunter die Rallye-Autos von Weltmeister Colin McRae und Richard Burns sowie Bernhard Russis erster Subaru mit dem Kontrollschild "UR 5000".
Öffnungszeiten und Eintrittspreise unter www.emilfreyclassics.ch

Artikel "40 Jahre Subaru in der Schweiz: Eine Erfolgsstory!" versenden
« Zurück

Ford Focus 2.0 EcoBlue ST-Line: Neuer Massstab?
Grosse Erwartungen herrschen beim neuen Ford Focus! Die ...
Toyota steigt in den e-Motorsport ein
Mit dem GR-Supra-GT-Cup steigt Toyota in den e-Motorsport ei...
Cadillac CT5 – Klassische Moderne
Die Signale, die seit dem Abgang von Johan de Nysschen von d...
Mazda CX-5 mit einigen Neuerungen für 2019
Mazda spendiert seinem Bestseller CX-5 ein Update. Modifikat...
Weniger Besucher am Autosalon in Genf
Der 89. Internationale Automobil-Salon hat am Sonntagabend s...
Markteinführung Range Rover Evoque
Der neue Range Rover Evoque baut auf den Stärken seines welt...
Internationale Märkte schwächeln leicht
Im Februar haben sich die internationalen Automobilmärkte sc...
Kyburz eRod Fun: Der vielleicht einzige echte Schweizer
Zugegeben, als Automobile bauende Nation ist die Schweiz in ...
Renault-Nissan-Mitsubishi: Personelle Veränderungen
Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi hat heute personelle V...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jaguar)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jaguar diskutieren