Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Jaguar

Donnerstag, 20. Oktober 2022 70 Edition-Modelle des Jaguar C-Type

printBericht drucken

Bau der ‚70-Edition‘-Modelle erfolgt in den hochmodernen Fertigungsräumen von Jaguar Classic Works und erfordert 3000 Stunden an hochspezialisierten ArbeitsvorgängenBau der ‚70-Edition‘-Modelle erfolgt in den hochmodernen Fertigungsräumen von Jaguar Classic Works und erfordert 3000 Stunden an hochspezialisierten Arbeitsvorgängen

Zur Feier der außerordentlichen Erfolge des Modells in der Rennsportsaison 1953 hat Jaguar Classic zwei exklusive C-Type-Continuation vorgestellt. Die „70-Edition“-Exemplare erinnern konkret an den Doppelsieg von Jaguar bei der 21. Auflage der 24 Stunden von Le Mans und zeichnen sich durch eine besondere Farb-/Polster-Spezifikation aus. Die originalgetreuen Nachbauten wurden in den hochmodernen Räumlichkeiten von Jaguar Classic Works in über 3000 Stunden hochqualifizierter Handwerkskunst und mit den damals üblichen Fertigungsmethoden komplettiert. Der Preis für einen „70-Edition“-C-Type liegt bei 1.5 Millionen britischen Pfund (ohne lokale Steuern).

 

Jaguar Classic feiert mit den neuen „70 Edition“ Continuation-Modellen seinen zweiten von bis heute sieben Gesamtsiegen bei den 24 Stunden von Le Mans. Es war am Wochenende des 13./14. Juni 1953, als das Jaguar-Werksteam mit drei erstmals mit revolutionären Scheibenbremsen und einem stärkeren 3,4-Liter-Motor bestückten C-Type an den Start des Langstreckklassikers ging. Nach 24 Stunden belegten die flinken Raubkatzen die Plätze 1, 2 und 4. Die siegreiche Fahrerpaarung Tony Rolt/Duncan Hamilton spulte 4.088 Kilometer mit einem Schnitt von 105,85 mph (170,336 km/h) ab – erstmals absolvierte ein Siegerteam das Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100 mph (gut 160 km/h). So legte das bis dato schnellste 24-Stunden-Rennen ein eindrucksvolles Zeugnis für die technologische Überlegenheit des auch in punkto Aerodynamik zukunftsweisenden Jaguar C-Type ab.

Jeder aus Anlass dieses geschichtsträchtigen Sieges neu aufgebaute C-Type Continuation „70-Edition“ erhielt eine exklusive Farbe und Ausstattung, veredelt mit silbern emaillierten Plaketten, „70-Edition“-Nähten und -Stickereien sowie aufgemalten Rondellen mit der Startnummer 70. Das erste der beiden Editions-Modelle glänzt in der einzigartigen Kombination aus der Farbe Verbier Silver und einem Lederinterieur in Cranberry Red. Sie wurde inspiriert vom Platin-Jubiläum des C-Type, dem 70. Jahrestag des Le Mans-Sieges von 1953.

Die zweite „70-Edition“ ist eine Hommage an den siegreichen Wagen von Rolt/Hamilton, den C-Type mit Chassisnummer XKC051, und ist daher passend in den Werksfarben British Racing Green mit Sitzbezügen in grünem Wildleder ausgeführt.

Das eigens für die Neuvorstellungen entworfene „70-Edition"-Logo zitiert die optischen „Key visuals“ des vom Jaguar-Designer und -Aerodynamiker Malcolm Sayer gezeichneten C-Type.

Für das „70-Edition“-Duo entstanden beim Juwelier Deakin & Francis ein maßgefertigtes Schlüsselgehäuse und eine Armaturenbrett-Plakette. Deakin & Francis mit Gründungsdatum 1786 gilt als älteste englische Schmuckmanufaktur. Die Plakette für das Armaturenbrett fertigte der Jaguar Classic Partner aus dem Kraftstofftank eines C-Type von 1953.

Die Liebe zum Detail erstreckt sich bis zu scheinbar unwichtigen Teilen wie dem Bremsflüssigkeitsbehälter. Auf zeitgenössischen Fotos war er bei den Originalfahrzeugen mit Halterungen versehen, die aber zweifellos für die Verwendung in einem anderen Fahrzeug vorgesehen waren. Beim C-Type erfüllten sie daher keinen Zweck, aber alle Continuation-Fahrzeuge behalten der absoluten Originalität zuliebe diese Anomalie bei.

Alle Continuation-Modelle des C-Type einschließlich der beiden neuen „70 Edition“-Exemplare werden bei Jaguar Classic Works in Coventry in über 3000 Stunden hochwertiger Handarbeit gefertigt und entsprechen exakt den Spezifikationen der Werksausführung des C-Type aus der Saison 1953. Was heißt: Aluminium-Karosserie und ein in neun Monaten neu aufgebauter 3,4-Liter-Reihensechszylinder, der es mit Hilfe von drei Weber 40DCO3-Vergasern auf 220 PS bringt.

Artikel "70 Edition-Modelle des Jaguar C-Type" versenden
« Zurück

Auslieferung des Lamborghini Urus S läuft an
Die Auslieferung des neuen Lamborghini Urus S, Nachfolger de...
Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS
Nach fünf Jahren ist Schluss: Der seit 2018 gebaute Aston Ma...
Renault feiert das 40. Jubiläum des Espace
Der neue Espace basiert auf der CMF-CD-Plattform der Allianz...
Motorsport Collectors für Mercedes AMG SL 63 4MATIC+
Zum Ausklang der 2022er Formel 1-Saison präsentiert Mercedes...
Elektrisierende Reise des Audi charging hub
Vor drei Jahren kamen die mobilen Pufferspeicher aus 2nd-Lif...
Hervorragendes Jahresergebnis für Dacia in der Schweiz
Mit dem kräftigen Zuwachs über das Gesamtjahr setzte sich Da...
Jaguar wertet den I-PACE auf
Jaguar wertet den I-PACE zum neuen Modelljahr im Detail auf ...
Mercedes-Benz beendet 2022 mit starkem Absatzquartal
Die wertvollste Luxusautomobilmarke der Welt hat das Jahr 20...
Der Uhlenhaut wurde zur Mona Lisa des Automobils
Allen Krisen zum Trotz, die derzeit die Welt erschüttern, wa...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jaguar)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jaguar diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch