Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Jaguar

Freitag, 23. Dezember 2022 Polestar 1: Klassiker der Zukunft

printBericht drucken

Polestar 1Polestar 1

Einfach atemberaubend auf den ersten Blick: Beim Polestar 1 kommt man sofort ins Schwärmen.

Die Baureihe, die Polestar als eigenständige Elektro Performance Automarke in die Öffentlichkeit transportierte, feierte vor wenigen Wochen ihr 5-jähriges Jubiläum.

Grund genug für uns, mit diesem edlen Gran-Turismo-Coupé für "Kenner und Geniesser" eine Testfahrt zu absolvieren.

Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
Polestar 1
 

Der in Handarbeit gefertigte Polestar 1 ist nicht nur ein herausragendes Performance-Hybrid-Coupé, er ist auch ein potentielles Sammlerstück.

Das manifestiert sich nicht nur in der Limitierung auf 1500 Exemplare, sondern auch in einem technisch innovativen Antriebsstrang sowie der betörend gezeichneten Karbonfaserkarosserie.

Der 4,58 Meter lange Sportler polarisiert aus jeder Perspektive aussergewöhnlich und frisst sich ins Sichtfeld der Passanten. Mit seiner niedrigen Dachlinie greift der Polestar 1 im Kernstück des Karosseriedesigns Elemente des legendären Volvo P1800 aus den 60er Jahren auf und dazu funktionieren die scharfen Linien, der massive Frontgrill und die skulpturierte Formensprache nirgendwo so gut wie hier.

Das nennt man einen "Typ in der Menge"!

Dieser Eindruck setzt sich beim Blick ins Wageninnere fort. Im luxuriösen und funktionalen Cockpit geniesst man bis ins kleinste Detail edle Materialien, die von solider Handwerkskunst zeugen. Klar, das Digitaldisplay, das komplette Infotainmentsystem oder das Lenkrad stammen noch von Volvo - mit Polestar-Logos aufgewertet wirken diese aber noch immer frisch. Viel Eigenständigkeit vermitteln die Carbon-Zierteile sowie eine umlaufende Chromleiste, die hinteren Lautsprecher, die an den Vordersitzen befestigte goldfarbenen Sicherheitsgurte oder das extragrosse Panorama-Glasdach mit LED-Polarstern.

Dazu hält auch die Technik, was das Design verspricht.

Souveräne Kraft in allen Lebenslagen und einen echten Schritt nach vorn verspricht der Hybrid-Antrieb mit drei Elektromotoren und einem Vierzylinder-Benzinmotor. Letzterer mobilisiert unter der langen Motorhaube 309 PS und 435 Newtonmeter Drehmoment aus zwei Liter Hubraum. Zwischen Kurbelwelle und Achtgang-Automatikgetriebe liefert ein Elektromotor 68 PS und 161 Nm, zwei weitere an der Hinterachse nochmals 232 PS und 480 Nm.

Und wie fühlt sich das Ergebnis auf der Strasse an?

Wir haben es auf einer sehr flott gefahrenen Route ausprobiert. Turbo- und Elektromotoren arbeiten dabei so perfekt zusammen, dass man die Leistungsentfaltung ganz ohne Verzögerung linear und machtvoll spürt. Was dabei möglich ist, verraten die Eckdaten der Systemleistung: 609 PS und gigantische 1000 Nm Drehmoment.

Im "Power"-Modus prescht der 2,35 Tonnen schwere Polestar 1 mit Allradantrieb druckvoll Richtung Horizont, unmerklich übernimmt die Automatik den Wechsel der Gänge vor. Bei Bedarf lässt dies eine Beschleunigung von 4,2 Sekunden auf Tempo 100 zu und weiter geht es auf unbegrenzten Autobahn-Abschnitten bis zur elektronisch limitierten Spitze von 250 km/h.

Fahrspass pur gibt es besonders auf kurvenreichen Strecken. Dies dank eines verstellbaren Öhlins-Fahrwerks, der computergesteuerten Kraft der Elektromotoren, der direkt agierenden Lenkung und der kräftig zupackenden Bremsanlage hinter den 21-Zoll-Rädern.

Doch im Alltagseinsatz zählt in erster Linie sicher ein effizientes Vorankommen. Im unteren Geschwindigkeitsbereich gleitet der Polestar 1 kaum bemerkbar rein elektrisch los und der Benziner liefert Unterstützung beim schnellen Antritt. Und da es sich um einen Plug-in-Hybrid handelt, kann man bis maximal 160 km/h auch rein elektrisch vorankommen.

Mit einem vollen 34 kWh-Akku sind im Polestar 1 bei normaler Fahrweise und sogar bei tiefen Temperaturen um 100 Kilometer (Hersteller WLTP: 124 Km) mit vorwiegend elektrischem Antrieb gar kein Problem. Ist der Akku entleert, dann konsumiert der Vierzylinder nur maximal 10 bis 11 Liter auf 100 Kilometer. Egal wie man zum Verbrauch steht, in erster Linie ist der Polestar 1 ein perfekter Reisewagen der kaum Wünsche offen lässt.

Was bleibt, ist der Eindruck eines Autos mit enormer Faszinationskraft.

Technik vom Feinsten sowie ein Design, das man nie vergisst - auf den Strassen gibt es einfach nichts Vergleichbares wie den Polestar 1. Dieser Klassiker für die Zukunft steht für ganz viel Fahrspass - schön, dass er nicht an jeder Strassenecke zu sehen ist. atn/war

Artikel "Polestar 1: Klassiker der Zukunft" versenden
« Zurück

ABT CUPRA bereit für Double Header in Saudi-Arabien
Das ABT CUPRA Team steht vor dem zweiten Rennwochenende in d...
Besondere Skoda Jubiläen im Jahr 2023
Für Škoda Auto stehen im Jahr 2023 zahlreiche Jubiläen auf d...
Polestar 2 erhält mehr Power, Performance und Reichweite
Polestar (Nasdaq: PSNY) verpasst der 5-türigen elektrischen ...
Fabrice Cambolive wird neuer CEO der Marke Renault
Zum 1. Februar 2023 übernimmt Fabrice Cambolive die Verantwo...
China und Indien wachsen – der Rest nicht
Während die Automobilmärkte in Europa, Japan und den USA im ...
ABT CUPRA erlebt herausfordernden Start in der Formel E
CUPRA erlebte ein emotionales Formel E-Debüt in Mexiko. Das ...
Hervorragendes Jahresergebnis für Dacia in der Schweiz
Mit dem kräftigen Zuwachs über das Gesamtjahr setzte sich Da...
Polestar Fahrzeuge erhalten neueste Google Technologie
Polestar Fahrzeuge werden von den neuesten Verbesserungen un...
Renndebüt in der Formel E für ABT CUPRA
Die Spannung steigt, die Batterien sind geladen, am Wochenen...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jaguar)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jaguar diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch