Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Jaguar

Montag, 5. Dezember 2022 Toyota auf Kurs zur CO2-Neutralität bis 2040

printBericht drucken

Neue Batterie-elektrische und Plug-in Hybrid Konzepte werden die Toyota und Lexus Modellprogramme erweiternNeue Batterie-elektrische und Plug-in Hybrid Konzepte werden die Toyota und Lexus Modellprogramme erweitern

Am jährlichen Kenshiki Event von Toyota Motor Europe (TME) letzte Woche gab ein Team von hochrangigen Vertretern der globalen und europäischen Firmenleitungen einen Überblick über Vision, Technologie und Strategie sowie die neusten Produkte und Services. Kenshiki bedeutet Einblick auf Japanisch, und dieses Jahr wurde vor über 250 Medienvertretern der Fokus auf CO2-Neutralität gelegt und damit verbunden die im Gang befindliche Transformation Toyotas zu einem breit aufgestellten Mobilitätsanbieter.

 

Volle CO2-Neutralität bis 2040

Toyota Motor Europe hat sich verpflichtet, bis spätestens 2040 volle CO2-Neutralität zu erreichen. Letztes Jahr gab Toyota bekannt, bei allen Fahrzeugen im Raum EU, UK und EFTA die Emissionen bis 2035 um 100% reduzieren zu wollen. Dazu erklärte Matt Harrison, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe: "Generell fokussieren wir auf zwei Bereiche: erstens die CO2-Neutralität und wie wir sie in unseren Geschäftsaktivitäten erreichen können; und zweitens die Mobilität der Zukunft, für die wir uns von einem Hersteller- und Verkaufsunternehmen zu einem Anbieter von Mobilitäts-Lösungen wandeln."

Marvin Cooke, EVP Manufacturing von Toyota Motor Europe, führte aus, wie Toyota alle seine Produktionsbetriebe bis 2030 CO2-neutral machen will. Dabei gilt ein mehrseitiges Vorgehen: Energieverbrauch minimieren, wo immer möglich, Wechsel zu grüner Energie und Implementierung laufender Innovationen, die CO2 reduzieren oder ganz eliminieren.

"In unserem britischen Motorenwerk in Deeside haben wir Sonnenkollektoren auf einer Fläche wie zehn Fussballfelder installiert, rezyklieren 90% aller Abfälle zur Produktion grüner Energie und erwarten, schon bis 2025 CO2-neutral zu sein. Bis 2040 das Gleiche mit allen Aktivitäten ausserhalb unserer Kontrolle zu erreichen – wie z.B. Beschaffung und Logistik – ist schon schwieriger; doch wir arbeiten daran, zusammen mit unseren Partnern und Lieferanten."

Die Kraft des "und" – die Wissenschaft hinter Toyotas Multitechnologie-Strategie

Dr. Gill Pratt, Chief Scientist der Toyota Motor Corporation und CEO des Toyota Research Institute, gab Einblicke in die Wissenschaft, die hinter Toyotas globalen Bemühungen um Dekarbonisierung steckt – mit dem Einsatz verschiedener Elektrifizierungs-Technologien, um die Schadstoffemissionen zu senken und knappe Ressourcen optimiert zu nutzen. Toyotas Multitechnologie-Strategie berücksichtigt die sich ergänzenden Vorteile von Batteriegetriebenen und Wasserstoff-getriebenen Fahrzeugen für emissionsfreie Mobilität.

"Infolge der zur Zeit knappen Verfügbarkeit und den hohen Kosten von Batteriematerial und Infrastruktur ist es besser, auf eine Kombination von Batterie-elektrischen, Hybrid und Plug-in Hybrid Fahrzeugen zu setzen, um die CO2-Emissionen über die nächsten 10-15 Jahre zu senken. Wir müssen das tun, was für die Umwelt am meisten bringt: die grösstmögliche Kohlenstoffreduktion mit jeder produzierten Batteriezelle erreichen, so viele nicht elektrifizierte Fahrzeuge wie möglich durch elektrifizierte ersetzen – im Wissen, dass das Karbon der Feind ist, nicht ein bestimmter Antrieb", bekräftigte Dr. Pratt.

Toyotas globale Strategie entspricht vor allem den unterschiedlichen Bedürfnissen europäischer Kunden, mit einem Modellprogramm, das Batterie-elektrische und Brennstoffzellen-Fahrzeuge und Hybrid- und Plug-in Hybrid Modelle umfasst, wie Kylie Jimenez, Technology & Corporate Affairs, Toyota Motor Europe, weiter ausführte:

"Wir nennen das die Kraft des "und", denn es gibt nicht eine Lösung für alles – umso weniger, wenn man die Unterschiede in den Kundenbedürfnissen und beim Ausbaustand der Infrastruktur berücksichtigt."

Das elektrifizierte Programm von TME als Wachstumsmotor

TME erwartet für 2022 ein Verkaufsvolumen von ca. 1.1 Millionen Fahrzeugen – ein kleiner, aber wichtiger jährlicher Zuwachs in einem um 12% eingebrochenen europäischen Markt und ein Rekord-Marktanteil von 7.3%, +0.9% mehr als letztes Jahr. Dieser Erfolg beruht auf dem starken Produktausstoss von TME mit den diversen elektrifizierten Modellen, die im gesamteuropäischen Mix 66% aller Verkäufe ausmachen.

Woven Planet: geliebte Mobilität, gelebte Sicherheit

In der ersten Präsentation an europäische Medien erläuterte Dr. James Kuffner die spezielle Rolle von Toyotas Tochterfirma Woven Planet bei der Transformation zu einem Mobilitätsunternehmen: Ihre Mission lässt sich in den Worten fassen: geliebte Mobilität, gelebte Sicherheit.

Artikel "Toyota auf Kurs zur CO2-Neutralität bis 2040" versenden
« Zurück

Dacia verkaufte im Jahr 2022 573’800 Fahrzeuge
Dacia verkaufte im Jahr 2022 573’800 Fahrzeuge und verzeichn...
Das fahrende Büro – Hilti Schweiz setzt auf Skoda
Hilti Schweiz hat vergangene Woche 33 von insgesamt 100 voll...
Renault hat 2022 weltweit 1'466’729 Fahrzeuge verkauft
Die Marke Renault hat 2022 weltweit 1'466’729 Fahrzeuge verk...
Schweden erleben: Skodas 4×4-Modelle auf Eis und Schnee
Škoda Auto erobert Schweden! Der tschechische Automobilherst...
Volvo hat 2022 mehr als 615’000 Fahrzeuge verkauft
Volvo Cars hat im vergangenen Jahr weltweit 615’121 Fahrzeug...
Renault steigert Verkauf von E-Tech-Autos
Renault verkaufte 2022 in der Schweiz 11'185 Fahrzeuge (vs. ...
Toyota mit starkem Wachstum im Schweizer Markt 2022
Toyota schaut auf ein hervorragendes Jahr 2022 im Schweizer ...
Jaguar wertet den I-PACE auf
Jaguar wertet den I-PACE zum neuen Modelljahr im Detail auf ...
BMW Group bleibt 2022 auf Erfolgskurs
Die BMW Group hat den Hochlauf der Elektromobilität 2022 noc...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jaguar)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jaguar diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch