Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Morris

Samstag, 9. September 2017 Honda Civic Type R: Trackdays

printBericht drucken

Civic Type R - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/warCivic Type R - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/war

Deutlich nachgeschärft präsentiert sich bei Honda der neue Fünftürer Civic Type R.

Adrenalin pur verspricht die "rennstreckentaugliche" Sport-Version.

Dies schon im Stand.

Und vom ersten gefahrenen Meter an erst recht.

1380 Kilogramm treffen hier auf maximal 320 PS und 400 Nm Drehmoment.

Ring frei für den radikalsten Neuzugang unter den Kompaktsportlern.

Honda Civic Type R 2017 - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/war
Honda Civic Type R 2017 - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/war
Der Civic Type R wurde vollständig überarbeitet, um das spektakulärste Fahrerlebnis im Segment der Kompaktsportler zu bieten.
Der Civic Type R wurde vollständig überarbeitet, um das spektakulärste Fahrerlebnis im Segment der Kompaktsportler zu bieten.
Ansprechverhalten und Fahreigenschaften wurden verbessert. Der Turbomotor mit Direkteinspritzung stellt maximal 320 PS und 400 Nm zur Verfügung.
Ansprechverhalten und Fahreigenschaften wurden verbessert. Der Turbomotor mit Direkteinspritzung stellt maximal 320 PS und 400 Nm zur Verfügung.
Neue und überarbeitete Fahrmodi verleihen dem Civic Type R unübertroffene Funktionalität.
Neue und überarbeitete Fahrmodi verleihen dem Civic Type R unübertroffene Funktionalität.
Der neue Civic ist 165 mm länger, 36 mm tiefer und 2 mm breiter als das Vorgänger-Modell. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Type R in 5,7 Sekunden.
Der neue Civic ist 165 mm länger, 36 mm tiefer und 2 mm breiter als das Vorgänger-Modell. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Type R in 5,7 Sekunden.
Um beim Beschleunigen einen kraftvolleren Sound zu erzeugen, öffnet das mittlere Rohr und führt ebenfalls Abgase ab.
Um beim Beschleunigen einen kraftvolleren Sound zu erzeugen, öffnet das mittlere Rohr und führt ebenfalls Abgase ab.
7 Minuten und 43,8 Sekunden - der schnellste Fronttriebler auf der Nürburgring-Nordschleife.
7 Minuten und 43,8 Sekunden - der schnellste Fronttriebler auf der Nürburgring-Nordschleife.
Honda Civic Type R 2017 - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/war
Honda Civic Type R 2017 - www.rafaelbeutl.com - Foto: atn/war
 

Fahrmaschine für Könner oder solider Alltagssportler?

Finden wir es heraus!

Der komplett neu entwickelte Civic der zehnten Generation präsentiert sich auf 4,57 Meter Länge in einem polarisierenden Look. Dabei wurde das Body-Kit mit den vielen Spoilern, Finnen und Luftöffnungen in der Aerodynamik bis zur Perfektion ausgefeilt.

Auch umfasst das umfangreiche Aerodynamikkonzept einen glatten Unterboden, einen vorderen Luft-Vorhang, einen schlanken Heckflügel sowie Wirbelgeneratoren an der Hinterkante der Dachlinie.

Am Heck gibt es dazu drei voll funktionsfähige Auspuffrohre in der Mitte des Heckdiffusors, bei dem das zentral angeordnete Auspuffrohr den Motor-Sound moduliert.

Komplett neu präsentiert sich das nun noch geräumigere Cockpit. In den perfekt ausgeformten Alcantara-Sportsitzen sitzt man deutlich tiefer. Die grösste Verbesserung stellt jedoch das digitale Cockpit dar, es ist deutlich übersichtlicher als beim Vorgänger. Die Ambiente-Beleuchtung ergänzt die LED-Gangwechsel-Kontrollleuchte, eine Ladedruck-Anzeige, einen Beschleunigungsmesser und eine Uhr für die Erfassung der Rundenzeiten.

Verantwortlich für die schnelle Vorstellung ist der zwei Liter grosse Vierzylinder-VTEC-Direkteinspritzer (ECE-Durchschnittsverbrauch: 7,7 Liter), der ohne Verzögerung einfach nur überwältigenden, alles einnehmenden Schub liefert.

Über ein neues Einmassenschwungrad gelangt die Kraft über die manuelle Sechsgang-Box mit nun sieben Prozent kürzerer Übersetzung auf die Vorderachse. Damit 400 Newtonmeter (2500 bis 4500 Touren) nicht sinnlos in viel Rauch und wenig Vortrieb aufgehen, hat man dem Civic ein mechanisches Sperrdifferenzial spendiert.

Ab 2000 Umdrehungen gibt es spürbar Druck, richtig gezündet wird jedoch das Feuerwerk bei der 4000er Marke auf dem Drehzahlmesser - von da an schnellt die Nadel wie gedopt Richtung Drehzahlbegrenzer. Null auf Tempo 100 km/h gelingt in 5,7 Sekunden, die Spitze wird mit 272 km/h beziffert.

Längsdynamik ist also kein Thema.

Doch wie ist das Kurvenverhalten?

Und hierzu bleibt einem fast die Spucke weg. Die Querdynamik im stärksten Civic ist schlicht beeindruckend. Mit der nun 37 Prozent steiferen Karrosserie, den doppelt geführten Querlenker vorne, der neuen Mehrlenker-Hinterachse sowie der verbreiterten Spur (hinten plus 65 mm) und dem tieferen Schwerpunkt fährt der kompakte Sportler tatsächlich viel potenteren Sportlern auf und davon.

Erst einmal aufgewärmt zieht es den Civic im "+R"-Modi förmlich um die Kurve rum, ohne dass das Heck instabil wird. Er lenkt präzise wie ein Schweizer Uhrwerk und mit jedem Kilometer mehr wächst das Vertrauen und die Versuchung das Limit zu erreichen. Geht man es einmal zu forsch an, so sorgt die Brembo-Bremsanlage mit den 350-Millimeter-Scheiben vorne für monumentale Verzögerung.

Honda hat beim neuen Civic Typ R einen super Job gemacht!

All die technischen Lösungen gipfeln in 7:43-Minuten auf dem Nürburgring - ein neuer Rundenrekord in dieser Klasse - und stolze sieben Sekunden weniger als beim Vorgänger.

Aber keine Sorge, der potente Sportler ist und bleibt in erster Linie auch ein Strassenauto, auch wenn man mit diesem Auto "Trackdays" fahren kann. Der Type R kommt mit einer neuen Fahrmodi-Auswahl, indem die standardmässigen "Sport" - und die rennstreckentauglichen "+R"-Modi um die "Comfort" Einstellung erweitert wurden, was Aufhängung, Lenkgeometrie und Ansprechverhalten des Fahrzeugs auf Abruf anpasst.

Im Alltag per Wippschalter in den Comfort-Modus wechseln und so federt das adaptive Vierpunkt-Dämpfersystem im Civic noch anständig genug, dass der Honda langstrecken- und familientauglich (Kofferraumvolumen: 420 Liter) bleibt.

Honda hat nicht zu hoch gegriffen. Der ab 39'900 Fr. erhältliche Civic Type R ist ein Spassgerät allererster Güte mit hohem Suchtfaktor. Lionel Zimmer, Corporate Communication Manager bei Honda Suisse, rechnet entsprechend im ersten Verkaufsjahr mit 600 Einheiten für die Schweiz. atn/war

Artikel "Honda Civic Type R: Trackdays" versenden
« Zurück

Honda Innovations lanciert Start-up Kooperationsprogramm in Europa
Honda Innovations erweitert sein Förderprogramm für Start-up...
Abarth 124 Spider: Tradition verpflichtet
Endlich hat Abarth wieder einen Sportwagen im Programm. U...
Nissan GT-R: Extra Portion Adrenalin
Wer sich einen bezahlbaren Supersportwagen vor die Tür stell...
Honda Clarity Fuel Cell in Zürich
Starker Auftritt von Honda an der Sonderschau Wasserstoff-Mo...
Jaguar XJR: 575 PS für die grösste Limousine
Jaguar stärkt das Spitzenmodell seiner größten Limousinen-Ba...
Honda EV Concept
Hondas Stärken liegen in der Fertigung einer grossen Produkt...
Honda Sport Day am 21. Oktober in Anneau du Rhin
Honda Suisse organisiert am kommenden 21. Oktober einen Hond...
Honda Civic: Überzeugender Auftritt
Gegen Ende des Jahres ist die Frage berechtigt: Was sind die...
Honda Civic unter den Finalisten
Der neue Honda Civic ist beim «Best Buy Car of Europe» Award...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Morris)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Morris diskutieren