Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Peugeot

Freitag, 26. April 2019 300 PS im Peugeot 3008 HYBRID4

printBericht drucken

Mit einer Gesamtleistung von 220kW/300 PS ist der PEUGEOT 3008 HYBRID4 das schnellste Serienmodell, das die Löwenmarke je gebaut hatMit einer Gesamtleistung von 220kW/300 PS ist der PEUGEOT 3008 HYBRID4 das schnellste Serienmodell, das die Löwenmarke je gebaut hat

Auf der Messe i-Mobility, die vom 25. bis zum 28. April 2019 stattfindet, präsentiert die Löwenmarke erstmals in Deutschland den PEUGEOT 3008 mit neuem Allrad-Hybridantrieb. Der HYBRID und der Allradantrieb HYBRID4 ergänzen ab Winter 2019 das Motorenangebot des neuen PEUGEOT 508 und 508 SW sowie des PEUGEOT 3008. Bis zu fünf Fahrmodi sorgen dabei für ein komfortables Fahrerlebnis: Ein rein elektrisch betriebener Zero Emission-Modus (ZEV), ein effizienter Allradantrieb (HYBRID4), ein leistungsstarker Sport-Modus und ein vielseitiger Hybrid-Modus. Mit den verschiedenen Modellen hat der Fahrer zudem die Auswahl zwischen Vorderrad- und Allradantrieb, 225 oder 300 PS.

 

Mit dem neuen Plug-In Hybrid-Motorenangebot stellt die Löwenmarke gleich zwei Hybridantriebe vor: HYBRID und HYBRID4. Beide basieren auf einem Benzinmotor kombiniert mit einer aufladbaren Batterie.

Der 1,6 l PureTech-Benzinmotor wurde hierfür an die Anforderungen der Hybrid-Technologie angepasst. Er ist unter anderem mit einem Starter-Generator und einer speziellen Kühlluftzufuhr ausgestattet. Der Hybridantrieb HYBRID schafft es auf 132 kW/180 PS und HYBRID4 auf 147 kW/200 PS. Als Plug-In-Hybrid-Antrieb ist der PureTech-Benzinmotor mit dem neuen Achtgang-Automatikgetriebe e-EAT8 (Electric Efficient Automatic Transmission) ausgestattet. In Verbindung mit dem Getriebe schafft der Elektromotor eine Leistung von 80kW/110 PS mit Vorderradantrieb.

Für optimale und weiche Übergänge zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor wurde der Drehmomentwandler durch eine Mehrscheiben-Nasskupplung ersetzt. Diese Veränderungen in der Motorentwicklung bewirken einen um 60 Nm höheres Drehmoment und damit auch ein besseres Ansprechverhalten. Bei den HYBRID4-Motorisierungen sind an der Mehrlenker-Hinterachse ein Wechselrichter, ein Elektromotor mit einer Leistung von 80kW/110 PS und ein Reduktionsgetriebe angebracht, um alle vier Räder anzutreiben.

Sowohl in den HYBRID- als auch in den HYBRID4-Versionen sind 300V-Lithium-Ionen Batterien unter der zweiten Sitzreihe verbaut. Mit Kapazitäten von 11,8 kWh (HYBRID) und 13,2 kWh (HYBRID4), gehören sie zu den Besten auf dem Markt. Rein elektrisch fährt das Fahrzeug somit bis zu 50 Kilometer weit nach WLTP-Norm1 (60 Kilometer nach NEFZ-Norm1).

Weil das emissionsfreie Fahren im Vordergrund steht, ist der Zero Emission-Modus die Standard-Einstellung der Motoren. Der ZEV-Modus ist bis zu einer Geschwindigkeit von 125 km/h verfügbar. Anschließend übernimmt der Verbrennungsmotor den Antrieb.

Effiziente Funktionen

Aktiviert der Fahrer die Brake-Funktion, verlangsamt das Fahrzeug seine Fahrt, ohne dass der Fahrer dafür auf das Bremspedal treten muss. Die Brake-Funktion arbeitet ähnlich wie eine Motorbremse. Sie trägt zudem dazu bei, die Batterie nachzuladen, zum Beispiel bei Bergabfahrten. Im Fahrmodus genügt es, die automatische Steuerung für die Schalt- und Parkautomatik nach hinten zu drücken, um die Brake-Funktion zu aktivieren. Ein zweites Mal drücken deaktiviert die Funktion wieder.

Die Funktion i-Booster gewinnt beim Abbremsen oder durch Anheben des Fußes Energie zurück (Energie, die bei Verbrennungsmotoren normalerweise verloren geht) und nutzt sie, um die Batterie nachzuladen und somit die elektrische Reichweite zu erhöhen. Die Funktion i-Booster ist mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet anstatt mit einer Unterdruckpumpe, die sonst bei Versionen mit Verbrennungsmotoren üblich sind.

Mit der Funktion e-Save entscheidet der Fahrer, wann er rein elektrisch fahren möchte. Er kann eine bestimmte Reichweite (10 Kilometer, 20 Kilometer oder die vollständige Ladekapazität) für spätere Fahrten aufbewahren. Die bedienungsfreundliche Funktion wird über das Menü e-Save auf dem Touchscreen aktiviert. Ist sie aktiviert, werden die aufgesparten Kilometer im Kombiinstrument angezeigt. Sobald der Fahrer den Zero Emission-Modus einschaltet, fährt das Fahrzeug rein elektrisch.

Schnelles, bedienungsfreundliches Nachladen

Der Ladestecker für die Fahrzeuge ist mit Kontrollleuchten versehen, an denen der Nutzer den Ladezustand auf einen Blick ablesen kann. Sobald das Ladekabel angeschlossen ist, wird der Ladezustand farblich angezeigt. Die Ladeklappe befindet sich auf der linken Fahrzeugseite, die Tankklappe für den Verbrennungsmotor auf der rechten Fahrzeugseite. Die Ladekabel sind in einem Fach im Kofferraumboden untergebracht. Die Ladezeit beträgt:


7 Stunden an einer Haushaltssteckdose (1,8 kW-Ladeleistung, 8A)
4 Stunden an einer verstärkten Steckdose von Legrand mit dem Ladekabel Green’up (3,2 kW-Ladeleistung, 14A)
Und sogar nur 1:45 Stunden an einer Wandladestation für Elektroautos

Artikel "300 PS im Peugeot 3008 HYBRID4 " versenden
« Zurück

Opel Grandland X Hybrid4 ab 48‘900 Franken
Der neue Opel Grandland X Hybrid4 – der erste Plug-in-Hybrid...
Daimler: Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019
Die Daimler AG hat im Geschäftsjahr 2019 ein vorläufiges Kon...
306 PS im RAV4 Plug-in Hybrid
Der RAV4 Plug-in Hybrid kombiniert das Beste aus zwei Welten...
Opel Grandland X Hybrid4: Start in die elektrische Zukunft
Mitunter zahlt es sich durchaus aus, wenn man etwas zu früh ...
Ford investiert 42 Millionen Euro im Werk Valencia
Ford gab heute eine Investition von insgesamt 42 Millionen E...
Skoda: Mit Profi-Tipps sicher durch den Winter
Ob bei Nässe oder Schnee: Autofahren in den Wintermonaten er...
Toyota macht aus Mini-SUV ein Geheimnis
Der japanische Automobilhersteller hat heute bekannt gegeben...
Toyota GR Yaris mit 261 PS-Dreizylinder-Turbomotor
Der neue GR Yaris ist ein reinrassiges Hochleistungsfahrzeug...
Renault Clio ist Klassenbester im Euro NCAP-Crashtest
Der Neue Renault Clio war 2019 Bester seiner Klasse im Euro ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Peugeot)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Peugeot diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch