Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Peugeot

Donnerstag, 18. November 2021 SEVEN Concept von IONIQ

printBericht drucken

SEVEN Concept von IONIQSEVEN Concept von IONIQ

Die Hyundai Motor Company stellte heute an der AutoMobility LA das neue Sport Utility Electric Vehicle SEVEN Concept vor. Das segmentübergreifende SUV-Elektro-Konzeptfahrzeug (SUEV) wird zusammen mit anderen Modellen wie dem IONIQ 5 und dem schweren Nutzfahrzeug XCIENT Fuel Cell vom 19. bis 28. November im LA Convention Center zu sehen sein, direkt auf dem Stand von Hyundai.

 

Das SEVEN Concept basiert auf der Electric-Global Modular Platform (E-GMP) der Hyundai Motor Group. Die spezifische BEV-Architektur bietet einen langen Radstand und einen flachen Boden, was wiederum die Schaffung neuer Fahrzeugklassen ermöglicht.

Der SEVEN zeigt eine aerodynamisch reine, glatte Silhouette, die sich von derjenigen eines typischen SUV unterscheidet. Die tief angelegte Vorderkante der Motorhaube, die stromlinienförmige Dachlinie mit einer einzigen Wölbung und der verlängerte Radstand unterstreichen den Unterschied zu den traditionellen SUVs mit Verbrennungsmotor. Das Volumen und die minimalistischen Formen des SEVEN setzen einen Kontrast zum kraftvollen, souveränen und robusten Auftritt des SUEVs.

Räder mit integrierten, verstellbaren Active Air Flaps unterstützen - je nach Bedarf und Situation - die Kühlung der Bremsen oder die Reduktion des Luftwiderstands.

Selbst bei Dunkelheit ist der SEVEN durch die für den IONIQ charakteristischen Parametric Pixel Lichter leicht zu erkennen. Bei Annäherung durch den Fahrer starten diese eine Begrüssungs-Lichtsequenz. Die parametrischen Pixel sind Teil einer Designsprache, die eine Verbindung zwischen der digitalen und der analogen Welt schafft. Sie bringt aber auch zum Ausdruck, dass sich die Designer des SEVEN mit jedem Aspekt auseinandersetzten, bis hin zum kleinsten Pixel.

Interieur im Stil einer Premium-Lounge, für die Ära des autonomen Fahrens

Die Priorität bei der Innenraumgestaltung des SEVEN lag in der Rauminnovation, um den Kunden mehr Freiheiten denn je zu bieten. Der Radstand des SEVEN erreicht stolze 3,2 m. Möglich machen es die E-GMP-Plattform und die weit aussen platzierten Rädern.

Der flache Boden bietet Raum für neue Anordnungen der Sitze mit einer fliessenden Auslegung des Innenraums. Dazu tragen auch das Wegfallen der B-Säule und die weit öffnenden Türen bei. Sie geben den Blick auf einen einladenden Innenraum mit einer völlig neuen Raumdimension frei. Die stromlinienförmige Dachlinie, der lange Radstand und der flache Boden (bis zur dritten Reihe) ermöglichten es, den Innenraum wie eine Premium-Lounge einzurichten.

Der SEVEN verkörpert auch die Vision von Hyundai in der autonomen Mobilität. Der Fahrersitz ist mit einem Steuerhebel ausgestattet, der sich bei Nichtgebrauch versenken lässt. Das ultraflache Cockpit und die integrierten Bildschirme machen das Fahren im SEVEN zu einem Erlebnis, ohne die üblichen Instrumente. Anders als in konventionellen SUVs stehen im Innern drehbare Lounge-Sessel und eine geschwungene Sitzbank zur Verfügung. Diese Anordnung der Sitze kann je nach Fahrmodus oder autonomem Fahren individuell angepasst werden.

Der SEVEN bietet ein flexibles Raumangebot und eine Vielzahl von Applikationen im Fahrzeug, die sich für die einzelnen Fahrgäste personalisieren lassen. Mit diesem auf den Menschen ausgelegten Ansatz zeigt das SEVEN Concept die Zukunft der Mobilität und der Konnektivität, legt aber auch den Grundstein für künftige Modelle von IONIQ.

Der SEVEN bietet einen Universal Island-Konsole, speziell entwickelte Heimgeräte und eine multifunktionale grafische „Smart Hub“-Benutzeroberfläche als Schnittstelle. Die Kombination des Smart Hub mit den Vordersitzen, der Chaise-Lounge im Fond und dem Ambiente-Licht in den Seitentüren lädt zum Verweilen im Fahrzeug ein, allein oder in Gesellschaft. Während der Fahrt lassen sich Erfrischungen aus dem Mini-Kühlschrank des SEVEN geniessen, während die Schuhe der Fahrgäste in den Schuhfächern gereinigt und gepflegt werden.

Dank seiner vielseitigen E-GMP-Plattform wird der SEVEN eine hervorragende Reichweite und ultraschnelle Lademöglichkeiten bieten. Somit können sich die Kunden ihr individuelles Fahrerlebnis bereitstellen. In einer realen Situation mit einem 350-kW-Ladegerät ist der SEVEN in der Lage, in etwa 20 Minuten von 10 Prozent auf 80 Prozent zu laden. Das Konzept ist ausserdem auf eine Reichweite von über 300 Meilen (480 km) ausgelegt.

Artikel "SEVEN Concept von IONIQ" versenden
« Zurück

New Range Rover City Store im Herzen von Zürich
Im attraktiven City Store am Utoquai 55, präsentiert Land Ro...
Verkaufsergebnisse 2021 von Renault Suisse SA
Die Renault Group gibt die Verkaufszahlen 2021 für die Schwe...
CUPRA Formentor VZ5: von Offroad bis Rennpiste
Kann ein Fahrzeug wirklich in der Lage sein, sich nicht nur ...
Das Team von auto top news wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Liebe Leserin, lieber Leser Wir möchten uns bei Ihnen, fü...
Acht von zehn Europäern wollen elektrisch fahren
Acht von zehn Europäern wünschen sich eine stärkere Verbreit...
BMW Concept XM – Power und Luxus
Die BMW M GmbH präsentiert im Rahmen der Art Basel Miami Bea...
Kia Concept EV9 öffnet sich der Natur
Auch bei Volkswagen steht so ein Auto auf Basis der MEB-Arch...
CUPRA UrbanRebel Concept in Bewegung
Es war die Überraschung der Internationalen Automobilausstel...
Toyota Aygo X – eine neue Generation von Stil und Spass
Der völlig neue Toyota Aygo X ist ein Crossover, einzigartig...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Peugeot)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Peugeot diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch