Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Diverse Serien

Montag, 23. Mai 2005 Rallycross: Per Eklund fährt erstmals Saab 9-3 Aero Extreme

printBericht drucken

Per Eklund, European ChampionshipPer Eklund, European Championship

Die 550 PS starke, allradgetriebene Saab 9-3 Aero Sport Limousine wird bei den Rallycross-Europameisterschaften 2005 vom schwedischen Rallycross-Champion Per Eklund "von der Leine gelassen".

 

Der "Extreme", eine allradgetriebene Version, die schneller als ein Formel-1-Wagen auf 100 km/h beschleunigen kann, wurde in Zusammenarbeit mit Saab Automobile entwickelt und wird von Clarion und Shell gesponsert. Es ist das erste Rallycross-Model basierend auf der Saab 9-3 Aero Sport Limousine und ersetzt Eklunds vorheriges 9-3 Fliessheckmodell, mit dem er die Europameisterschaften im Jahr 2000 und die letztjährige schwedische Meisterschaft gewann.
Die Karosserieform der Sport Limousine bietet eine bessere Aerodynamik bei geringerem Luftwiderstand und gesenkten Auftriebskräften bei hoher Geschwindigkeit. Die überarbeitete Aufhängungsgeometrie des Wagen, die eine höhere Spurbreite vorne und hinten ermöglicht, und der breitere Radstand sollen zudem für besseres Fahrverhalten und Stabilität sorgen. Durch den Einsatz von Karbonfaser und anderen Leichtbaumaterialien konnten Eklund und sein Team in diesem Jahr zum ersten Mal das für die Europameisterschaften geforderte Mindestgewicht von 1200 Kilogramm einhalten, was ihren Wagen auf die gleiche Stufe mit den konkurrierenden WRC-basierten Autos stellt.
Der von dem lokalen Motortuner Trollspeed entwickelte Saab 2.0-Liter-Motor leistet beachtliche 550 PS und ein maximales Drehmoment von 750 Nm, und das trotz des vorgeschriebenen 45 mm-Luftmengenbegrenzers. Das Allradgetriebe sorgt für eine noch beeindruckendere Haftung und katapultiert den Wagen in nur 2,2 sec von 0 auf 100 km/h - was ihn somit etwa eine Sekunde schneller macht als die aktuellen Formel-1-Wagen.
Der Saab 9-3 Aero's "Extreme" hat ein vielversprechendes Debüt hingelegt und belegte bei der ersten Runde der Europameisterschaften in Frankreich nach einigen anfänglichen Problemen den dritten Platz im B-Finallauf. Jetzt freut sich Eklund darauf, das wahre Potenzial des Autos in der nächsten Runde zeigen zu können.
"Dies ist zweifelsfrei das wettbewerbsfähigste Auto, das wir jemals entwickelt haben", so Eklund, 58, der zweimal beim berühmten amerikanischen Bergrennen Pike's Peak mit Saab Sieger seiner Klasse wurde. "Die Karosserie der Sport Limousine sorgt für ein besseres Gleichgewicht und eine effektivere Aerodynamik. Auf ebener Strecke können wir das Auto auch weitaus tiefer fahren. Ich bin sehr optimistisch, was unsere Chancen betrifft, und kann es kaum erwarten zu zeigen, was wir wirklich drauf haben."

Artikel "Rallycross: Per Eklund fährt erstmals Saab 9-3 Aero Extreme" versenden
« Zurück

Sicher unterwegs: Seat als perfekter Kinderwagen
Die To-Do-Liste werdender Eltern ist lang: den Kinderwagen k...
250’000stes R-Modell fährt in die Schweiz
Innert 19 Jahren hat Volkswagen R eine Viertelmillion Fahrze...
ID. Familie wird um die Performance-Marke GTX erweitert
Mit dem neuen ID.4 GTX zeigt Volkswagen am 28. April das ers...
Frischer Schwung für MINI John Cooper Works
Mit seinem puristischen Design, seiner erweiterten Serienaus...
SPAR fährt neu mit grünem Wasserstoff
Nachhaltige Mobilität, konkret umgesetzt: Die SPAR Handels A...
Performance des neuen VW Golf R setzt Massstäbe
Der neue Golf R, der seit Anfang des Jahres im Schweizer Han...
Akio Toyoda ist World Car Person of the Year 2021
In den Worten der Jury: „Akio Toyoda ist der charismatische ...
Skoda Octavia erstmals als Sportline erhältlich
ŠKODA baut die vielfältige Palette des OCTAVIA noch weiter a...
Extreme E: Saisonstart für CUPRA in Saudi-Arabien
CUPRA ist bereit für eines der extremsten und anspruchsvolls...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Diverse Serien)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Diverse Serien diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch