Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Diverse Serien

Dienstag, 6. Juni 2006 Chevrolet: Warum eigentlich Motorsport?

printBericht drucken

Chevrolet Lacetti imWTTC-EinsatzChevrolet Lacetti imWTTC-Einsatz

Warum beteiligt sich eine Marke wie Chevrolet, die in Europa zu den Einsteigermarken zählt, ausgerechnet am Motorsport? Und dann auch noch gleich an der World Touring Car Championship (WTCC)? Auch der neue Seat-Deutschland Geschäftsführer Matthias Heinz sieht sich beim vierten Lauf zur WTCC-Weltmeisterschaft in Oschersleben zum ersten Mal in der Praxis beim neuen Arbeitgeber mit der Frage nach dem Sinn des Motorsport konfrontiert. Er kann kaum anders als den Rennauftritt der Leons gut zu finden, denn Seat muss besser sein als Vorbild Alfa. Und für BMW ist auch diese Rennserie sowieso Pflicht.

 

Doch Chevrolet? Günther Sommerlad, Geschäftsführer von Chevrolet in Deutschland, weist jedenfalls jeden Verdacht von sich, es könne sich um das Hobby eines Managers der Chevrolet-Mutter General Motors handeln. Er spricht von den Kernwerten der Marke, die durch den Renneinsatz gestärkt werden. Chevrolet sei eben ein Auto für alle, die Freude am Fahren suchen, aber ein vernünftiges Kosten-/Wert-Verhältnis erwarteten. Und dann wird noch der Hinweis hingeworfen, der alte "Chevrolet" sei eben ein Freak gewesen. Der Rennsport bei dieser grössten amerikanischen Marke habe daher Tradition.
Nur zählt diese Tradition in Europa wenig. Hier hat GM die koreanische Marke Daewoo zu Chevrolet umetikettiert und sie zunächst mit Kleinwagen und jetzt auch mit Kompakt- und Mittelklassefahrzeugen in den Markt geschickt. Sie soll Opel in Zentraleuropa "von unten" absichern und Osteuropa erobern. Das funktioniert, denn auch in Deutschland ist das Wachstum laut Auto-Reporter zweistellig. Und mit schon fast 400 Händlern ist Sommerlad nur noch wenige Dutzend Händler von seinem Ziel des flächendeckenden Angebots von Chevrolet in Deutschland entfernt.
Warum also Rennsport? In Oschersleben beantwortet sich die Frage quasi von selbst. Es geht nicht nur um Markenbekanntheit. Es geht auch darum, die Gruppe der ehemaligen Daewoo-Händler, der neuen Chevrolet-Händler und der Opel-Händler mit Zweit- und Drittmarken zusammenzubringen.
Rund 1000 Händler, Werkstattchefs und deren Familien prägten Oschersleben das Chevrolet-Blau auf. Und immer, wenn die drei Renn Chevrolet Lacetti vorbeipreschten, wurden die mit Fahnen und Fanfaren aus der Dose lautstark begrüsst, wie Opel-Rennfahrer auf der Nordschleife am Nürburgring in der Fankurve mit dem Spitznamen Captain Ahab's Land.
Sommerlad legt Wert auf die Feststellung, dass der Erfolg am Markt im Wesentlichen bei den Händlern entsteht. Das habe ihm seine lange Erfahrung bei Opel gelehrt. Man glaubt ihm gern, dass er das zu seiner Maxime bei Chevrolet gewählt hat. Für ihn stellt sich die Frage nach dem Sinn des Motorsports nicht. Er blickt auf die Menge der Leute in Chevrolet-Blau und ist zufrieden. Die Platzierung der vier Renn-Lacetti spielt keine Rolle.
Übrigens hat der beste Renn-Lacetti nach zwei Läufen in Oschersleben den achten Platz belegt. BMW liegt jetzt nach vier von zehn Rennen in der WTCC auf dem ersten Platz, gefolgt von Seat, Chevrolet und Alfa Romeo. Matthias Heinz dürfte also auch seine Freude gehabt haben.

Artikel "Chevrolet: Warum eigentlich Motorsport?" versenden
« Zurück

Hintergrund: Warum im Auto oft die Hemmungen fallen
Eine aktuelle Studie des Ferienauto-Vermieters CarDelMar aus...
Seat Leon Xperience: Ins Gelände? warum nicht?
Seat hat mit dem Leon Xperience das nächste Derivat seiner L...
Ein Turbolader ist eigentlich unzerstörbar
„Downsizing“ ist das aktuelle Zauberwort, mit dem Motorenent...
Chevrolet: Erfolgsgeschichte in der Schweiz geht weiter
Die Erfolgsgeschichte von Chevrolet geht weiter. Das Vorjahr...
BMW i3: Warum bremsen?
BMW hat mit dem i3 ein reines Elektrofahrzeug auf den Markt ...
Jochen Mass: Warum ist die Mille Miglia so populär ?
Ich habe nun schon an 19 oder20 Mille Miglia (MM) mit Merced...
Warum Automobilhersteller um einen Rohstoff bangen
Dass zum Automobilbau Stahl, Blech, Aluminium, Kunststoff ge...
Online-Gewinnspiel bei Chevrolet: „Dream Garage“
„Dream Garage” heißt das Online-Gewinnspiel, das Chevrolet a...
Warum Louis Chevrolet Bussgeld zahlen musste
Bei General Motors gibt es 2011 etwas zu feiern. Die größte ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Diverse Serien)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Diverse Serien diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch