Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Wirtschaft-News

Dienstag, 25. Juli 2006 Neue Kapazitäten fast ausschliesslich in Schwellenländern

printBericht drucken

Ford: AutoAlliance Plant in Rayong, Thailand.Ford: AutoAlliance Plant in Rayong, Thailand.

Die Automobilhersteller werden zusätzliche Fertigungskapazitäten künftig fast ausschliesslich in Wachstumsmärkten aufbauen. 84 Prozent des Zuwachses bei der Montage von Pkws und Kleinlastwagen sollen zwischen 2005 und 2010 aus Schwellenländern stammen. Zu diesem Ergebnis kommt das Automotive Institute von PricewaterhouseCoopers (PwC) in seiner jüngsten Erhebung "Light Vehicle Assembly Outlook".

 

Hauptantriebsquelle der Verlagerung von Montagewerken bleibe die hohe Wachstumserwartung. Viele Schwellenländer stünden erst am Anfang eines Autobooms, so dass es für die Unternehmen Sinn mache, vor Ort Fahrzeuge zu montieren. Selbst Unternehmen, die eine ausgewogene Expansionspolitik betreiben, gewichten den Angaben zufolge den Anteil von Wachstumsmärkten über. Toyota fertige beispielsweise 58 Prozent der Leichtfahrzeuge in den so genannten "Emerging Markets".
In Europa sollen von 2005 bis 2010, so die PwC-Analyse, zwei Millionen zusätzliche Fahrzeuge montiert werden. Das wären 21 Prozent des weltweiten Fertigungszuwachses von 9,1 Millionen Einheiten. Der grösste Teil dieses Wachstums wird aber nicht in den Konzern-Mutterländern wie Frankreich oder Deutschland erzielt, sondern in den neuen EU-Mitgliedsstaaten. Während in Deutschland die jährliche Wachstumsrate von 2005 bis 2010 bei 1,5 Prozent und Auto-Reporter zufolge in Frankreich nur bei 0,5 Prozent liegen wird, führt die Tschechische Republik mit einer Rate von 13 Prozent in dieser Zeit die Liste der 20 wichtigsten automobilproduzierenden Länder an. Grund hierfür seien Investitionen von Toyota-PSA, Hyundai und VW, die Werke in Tschechien aufbauen.
45 Prozent des gesamten Zuwachses werden in der Asien-Pazifik-Region stattfinden. Osteuropa steuere dagegen nur neun Prozent des Gesamtwachstums bei. Die BRIC-Länder, also Brasilien, Russland, Indien und China, werden laut PwC gemeinsam 44 Prozent der neuen Montagekapazitäten beitragen. Annähernd die Hälfte des globalen Fertigungszuwachses werde auf Toyota (20 Prozent), Renault-Nissan (15 Prozent) und Hyundai (14 Prozent) entfallen.

Artikel "Neue Kapazitäten fast ausschliesslich in Schwellenländern" versenden
« Zurück

Performance-Cayenne bezwingt Nürburgring in Rekordzeit
Das neue Performance-Modell der Cayenne-Baureihe hat sein fa...
Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket
Ein Hochleistungssportler, der sein Talent nicht nach außen ...
CUPRA geht bei der PURE ETCR in Vallelunga an den Start
Die PURE ETCR steht in den Startlöchern. Vom 18. bis 20. Jun...
Maserati Tipo 61: Der 60. Jahrestag seines Triumphs
Am 28. Mai feierte Maserati ein bedeutendes Jubiläum: Vor ge...
Neues AMAG Carrosserie Center in Wettswil
In Wettswil am Albis (ZH) hat das neue AMAG Carrosserie Cent...
JAXA und Honda beginnen mit einer Durchführbarkeitsstudie
Die japanische Raumfahrtbehörde (JAXA) und Honda R&D Co., Lt...
Bugatti La Voiture Noire – Neuauflage einer Legende
Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack ...
Weltpremiere des neuen VW Multivan
Volkswagen Nutzfahrzeuge stellte gestern in einer Weltpremie...
Skoda verringert kontinuierlich CO₂-Emissionen
Der neue ŠKODA ENYAQ iV ist nicht nur auf der Strasse lokal ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch