Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Wirtschaft-News

Samstag, 19. September 2020 20 Jahre Skoda Fabia Combi

printBericht drucken

Bislang rund 1,5 Millionen FABIA Combi aller drei Modellgenerationen produziert Bislang rund 1,5 Millionen FABIA Combi aller drei Modellgenerationen produziert

Runder Geburtstag für den ŠKODA FABIA Combi: Vor 20 Jahren beginnt mit der Premiere auf der Paris Motor Show die Erfolgsgeschichte der Kombiversion des ŠKODA FABIA. Bereits in der ersten Generation, die ein Jahr nach der Schrägheck-Version des ersten FABIA auf den Markt kommt und in Tschechien direkt zum „Auto des Jahres 2001“ gewählt wird, gewinnt der FABIA Combi mit seiner grössten Stärke zahlreiche Fans für sich: Als einer der wenigen Kombis im Kleinwagen-Segment überhaupt bietet er auf einer Länge von nur 4,22 Metern viel Platz für die Passagiere und ein Kofferraumvolumen von 426 bis maximal 1’225 Litern – Werte, die in den Modellen der Folgegenerationen noch steigen. In Kombination mit seinem ausgewogenen Preis-Wert-Verhältnis macht seine Geräumigkeit den FABIA Combi seit zwei Jahrzehnten vor allem für junge Familien zum begehrten Begleiter im Alltag.

 

Bis heute hat ŠKODA rund 1,5 Millionen Exemplare des FABIA Combi inklusive der Nutzfahrzeug-Variante Praktik produziert. Damit liegt der Combi-Anteil an allen generationsübergreifend ausgelieferten Einheiten bei 34 Prozent. Neben seinem aussergewöhnlichen Platzangebot überzeugt der FABIA Combi seit zwei Jahrzehnten mit jeweils modernen Technologien, einer breit gefächerten Motorenpalette und zahlreichen Ausstattungsoptionen. Ausserdem bietet ŠKODA besondere Modellvarianten an, etwa für Liebhaber von Fahrzeugen mit robustem Offroad-Flair oder Sportfans.

Zum Auftakt sechs Motoren, umfangreiche Ausstattung und ein besonders praktischer Ableger
Bereits die erste Generation des ŠKODA FABIA Combi, die von 2000 bis 2006 gebaut wurde, überzeugt die Kunden neben dem grosszügigen Platzangebot mit einer umfangreichen Serienausstattung und zahlreichen modernen Optionen. So sind bereits damals ein Navigationssystem, ein Tempomat, Parksensoren am Heck, die elektronische Stabilitätskontrolle ESC und eine Klimaautomatik inklusive einer Kühlung für das Handschuhfach erhältlich. Ein Vorläufer späterer Simply Clever-Ideen ist der schwenkbare Cupholder für den Fahrer. Antriebsseitig stehen im ersten Modelljahr vier Benzinmotoren mit 1,4 und 2,0 Litern Hubraum und einem Leistungsspektrum von 44 kW (60 PS) bis 85 kW (115 PS) zur Wahl, ausserdem bietet ŠKODA zwei 1,9-Liter-Diesel mit 47 kW (64 PS) oder mit Turboaufladung und einer Leistung von 74 kW (100 PS) an. Den FABIA Combi der ersten Generation gibt es ausserdem als Nutzfahrzeugvariante Praktik. Der Nachfolger des FORMAN Praktik hat zwei Sitze und verfügt über einen Laderaum, der durch eine feste Trennwand abgeteilt ist. Die hinteren Seitenfenster ersetzen Blechpaneele in Wagenfarbe, der Zugang zum Laderaum ist durch die Heckklappe oder die rechte hintere Seitentür möglich.

Mit Offroad-Anleihen: Der FABIA Combi als Scout und Scoutline
Ab der zweiten Generation (2007 bis 2013) bietet ŠKODA den FABIA Combi in der Modellvariante Scout an. Kunststoff-Applikationen in Grau und Silber an Front und Heck sowie an Radhausverkleidungen und Seitenschwellern prägen neben serienmässigen 16-Zoll-Leichtmetallrädern den robusten Look des Modells. Auch der Innenraum orientiert sich mit spezifischen Sitzbezügen und Dekorleisten an den erfolgreichen SCOUT-Modellen aus anderen Baureihen. Pumpe-Düse-Dieselmotoren mit 1,4 und 1,9 Litern Hubraum und 59 kW (80 PS) oder 77 kW (105 PS) sowie Benzinmotoren mit einer Leistung von 63 kW (85 PS) oder 77 kW (105 PS) geben ihre Kraft über manuelle 5-Gang-Getriebe oder eine 6-Gang-Automatik an die Vorderräder weiter. Auf Wunsch ist ein Schlechtwege-Paket mit erhöhter Bodenfreiheit erhältlich. In der aktuellen dritten Generation des FABIA Combi trägt diese Ausstattungsvariante den Namen Scoutline und setzt auf ähnliche Details: einen spezifischen Frontspoiler und einen robusten, mattschwarzen Heckstossfänger mit silbernen Applikationen, mattschwarze Radhausverkleidungen und Seitenschweller, Aussenspiegel und Dachreling in Silber und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Der frontgetriebene FABIA Combi Scoutline ist mit allen Motoren der Baureihe verfügbar.

Die Sportabteilung: RS und Monte Carlo
Der ŠKODA FABIA Combi kann auch sportlich, besonders als RS-Variante. In der zweiten Generation des FABIA ziert die für „Rally Sport“ stehende Buchstabenkombination neben dem Schrägheck-Modell auch den Combi. Er begeistert mit RS-typischer Sportoptik und dank eines doppelt aufgeladenen 1,4-TSI-Triebwerks mit hoher Fahrdynamik. Die Kombination aus einem mechanischen Kompressor und einem Turbolader sorgt für eine Leistung von 132 kW (180 PS). Das von 2010 bis 2014 angebotene Top-Modell der Baureihe verfügt serienmässig über ein 7-Gang-DSG. Die Monte Carlo-Modelle, die seit der zweiten Generation zur Modellpalette des FABIA Combi zählen, zitieren ebenfalls die Rallye-Geschichte der Marke.

Artikel "20 Jahre Skoda Fabia Combi" versenden
« Zurück

25 Jahre Renault Mégane
Mit dem Mégane präsentierte Renault im Herbst 1995 den Nachf...
Peugeot 208 GT Line PureTech 130: Eine Klasse für sich
Wenn das kein gelungener Einstand ist: Gleich nach seinem Ma...
Der neue Lexus LS ab Dezember 2020 bestellbar
Lexus präsentiert als Weltpremiere den neuen, überarbeiteten...
BMW AG im dritten Quartal 2020 über Markterwartungen
Der vorläufige Free Cash Flow im Segment Automobile der BMW ...
Hyundai i20 N mit 204 PS und 275 Nm Drehmoment
Der Hyundai i20 N hat seine Wurzeln im Motorsport. Er ist vo...
Family Business Awards 2020: Metzler & Co. AG
Die Metzler & Co. AG aus Balgach im St. Galler Rheintal hat ...
40 Jahre Audi quattro
Eine Erfolgstechnologie von Audi feiert dieses Jahr runden G...
Audi TT RS 40 Jahre quattro
Audi feiert 40 Jahre quattro und präsentiert das Topmodell d...
Maserati MC20 gibt Debüt
Es ist der erste Auftritt vor ganz großem Publikum: Seit wen...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch