Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Wirtschaft-News

Mittwoch, 23. September 2020 Range Rover Velar elektrisiert im Modelljahr 2021

printBericht drucken

Die gesamte Range Rover Angebotspalette bietet nun elektrifizierte AntriebeDie gesamte Range Rover Angebotspalette bietet nun elektrifizierte Antriebe

Noch nachhaltiger, noch intelligenter, noch begehrenswerter: Land Rover gönnt dem Range Rover Velar ein weitreichendes Update. Im neuen Modelljahrgang 2021 erhält das Avantgarde-SUV aus Großbritannien unter anderem neue Antriebe mit Plug-in oder Mild-Hybridtechnologie sowie das hochmoderne Pivi/Pivi Pro-Infotainment-System. Verfeinerungen des einzigartigen Designs und weitere komfortoptimierende Technologien runden die neue Velar Generation ab. Unverbindliche Preisempfehlung für den Range Rover Velar des Jahrgangs 2021 startet bei CHF 67'900.-

 

Zwischen dem Range Rover Evoque und dem Range Rover Sport hat sich der Velar innerhalb der edlen britischen SUV-Familie einen prominenten Platz erobert – sein bahnbrechendes Konzept mit avantgardistischem Design und einer Fülle hochentwickelter Technologien findet bei Kunden und Fachleuten in aller Welt Anklang.

Eindrucksvoll gestalten sich auch die kombinierten NEFZ-Messwerte für Verbrauch und CO2-Emissionen: ab 2,3 Liter Benzinkonsum pro 100 Kilometer stehen minimal 52-53 g/km CO2-Ausstoß gegenüber. Der unter dem Fahrzeugboden untergebrachte 17,1-kWh-Lithium-Ionen-Akku (13,7 kWh effektiv nutzbar) lässt sich an einer Gleichstrom-Schnellladesäule in 30 Minuten wieder mit 80 Prozent Energie bestücken – an einer 7-kW-Wallbox dauert es eine Stunde und 40 Minuten bis zum gleichen Füllgrad.

Das Antriebsprogramm des Range Rover Velar bietet im Jahrgang 2021 allerdings noch einige weitere Novitäten. So halten unter der Velar Motorhaube erstmals 3.0 Liter Reihensechszylinder aus der Ingenium-Familie Einzug. Die modernen Diesel- und Benzinaggregate brillieren mit sanfter Entfaltung ihrer üppigen Kraft und zeitgemäßer Effizienz und Umweltverträglichkeit. Entscheidenden Anteil daran hat MHEV: die 48-Volt-Mild-Hybridtechnologie für ein Plus an Leistung bei reduzierten Emissionen und Verbräuchen. Die neuen, von Jaguar Land Rover eigenständig entwickelten und produzierten Reihensechszylinder sind im Velar als Dieselvariante D300 mit 221 kW (300 PS) oder als Benziner P400 mit 294 kW (400 PS) erhältlich – beim R-Dynamic serienmäßig gekoppelt mit elektronisch geregelter Luftfederung für verwöhnenden Range Rover Komfort.






Im Verbund mit neuester Motorentechnologie gewährleistet das MHEV-Paket die gewünschte und geforderte Balance aus Leistung und Effizienz. Das Mild-Hybrid-System nutzt einen Riemen-Starter-Generator, der die üblicherweise beim Bremsen oder Verzögern verloren gehende Energie auffängt und zum unterhalb des Kofferraums platzierten 48-Volt-Lithium-Ionen-Akku leitet. Dort steht die Energie zur späteren Verwendung bereit: zum Beispiel, um den Benzinmotor beim Beschleunigen zu unterstützen oder für ein noch sanfteres und schnelleres Ansprechen des Start-Stopp-Systems.

Der neue Reihensechszylinder-Benzinmotor P400 erreicht im Range Rover Velar 550 Nm Drehmomentmaximum, was den Velar aus dem Stand auf 100 km/h in 5,5 Sekunden beschleunigt. In beiden Triebwerken sind hochmoderne Technologien verbaut, wie ein elektrisch angetriebener 48 Volt-Turboverdichter, ein Twin-Scroll-Turbolader und variable Ventilhubsteuerung.

Der D300-Reihensechszylinder-Diesel leitet sogar bis zu 650 Nm Drehmoment an die vier angetriebenen Räder. Damit erledigt der Velar den Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,5 Sekunden – bei einem kombinierten NEFZ-Normverbrauch ab 6,9 Liter auf 100 Kilometer und kombinierten CO2-Emissionen ab 183 g/km. Sequenziell geschaltete Turbolader, eine ausgeklügelte Abgasnachbehandlung und weitere Merkmale machen den Velar Selbstzünder zu einem der abgasärmsten Diesel weltweit.

Daher erfüllt der neue Reihensechszylinder-Diesel aus der Ingenium-Reihe mit seiner 48-Volt-Mild-Hybridtechnologie auch mühelos die Euro-6d-Final Abgasnorm.






Neben den Motoren mit sechs Brennräumen kommt ein neuer Vierzylinder an Bord des Range Rover Velar. Der D200-Diesel holt aus zwei Liter Hubraum 150 kW (204 PS) und 430 Nm maximales Drehmoment. Dank zahlreicher Neuerungen, wie der Integration eines 48-Volt-Mild-Hybrid-Systems, überzeugt die Einstiegsmotorisierung im Velar mit Kraft und Durchzug bei moderner Effizienz. Der kombinierte NEFZ-Verbrauch des D200 bewegt sich ab 5,3 Liter je 100 Kilometer und die kombinierten CO2-Emissionen nach NEFZ betragen ab 139-141 g/km.

Artikel "Range Rover Velar elektrisiert im Modelljahr 2021" versenden
« Zurück

Daimler meldet gute Geschäftsentwicklung
Die Daimler AG (Börsenkürzel: DAI) hat heute die Ergebnisse ...
Bestnote für den ID.3: Fünf Sterne im Euro NCAP-Test
Traumstart mit fünf Sternen: Beim Sicherheitstest Euro NCAP ...
BMW AG im dritten Quartal 2020 über Markterwartungen
Der vorläufige Free Cash Flow im Segment Automobile der BMW ...
Porsche Cayenne und 911 immer beliebter
In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 hat Porsche wel...
Daimler erwartet positive Auswirkungen
Daimler hat eine schnellere Markterholung erlebt als erwarte...
Pkw-Absatz: Europa erstmals in diesem Jahr leicht im Plus
Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gl...
Dreimal elektrisch: Die Klassensieger beim GCOTY 2021
Zum dritten Mal ist die Jury aus mittlerweile 18 renommierte...
Subaru Impreza 2.0i e-Boxer: Solide Wahl
Mit wegweisenden Neuerungen fährt bei Subaru nun der Impreza...
Skoda Schweiz nimmt an Pilotprojekt für KI teil
Mit dem „Sound Analyser“ testen bei ŠKODA AUTO die Abteilung...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch