Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Wirtschaft-News

Donnerstag, 11. August 2022 1 Frau, 124 Schweizer Pässe

printBericht drucken

Monika Sattler kann auf Ihrer Challenge und Mission mitverfolgt werden auf Instagram über @rad_monika und auf @skoda_switzerland.Monika Sattler kann auf Ihrer Challenge und Mission mitverfolgt werden auf Instagram über @rad_monika und auf @skoda_switzerland.

Monika Sattler ist Talent- und Leadership-Coach und hat gleichzeitig als passionierte Velofahrerin und Extremsportlerin schon einige Etappen und Höhenmeter hinter sich. 2018 meisterte sie als erste Frau überhaupt die Vuelta a España, eines der wichtigsten und schwierigsten Etappenrennen weltweit. Nun hat sie sich ein neues Ziel gesetzt: Sie möchte als erste Person 124 Schweizer Pässe mit über 2'000 Kilometern und 60'000 Höhenmetern innerhalb von 30 Tagen überqueren. ŠKODA Schweiz unterstützt die ehrgeizige Sportlerin als Mobilitätssponsor und stellt ihr mit dem vollelektrischen ŠKODA ENYAQ iV über alle Etappen hinweg ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.

 

Monika Sattler ist im Sport zuhause. Geboren in Deutschland, heute wohnhaft in der Schweiz, zog sie 2005 durch ein Volleyball-Stipendium in die USA. Dort hat sie einige Jahre später das Rennrad für sich entdeckt. Im Jahr 2018 hatte sich Monika Sattler das Ziel gesetzt, als erste Frau die 3'000 Kilometer lange Vuelta a España, eines der wichtigsten Etappenrennen der Welt und eine der drei «Grand Tours» im Radsport, zu absolvieren. Dabei ist sie am gleichen Tag wie die männlichen Profis die gleiche Etappe gefahren – nur Stunden vorher. Ihre Mission war es, andere Menschen, in diesem Fall insbesondere Frauen, zu inspirieren, sich selbst zu vertrauen und sich grossen Herausforderungen zu stellen.

Heute, vier Jahre nach dem bemerkenswerten Erfolg in Spanien, möchte Monika ihre Mission weiterführen: Ziel ist es, als erste Person innerhalb von 30 Tagen alle 124 Schweizer Pässe mit dem Rennrad zu überqueren – insgesamt eine Strecke von über 2'000 Kilometern und 60'000 Höhenmetern. Starten wird Monika Sattler am 12. August 2022 in Nyon und beenden wird sie ihre Challenge voraussichtlich am 6. September 2022 in Bern. In dieser Zeit möchte Monika bis ans Limit gehen und Grenzerfahrungen sammeln. Denn ihre Erfahrungen auf dem Rennrad teilt Monika Sattler als Talent- und Leadership-Coach, TEDx Speakerin und Autorin. Einen Überblick über alle Etappen von Monika findet ihr hier auf Komoot.

ŠKODA Schweiz begleitet Monika Sattler als offizieller Mobilitätssponsor auf ihrer Challenge – schliesslich hat die tschechische Marke ihren Ursprung in der Produktion von Velos und somit bis heute eine enge Verbindung zum Radsport. Monika Sattler hatte mit der Marke ŠKODA bereits Kontakt über We Love Cycling, einem Onlinemagazin von ŠKODA in welchem sich die Automarke mit ihrem Ursprung, dem Radsport, beschäftigt und diesen fördert. Aufgrund dieser Verbindung war ŠKODA der absolute Wunsch-Mobilitätspartner für Monika.

Vollelektrischer ENYAQ iV ideal geeignet für Passfahrten
Ein vollelektrischer ŠKODA ENYAQ iV, begleitet Monika Sattler die gesamte Strecke hinweg, um sofort bei allfälligen Pannen zur Verfügung zu stehen. Im ENYAQ iV wird Monika Sattler begleitet von einem Fahrer, welcher gleichzeitig Fotograf ist und sich zusätzlich um Monikas Wohlergehen kümmert und von ihrer Communications Managerin, welche die Follower der Challenge zudem auf Social Media auf dem Laufenden haltet. Die Übergabe des ENYAQ iV für die Challenge hat am 10. August 2022 in der AMAG Bern stattgefunden.

Der ENYAQ iV ist der Beginn einer neuen Ära bei ŠKODA – einer effizienten, emotionalen und elektrisierenden Ära. Der vollelektrische SUV basiert als erstes ŠKODA Serienmodell auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) aus dem Volkswagen Konzern. Seine Reichweite liegt mit der stärkeren Batterie bei mehr als 520 Kilometern im WLTP-Zyklus und ist geradezu prädestiniert für die bevorstehende Challenge. Dies sieht auch Markus Kohler, Brand Director ŠKODA Schweiz, so: «Wir unterstützen Monika Sattler gerne bei Ihrem Vorhaben, weil wir einerseits den Ursprung im Radsport haben und andererseits das ideale Fahrzeug für die Challenge anbieten können. Mit seiner Reichweite sind die Passüberquerungen kein Problem und das SUV bietet der Radrennsportlerin genügend Platz für ihr Equipment. Ich bin sehr gespannt und wünsche Monika Sattler viel Erfolg auf ihrer Challenge!»

Der ENYAQ iV eignet sich hervorragend für Passfahrten, da man bergab die Batterie durch Rekuperation wieder aufladen kann. Zudem verfügt das SUV über ein grosszügiges Platzangebot, was für das mehrköpfige Team von Monika Sattler sowie das Verstauen des gesamten Materials unabdingbar ist. Auch der Transport von zusätzlichen Velos ist dank dem praktischen Veloträger kein Problem.
«Hinzu kommt das Thema der Nachhaltigkeit, auf das wir natürlich Acht geben möchten.»

Artikel "1 Frau, 124 Schweizer Pässe" versenden
« Zurück

Murciélago: Der legendäre V12 von Lamborghini
2022 feiert Lamborghini seinen V12, den legendären Zwölfzyli...
Skoda zeigt eine Neuinterpretation des 1100 OHC
Skoda hat eine Neuinterpretation des Rennwagens 1100 OHC von...
26 Tage und 124 Pässe: Monika Sattler und Skoda Enyaq
Monika Sattler hat sich dieses Jahr ein ehrgeiziges Ziel ges...
AMAG Gruppe übernimmt Schweizer Energiepionier Helion
Die AMAG Group AG (AMAG) erwirbt den auf Photovoltaik, Wärme...
VW Meetings im August: Über 1800 Volkswagen Oldtimer
An den beiden letzten August-Wochenenden trafen sich Fans vo...
Diablo: der legendäre V12 von Lamborghini
2022 feiert Lamborghini seinen V12. Der legendäre Zwölfzylin...
Schweizer Premiere des ID. Buzz und ID. Buzz Cargo
Der neue ID. Buzz und der ID. Buzz Cargo feiern am 31. Augus...
Audi steigt in die Formel 1 ein
Audi steigt in die Königsklasse des Motorsports ein. Die Pre...
Auf Performance ausgelegt: Porsche 911 GT3 RS
Der neue Porsche 911 GT3 RS macht keinen Hehl aus seinem Kon...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch