Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Wirtschaft-News

Mittwoch, 30. November 2005 Porsche will sich Aufkäufe im Ausland ermöglichen

printBericht drucken

Der Sportwagenhersteller Porsche will auf seiner nächsten Hauptversammlung am 27. Januar 2006 eine Lücke in der Satzung schliessen und sich damit ermöglichen, Firmen jeglicher Art auch im Ausland kaufen oder pachten bzw. sich an ihnen beteiligen zu können. Bislang war diese Ermächtigung auf Deutschland und die Gründung von Tochtergesellschaften im Ausland beschränkt. Laut Porsche erfolgt die Änderung ohne jeglichen aktuellen Hintergrund.

 

Ausserdem wird den stimmberechtigten Aktionären - ausschliesslich den Besitzerfamilien Porsche und Piech - der Beschluss vorgeschlagen, dass die Bezüge der Vorstandsmitglieder in den nächsten fünf Jahren nicht individuell veröffentlicht werden. Nach dem neuen Paragraphen 285 des Handelsgesetzbuches müssen börsennotierte Aktiengesellschaften eigentlich "unter Namensnennung die Bezüge jedes einzelnen Vorstandsmitgliedes" ausweisen. Es sei denn, dass mindestens 75 Prozent des vertretenen Grundkapitals etwas anderes beschliesst.
Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, der laut Auto-Reporter als einer der bestbezahlten Manager Deutschlands gilt, ist ein rigoroser Gegner von der Offenlegung individueller Bezüge. Wichtiger für die Anleger, so Wiedeking, sei zu wissen, ob die Bezüge des gesamten Vorstandes in einem angemessenen Verhältnis zum Unternehmenserfolg stünden. Alles andere würde nur Irritationen erzeugen.

Artikel "Porsche will sich Aufkäufe im Ausland ermöglichen" versenden
« Zurück

Ratgeber: Jahresvignetten lohnen sich ab jetzt nicht mehr
Für viele Autofahrer, die bis Ende des Jahres regelmäßig in ...
Toyota will mit Brennstoffzellen zum Mond
Toyota und die japanische Weltraumagentur Jaxa starten ihre ...
Porsche bringt virtuelle Realität auf den Rücksitz
Im Rahmen des Startup Autobahn „Expo Day“ in den Stuttgarter...
Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb
Mahle nimmt im Rahmen eines feierlichen Events 100 Charge-Bi...
Porsche Drive jetzt am Standort Hamburg
Porsche bietet seine Vermietung „Porsche Drive“ künftig auch...
Volkswagen Konzern steigert Auslieferungen im Juni
Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns stiegen im Juni u...
Mercedes-Benz weiterhin die Nummer 1 im Premiumsegment
Mercedes-Benz bleibt in einem weltweit wettbewerbsintensiven...
Audi steigert Auslieferungen im Juni
Audi hat im Juni weltweit rund 166.700 Premium-Automobile au...
Skoda büßt im ersten Halbjahr knapp fünf Prozent ein
Škoda hat im ersten Halbjahr 2019 weltweit 620 900 Fahrzeuge...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren