Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Audi

Freitag, 23. Juni 2006 Audi RS4: Das Tier im A4

printBericht drucken

Audi RS4Audi RS4

Das Image von Audi steht heute, neben Mercedes und BMW, an allererster Stelle. Und mit dem RS4 baut Audi ein Fahrzeug, das keinen, aber wirklich gar keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Audi RS4
Audi RS4
Audi RS4: 420 PS und 430 Nm aus 4,2 Liter Hubraum.
Audi RS4: 420 PS und 430 Nm aus 4,2 Liter Hubraum.
Audi RS4
Audi RS4
 

1994 erschien auf Basis des Audi 80 Avant das erste RS-Modell mit permanenten Allradantrieb und 315 PS. Der erste RS4 kam 1999 auf den Markt, wie sein Vorgänger auch nur als Kombi. Seit 2005 können sich nun alle begeisterten Motorsportfreunde mit entsprechendem Geldpolster an dem Nachfolger erfreuen - diesmal als Avant, Cabriolet und Limousine. Über Letzteren wollen wir schreiben. Und wir sind keine Polizisten. Wie antwortete in den 60er Jahren ein britischer Automobilhersteller auf die Frage nach der PS-Zahl seiner Luxuskarosse? Zur Genüge vorhanden! Das Gleiche könnte auch Audi antworten, wenn es um den RS4 geht. Fakt ist: Der RS4 wird von einem 420 PS starken Achtzylinder angetrieben, der die Kraft auf alle vier Räder leitet. Der Klang des Motors ähnelt dem eines Boxer. Dagegen ist eigentlich nichts einzuwenden, allerdings erwartet man dies nicht von einem V8. Der RS4 ist der leidenschaftliche Ausdruck von Höchstleistung, so die Ingolstädter Fahrzeugbauer. Schon die Optik beeindruckt, durch seine breiten Backen - andere nennen es ausgestellte Kotflügel - sieht der RS unheimlich gierig aus. Die kleinen Lufteinlässe unter der riesigen Frontmaske erscheinen ein wenig mickrig, praktisch überflüssig, aber Audi meint, dass dies zur Ölkühlung beiträgt. An das biedere Heck mit den zwei fetten Auspuffrohren kann man sich gewöhnen - das sehen ohnehin nur die Nachfahrenden kurz.
Bevor wir losfahren, eines noch zum Procedere des Anlassens. Der Fahrer muss, trotz eines Zündschlüssels, auch noch einen Aluminiumknopf in der Mittelkonsole drücken. Erst dann werden die acht Zylinder zum Leben erweckt. Der Motor hört sich schon im Leerlauf einfach "säuisch" an. Das Antippen des Gaspedals lässt erahnen, was gleich passieren wird. Das Drehvermögen des kompakten Motors ermöglicht in Verbindung mit der Benzindirekt-Einspritzung FSI eine permanent hohe Kraftentfaltung. Mit anderen Worten: Die volle Kraftentfaltung von 420 PS erreicht der RS4 bei 7800 Umdrehungen, bereits knapp über 2000 Umdrehungen pro Minute stehen schon 400 Nm zur Verfügung. Der RS4 beschleunigt eher linear als dass er sich vom Fleck weg katapultiert. Trotzdem vergehen nur wenig mehr als vier Sekunden bis 100 km/h erreicht sind. Munter geht es weiter. 200 km/h in knapp 17 Sekunden, aber bei 280 km/h laut Tacho musste der Vortrieb unseres Testwagens abrupt unterbrochen werden. Dies war selbstverständlich nicht der Inkompetenz der Audi-Entwickler zuzuschreiben, die es mit der freiwilligen Selbstbeschränkung auf 250 km/h nicht so eng sehen. Doch Hochgeschwindigkeit ist das Eine, Kurven fahren das Andere. Warum erwähnen wir das? Weil das Kurvenverhalten des RS4 so einmalig, so sicher, so souverän ist, dass sich ein Fahrerlehrgang fast erübrigt.
Der RS4 wird im Verhältnis 40:60 angetrieben, das heisst, die meiste Kraft kommt von hinten. Mit anderen Worten: Der RS4 tendiert leicht zum Übersteuern, was bei zu schnell gefahrenen Kurven nicht nur angenehmer, sondern auch leichter zu handhaben ist. Selbstverständlich nur für geübte Fahrer, womit wir wieder beim Thema wären.
Fazit: Der RS schreit förmlich danach, auf der Nordschleife an seine Grenzen gebracht zu werden. In keiner Sekunde, egal in welchem Gang stellt sich das Gefühl ein, einen Fehler gemacht zu haben. Die Sitze tun ihr Übriges – einfach perfekt. Das dumpfe Grollen des Motors, selbst bei hohen Drehzahlen, das permanente Gefühl, dass scheinbar immer noch mehr geht. Die Bremsen, der Einklang zwischen negativen- und positiven Vortrieb ist fantastisch. So genießen die RS4-Fahrer ihr Automobil im Stillen und im Schönen. Denn auch das Interieur ist äusserst hochwertig und stimmig. Und wenn einer fragt, um was für ein Auto es sich handelt, antworten diese: "Eigentlich ein Audi A4!"

Artikel "Audi RS4: Das Tier im A4" versenden
« Zurück

40 Jahre Audi quattro
Eine Erfolgstechnologie von Audi feiert dieses Jahr runden G...
Porsche Cayenne und 911 immer beliebter
In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 hat Porsche wel...
Daimler erwartet positive Auswirkungen
Daimler hat eine schnellere Markterholung erlebt als erwarte...
Pkw-Absatz: Europa erstmals in diesem Jahr leicht im Plus
Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gl...
Audi TT RS 40 Jahre quattro
Audi feiert 40 Jahre quattro und präsentiert das Topmodell d...
Dreimal elektrisch: Die Klassensieger beim GCOTY 2021
Zum dritten Mal ist die Jury aus mittlerweile 18 renommierte...
Audi Q8 TFSI e quattro: 59 Km elektrische Reichweite
Bis zu 59 Kilometer elektrische Reichweite im NEFZ (47 Kilom...
Audi und FAW gründen neues Unternehmen
Audi stärkt sein Engagement in China: Als wichtigen Meilenst...
Subaru Impreza 2.0i e-Boxer: Solide Wahl
Mit wegweisenden Neuerungen fährt bei Subaru nun der Impreza...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Audi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Audi diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch