Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Audi

Mittwoch, 10. Februar 2021 Audi e-tron Sportback 55 quattro: Fahrspass und Effizienz

printBericht drucken

Audi e-tron Sportback 55 quattroAudi e-tron Sportback 55 quattro

Die Elektro-Offensive von Audi nimmt rasant Fahrt auf.
Mit dem e-tron Sportback haben die Ingolstädter ein besonders schickes und dynamisches SUV-Coupé im Programm.
Das zweite Modell der e-tron-Baureihe haben wir uns genauer angesehen.
Mit bis zu 300 kW Leistung und einer Batterieladung von 95 kWh fährt es bis zu 446 Kilometer weit.

Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
Audi e-tron Sportback 55 quattro
 

Der Audi e-tron Sportback 55 quattro verdeutlicht klar, wohin die Reise in eine nachhaltigere Zukunft geht. Er ist der beste Beweis dafür, dass Fahrspass durchaus mit Effizienz kombiniert werden kann.

Optisch macht der 4,9 Meter lange e-tron Sportback mit seinen kraftvollen Proportionen ordentlich was her. Als S line-Modell steht er optional auf 22-Zoll-Rädern und ist mit Sport-Luftfedern ausgestattet. Dazu verbessern die stärker konturierten Stossfänger den Luftstrom, mit den virtuellen Aussenspiegeln wird ein cw-Wert von nur 0,25 erreicht.

Zum Antrieb: Im Audi e-tron Sportback 55 quattro befindet sich an jeder Achse ein Asynchron-Elektromotor, der von einer Leistungselektronik mit Drehstrom versorgt wird. Und diese bieten mit 265 KW und 561 Nm Drehmoment eine gehörige Portion an Dynamik. Wechselt der Fahrer von Fahrstufe D zu S und tritt das Fahrpedal voll durch, aktiviert er den Boost-Modus. Hier produziert der Antrieb für acht Sekunden 300 kW Leistung und 664 Nm Drehmoment.

Gerade letzteres bietet im rund 2,8 Tonnen schweren Audi ein mehr als eindrückliches Beschleunigungs-Erlebnis und Überholmanöver werden in wenigen Wimpernschlägen absolviert. In Zahlen: Nur 5,7 Sekunden dauert der Spurt von null auf 100 km/h, bei 200 km/h wird der Vortrieb elektronisch abgeregelt.

Für hervorragende Traktion und Dynamik auf unterschiedlichsten Terrains sorgt dabei der elektrische Allradantrieb. Er regelt die ideale Verteilung der Antriebsmomente zwischen beiden Achsen permanent und vollvariabel innerhalb von wenigen Sekundenbruchteilen. In den meisten Fahrsituationen nutzt der Audi e-tron Sportback ausschliesslich seine hintere E-Maschine. Fordert der Fahrer mehr Leistung an, wird das vordere Aggregat blitzschnell zugeschaltet.

Das unter der Fahrgastzelle liegende Batteriesystem des Audi e-tron Sportback 55 quattro speichert brutto 95 kWh Energie (86,5 kWh netto) und arbeitet mit 396 Volt Nominalspannung. Damit legt das SUV-Coupé im WLTP-Zyklus mit einer Vollladung bis zu 446 Kilometer zurück. Insgesamt wird bis zu 30 Prozent der Reichweite durch die Rekuperation erzielt. Bei einer Bremsung aus 100 km/h kann der e-tron Sportback mit maximal 300 Nm und 220 kW rekuperieren – das sind wie beim Schwestermodell mehr als 70 Prozent seiner Antriebsleistung und mehr als bei jedem anderen Serienmodell.

Bei flotter Gangart und aktuell tiefen Temperaturen ist die Norm-Reichweite jedoch nicht zu schaffen. Realistisch sind 350 Kilometer bei weitgehend leeren Landstrassen und bereits vorher muss der nächste Ladevorgang eingeplant werden. An Schnellladesäulen mit bis zu 150 kW erreicht die Batterie in einer knappen halben Stunde 80 Prozent ihrer Kapazität, rund 8,5 Stunden dauert dieser Vorgang an der Wallbox mit 230 Volt und maximal 11 kW.

Punkten kann auch das wertige Interieur mit den gut konturierten Sitzen. Das Audi virtual cockpit ist übersichtlich, in den Türverkleidungen sind die Bildschirme der optionalen virtuellen Aussenspiegel integriert. Mit einem Radstand von 2928 Millimetern sitzen die Passagiere luftig, die Kopffreiheit im Fond fällt nur 20 Millimeter geringer aus als beim Audi e-tron. Der glattflächige Kofferraum fasst inklusive des 60 Liter grossen Staufachs unter der Frontklappe, in dem Bordwerkzeug und Ladekabel unterkommen, mehr als ordentliche 615 Liter. Durch Umklappen der Lehnen wächst der Stauraum auf 1665 Liter.

Besonders positiv im Alltagsbetrieb sind die aufwendigen Massnahmen bei Dämmung und Aeroakustik. Man fühlt sich sofort wohl, das Fahrwerk ist genauso überzeugend wie die Antriebseinheit. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die virtuellen Aussenspiegel, besonders beim rückwärts Einparken oder in dunklen Tiefgaragen. Potenzielle Käufer sollten diese erst in der Praxis ausprobieren, bevor Sie dafür 2010 Franken investieren.

Im Fazit ist der Audi e-tron Sportback 55 quattro S-Line ein faszinierender Schritt in die Zukunft. Mindestens 96'800 Franken müssen dafür kalkuliert werden. atn/war

Artikel "Audi e-tron Sportback 55 quattro: Fahrspass und Effizienz" versenden
« Zurück

Emotional: Audi Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron
Sie sind vielseitige Allrounder für den Alltag, sie bringen ...
Peugeot 508 SW Hybrid GT: Fahrspass und Effizienz
Die Elektro-Offensive von Peugeot nimmt rasant Fahrt auf. Da...
Ab sofort beim Händler: Caddy California und Caddy Maxi
Ab ins Micro-Abenteuer mit dem neuen Caddy California von Vo...
Extreme E: Saisonstart für CUPRA in Saudi-Arabien
CUPRA ist bereit für eines der extremsten und anspruchsvolls...
Stärkere Batterie: Upgrade für Audi Plug-in-Hybride
Upgrade für die Audi Plug-in-Hybride Q5, A6 und A7 Sportback...
Präzision in jedem Detail: Audi Q4 e-tron
Markante Linien, weiche Flächen und kraftvolle quattro-Blist...
Subaru XV 4x4 noch sicherer und spritziger
Mit einem aufgewerteten Allradsystem, frischen Designakzente...
Suzuki SX4 S-Cross und Vitara Hybrid neu mit Automatik
Seit letztem Jahr verfügen die beiden Modelle SX4 S-Cross un...
Hyundai enthüllt weitere Design-Details des STARIA
Hyundai stellt weitere Design-Details des neuen Mehrzweck-Va...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Audi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Audi diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch