Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Audi

Samstag, 19. Mai 2007 Audi präsentiert TT clubsport quattro

printBericht drucken

Audi TT clubsport quattroAudi TT clubsport quattro

Mit der Studie TT clubsport quattro hat Audi den TT Roadster auf eine reine Fahrmaschine reduziert. Der kraftvolle Motor, modernste Technologie und zahlreiche Anleihen aus dem Motorsport zeichnen die Studie aus. Ausserdem ist weder ein Verdeck noch eine A-Säule vorhanden. Hinzukommt eine extrem niedrig gehaltene umlaufende Scheibe. Das flache, leicht abgedunkelte Scheibenband rahmt das Cockpit ein. Die Panorama-Windschutzscheibe und die zwei Höcker, die hinter dem Innenraum sitzen sollen an den Rennsport erinnern. Die aus dem TT Roadster bekannten Überrollbügel sind flacher gehalten und passen sich in der Höhe den Sportschalensitzen an.

Audi TT clubsport quattro
Audi TT clubsport quattro
Audi TT clubsport quattro
Audi TT clubsport quattro
 

Die Frontpartie des Ingolstädters wird vom Singleframe dominiert, dessen Layout durch Aluminiumeinsätze querbetont ist. Die vier Audi-Ringe sind auf der Motorhaube platziert. Die großen Lufteinlässe in der Frontpartie führen dem TFSI-Motor zusätzlich Luft zu. LED-Tagfahrlicht setzt zu jeder Tageszeit einen optischen Lichtakzent. Im Heckstossfänger fällt der sichtbare Endschalldämpfer auf, der aus Edelstahl gefertigt ist.
Die Türen springen auf Knopfdruck auf. Die Aussenspiegel sind von der Grösse auf ein Minimum reduziert. 20-Zoll-Räder mit Reifen in Grösse 265/30 R20, die um 80 Millimeter verbreitete Spurweite und die zusätzlich ausgestellten Radhäuser betonen den bulligen Auftritt.
Das Fahrzeug ist dayatonagrau lackiert, eine Farbe, die der Hersteller erstmals beim RS4 und beim S8 eingesetzt hat. Das Aussendesign ist in dunklen Grautönen gehalten. Grill und Seitengrill sind in einem stählernen Farbton lackiert. Die orangefarbenen Bremssättel bilden einen farblichen Kontrast und bringen so die Verbindung zum Innenraum. In den Sitz ist ein speziell für den TT clubsport quattro entworfenes Lasermuster eingearbeitet.
Auch das Kombiinstrument unterscheidet sich von seinem Serienpondant. Die senkrecht stehenden Zeiger und die farbige Grafik sind Merkmale, Uhr- und Kilometer-Display sind nicht vorhanden.
Der 2.0 TFSI-Motor aus dem Audi S3 (260 PS) knackt die 300 PS-Grenze durch ein verändertes Saugrohr. Die Kraft wird auf alle vier Räder übertragen. Damit ist der TT clubsport quattro der erste TT der neuen Generation mit Vierzylinder, bei dem der permanente Allradantrieb Quattro zum Einsatz kommt. Das Direktschaltgetriebe S tronic schaltet nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Die sechs Gänge können auch manuell angewählt werden.
Im Motorraum ist das Triebwerk nicht unter einer Abdeckung versteckt. Über dem Motor verläuft eine Domstrebe. Sie gibt dem Fahrzeug mehr Steifigkeit und beinhaltet zugleich den Kühlwasserausgleichsbehälter. Das ABS wurde aus dem Motorraum in den Innenraum verlegt. Klimaanlage und Aktivkohlefilter sind ebenfalls nicht im Motorraum zu finden. Ein Rennluftfilter sorgt für ausreichende Beatmung des Motors. Erstmals kommt im TT die Keramikbremse zum Einsatz. Sie ist fadingfrei und ermöglicht zahlreiche scharfe Bremsmanöver.

Artikel "Audi präsentiert TT clubsport quattro" versenden
« Zurück

Audi macht den SQ2 noch schärfer
Der Sport-SUV im kompakten Segment wirkt jetzt noch frischer...
Audi stärkt bis 2025 Budget für Elektromobilität
Die AUDI AG forciert mit ihrer Investitionsplanung für die k...
Audi startet bei der Rallye Dakar
Audi stellt sich einer der größten Herausforderungen, die es...
Audi TTS competition plus
Mit gezielten Designdetails schärft die neue Ausstattungslin...
Audi Q5 Sportback und SQ5 Sportback TDI
Mit dem Q5 Sportback präsentiert Audi nach dem Q3 Sportback ...
Audi e-tron: AC-Laden mit 22 kW Leistung
Das schnelle Laden mit Gleichstrom (DC) war schon bisher ein...
Audi Schweiz lanciert e-Scooter
Mit dem neuen e-Scooter-Konzept antwortet Audi auf den urban...
Audi auf dem Weg zu CO2-neutralen Produktionsstandorten
Die AUDI AG will ihren Beitrag zum Erreichen der Pariser Kli...
Audi Schweiz bietet Vorsprung für den e-tron GT
Mit dem Audi «Pole Position» Programm, exklusiv für die Schw...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Audi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Audi diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch