Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Fiat

Freitag, 19. Mai 2006 Fiat Sedici: Die italienische Alternative unter den SUV's

printBericht drucken

Fiat SediciFiat Sedici

Fiat tummelt sich mit dem neuen Sedici erstmals im wachsenden Segment der SUVs. Die Preise beginnen bei 25'990 Fr., in Deutschland ab 17'990 Euro.

Fiat Sedici
Fiat Sedici
 

Das SUV-Fahrzeugsegment erfreut sich seit Jahren bester Absätze. Fiat springt nun auch auf diesen Zug und erhofft sich von dieser Entscheidung sehr viel. Damit der Sprung entsprechend die Erwartungen der Konzernleitung erfüllt, wurde der kompakte Alleskönner aus Italien in Zusammenarbeit mit Suzuki entwickelt. Die Abgrenzung zum SX4 der Japaner findet demnach nicht unterm Blech sondern optisch statt. So wurde die Karosserie in Kooperation des Centro Stile Fiat mit dem Design-Team um Giorgetto Giugiaro entworfen. Im Innenraum überzeugt der Sedici mit ungewöhnlich engen Spaltmassen, guter Verarbeitung und perfekter Ergonomie. Ebenso erfreulich ist das vergleichsweise hohe Ausstattungsniveau.
Angetrieben wird der Sedici von zwei unterschiedlichen Aggregaten. Zur Wahl stehen ein 1,6 Liter Benzinmotor mit 107 PS und ein 1,9-Multijet-Dieselmotor mit 120 PS. Besonders letzterer ist beim neuen SUV erste Wahl, da sein Drehmoment von 280 Newtonmetern bestens mit dem Fahrzeug harmoniert. Der Benziner ist, trotz seiner Drehfreude und guten Laufkultur, mit dem fast 1,3 Tonnen schweren Fahrzeug eher überfordert. Fiat sieht das ebenso und erwartet deshalb auch bei der Motorenwahl der Kunden ein Verhältnis von 80 zu 20 zugunsten des Selbstzünders. Allen Versionen stehen ab Werk ABS und EBD (elektronische Bremskraftverteilung) zur Verfügung, ESP wird optional geliefert. Die Kraft der Motoren wird bei allen Sedici über einen elektronisch gesteuerten Allradantrieb übertragen. Dieser sogenannte "4x4 on demand"-Antrieb vereint die Vorteile des Front- mit jenen des Allradantriebes. Gewählt werden kann aus drei Betriebszuständen, die Wahl erfolgt auf Knopfdruck. Im Modus "2WD" für befestigte Straßen ist der Sedici somit ein reiner Fronttriebler, was sich günstig auf den Verbrauch auswirkt. Mit der Schalterstellung "AUTO" finden die Regeleingriffe bei zunehmend schlechteren Bedingugnen wie Nässe oder Matsch effizient und unauffällig statt. Erst bei stark nachlassender Traktion (also "on demand" - auf Nachfrage) empfiehlt sich die Steuerung "LOCK", die die zentrale Lamellenkupplung schliesst und bis zu 50 Prozent auf die hintere Achse überträgt. Der Sedici kann also, wenn er denn soll. Am meisten verblüfft er jedoch auf der Landstrasse, wo er sich von seiner besten Seite zeigt. Dank Einzelradaufhängung vorn und Verbundlenkerachse hinten lässt sich der Fünftürer so exakt und zügig bewegen, dass es eine wahre Freude ist. Gute Rückmeldung über die Lenkung, exaktes Fahrverhalten – der Sedici fährt sich erfrischend präzise und ausserdem weitaus agiler, als man es zunächst vermuten würde.
Fazit: Fiat bedient mit dem Sedici clever das untere Segment des stetig wachsenden SUV-Marktes.

Artikel "Fiat Sedici: Die italienische Alternative unter den SUV's" versenden
« Zurück

Alpine A480: Daten für den Sieg
Wenn die Alpine A480 bei der FIA-Langstrecken-Weltmeistersch...
Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen
Die 911er-Baureihe von Porsche wird um ein weiteres Modell e...
iller Interior AG gewinnt den Family Business Award 2021
Der Family Business Award wurde heute bereits zum zehnten Ma...
Der Elfer behält den klassischen Antrieb
Er hat eine der faszinierendsten Aufgaben in der Branche: Dr...
Die Idee für das CUPRA UrbanRebel Concept
Die CUPRA Vision einer elektrischen Zukunft zu erschaffen: S...
MOBILIZE beschleunigt die Elektrifizierung
MOBILIZE POWER SOLUTIONS ist eine Servicemarke der RENAULT G...
Porsche zeigt Konzeptstudie Mission R
Pünktlich zum Start der IAA MOBILITY 2021 in München (vom 7....
Lamborghini Innovationen: Kuriositäten einiger Studien
In der Geschichte von Automobili Lamborghini gibt es viele R...
EQE: die neue Business-Avantgarde
Die Business-Limousine EQE ist nach dem Luxus-Liner EQS das ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Fiat)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Fiat diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch