Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Ford USA

Montag, 21. Januar 2019 Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190: Robuster Alleskönner

printBericht drucken

Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190

Es gibt immer etwas zu tun!

Und was würde sich dazu nicht besser empfehlen als ein Pick-up?

Die robusten Alleskönner bieten im Alltag mehr als nur eine gross dimensionierte Ladefläche mit hoher Zuladung sowie ausgeprägte Geländetauglichkeit dank Allradantrieb.

Im Test der Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190 in der luxuriösen Ausstattung Intens.

Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190
 

Leider sind die praktischsten Autos oft nicht diejenigen mit dem meisten Charme. Mehr Glanz für Alltag und Abenteuer verspricht dagegen der französische Pick-up-Neuling Renault Alaskan auf Nissan-Basis.

Der ab 47'442 Fr. erhältliche Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 4x4 Intens mit der ausdrucksstarken Frontpartie mit Full-LED Lichtsignatur sorgt im Alltag für einen imposanten Auftritt - sprengt aber mit seiner Länge von knapp 5,4 Meter gewohnte Massstäbe. Zusammen mit 1,85 Metern Breite (2,08 Meter samt Spiegeln), 3,15 Meter Radstand und 12,4 Metern Wendekreis wird es in Parkhäusern schnell eng.

Dennoch, Renault hat dem Alaskan viel Feinschliff im Detail spendiert. Kernelement der Double-Cab-Version ist eine Multilenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern, fast ein Alleinstellungsmerkmal im Segment. Sie verbessert Fahrkomfort und Handling gegenüber bisherigen Lösungen mit Blattfedern, ohne Kompromisse bei Lasten einzugehen.

So gerüstet verfügt der neue Alaskan über Qualitäten, die sich sowohl auf der Strasse als auch abseits befestigter Wege auszahlen. Alle Teile des Antriebs liegen gut geschützt, die Bodenfreiheit misst 223 Millimeter und stolze 60 Zentimeter beträgt die Wattiefe.

Der Alaskan mit seinem serienmässigem 4x4 Antrieb verfügt über einen Berganfahr- und Bergabfahrassistenten. Eine weitere Innovation ist ein elektronisch geregeltes Sperrdifferenzial (eLSD). Der Effekt: eine verbesserte Spurtreue auf schlechten Pisten und rutschigen Fahrbahnen. Zu den weiteren nützlichen Ausstattungsdetails des renault zählen das ESP sowie eine Rückfahrkamera. Das erhöht die aktive Sicherheit des Fahrzeugs merklich.

Besonders im Fokus der Käuferschaft: Die Nutzlast des Alaskan beträgt eine Tonne, die Anhängelast gar stolze 3,5 Tonnen. Die Ladefläche misst 1,58 mal 1,56 Meter - ein Bestwert im Segment. Eine leichte hintere Ladeklappe hierzu macht das Be- und Entladen besonders einfach. Damit ist der robuste Pritschenwagen bestens für die anspruchsvollsten Aufgaben, aber auch für Freizeitaktivitäten aufgestellt.

Im Alltag in der Stadt oder auf langen Etappen erweist sich das 190 PS starke Topmodell als erste Wahl. Der Vierzylinder mit 2,3 Liter Hubraum und Twin-Turboaufladung stemmt maximal 450 Nm zwischen 1500 und 2500 Umdrehungen auf die Kurbelwelle. So gerüstet geht das Triebwerk äusserst druckvoll und angenehm in der Geräuschkulisse zu Werke.

Die Antriebseinheit profitiert zusätzlich von einem Siebenstufen-Automatikgetriebe. Dadurch ist der bis zu 180 km/h schnelle Renault Alaskan sparsamer unterwegs: Im kombinierten Normverbrauch begnügt sich der Pick-up mit 6,9 Liter pro 100 Kilometer. Im Alltag ermöglicht der 73-Liter-Tank einen Aktionsradius von 700 bis 800 Kilometer.

Im Cockpit ist alles übersichtlich und ergonomisch angebracht, das Lenkrad liegt gut in der Hand und die Ledersitze sind bequem ausgeformt. Bei der Doppelkabine gibt es auch in der zweiten Reihe genug Platz für Kopf und Knie.

Speziell für den europäischen Markt abgestimmt und auch zu hundert Prozent in Europa produziert (Nissan-Werk Barcelona), überzeugt der Renault Alaskan in unserem Testbetrieb. Der Allrounder ist nicht nur robust und praktisch, sondern auch vielseitig einsetzbar. atn/war

Artikel "Renault Alaskan Twin-Turbo dCi 190: Robuster Alleskönner" versenden
« Zurück

Renault und Dacia auf dem Genfer Auto-Salon 2019
Renault und Dacia präsentieren auf dem Genfer Auto-Salon 201...
Renault ZOE verkaufte sich 908-mal
Renault gibt Gas, bzw. Strom. Der Pionier unter den Herstell...
Renault Gruppe steigert 2018 ihre Verkäufe
Die Renault Gruppe hat 2018 ihre Verkäufe einschliesslich de...
Neuer R.S. 19: Renault F1 Team mit starkem Fahrerduo
Mit dem neuen R.S.19 startet das Renault F1 Team am 17. März...
Renault Mégane R.S. - Fahrspass pur
Die dritte Generation des Renault Mégane R.S. sorgt mit ihre...
10,76 Millionen Fahrzeuge – Renault-Nissan-Mitsubishi
Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi hat 2018 ihre Position...
Renault Clio feiert in Genf Weltpremiere
Renault präsentiert erste Eindrücke vom Interieur des neuen ...
Renault mit neuer Führungsstruktur
Der Verwaltungsrat der Renault Gruppe hat den Rücktritt sein...
Renault Twingo startet mit aufgefrischter Optik
Modellpflege für den Renault Twingo: Mit aufgefrischter Opti...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Ford USA)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Ford USA diskutieren