Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Jeep

Donnerstag, 1. Juni 2006 Jeep Commander: Offizier und Gentlemen

printBericht drucken

Jeep CommanderJeep Commander

Ein "Offizier und Gentlemen" soll er sein, der neue Jeep Commander. Der Commander kombiniert viel Platz mit aussergewöhnlicher Geländegängigkeit und überraschend gutem Komfort. Und er ist der erste Jeep, der theoretisch bis zu sieben Personen Raum bietet. Die Preise starten bei 40'090 Euro für das knapp 4,8 Meter lange Fahrzeug.

Jeep Commander
Jeep Commander
Jeep Commander
Jeep Commander
 

Der Commander basiert technisch auf dem neuen Grand Cherokee, sieht aber aussen wie innen völlig anders aus. Kantig-wuchtig kommt er daher und soll an die lange Tradition der Jeep-Militär-Fahrzeuge erinnern. Gegenüber dem Grand Cherokee ist die Karosserie des ersten siebensitzigen Jeeps 3,7 Zentimeter länger. Top-Triebwerk ist der 5,7-Liter-V8-Hemi (326 PS/500 Nm), der mindestens 52'790 Euro kostet, dann aber in der luxuriösen "Limited"-Ausstattung.
Bei 4,79 Meter Fahrzeug-Länge finden bis zu sieben Passagiere auf drei Sitzreihen Platz, die wie eine Theaterbestuhlung stufenweise erhöht angelegt sind. Die hinteren beiden Sitzreihen lassen sich komplett versenken, auf die so entstehende Ladefläche passt ein Frachtvolumen von 1940 Litern. Mit fünf Personen besetzt, bleibt immer noch ein üppiger Stauraum von 1028 Litern, voll bestuhlt sind es nur noch 212 Liter. Die hinteren beiden Sitze sind allerdings nur für Kleinkinder geeignet, der Einstieg ist nur für gelenkige Personen eine einfache Sache.
Für eine erste Ausfahrt stand nur der Diesel zur Verfügung, der in Europa ganz klar die erste Wahl der Kunden sein wird. Der von Konzern-Mutter DaimlerChrysler entliehene Motor ergänzt das Commander-Paket nahezu optimal. Der serienmässig mit einem Diesel-Partikelfilter ausgerüstete 3.0 CRD leistet 218 PS und hält ein maximales Drehmoment von 510 Nm über ein Drehzahlband von 1600 bis 2800 U/min bereit. Genug für durchaus dynamische Fahrleistungen bei erträglichem Spritkonsum. 10,8 Liter Diesel sollen es im Schnitt sein. Der Spurt auf Tempo 100 wird in neun Sekunden erledigt, der Vortrieb endet bei 191 km/h. Für die Kraftübertragung sorgt eine sanft agierende Fünfgang-Automatik. Die Preise beginnen bei 42'090 Euro.
Das Interieur ist ordentlich gemacht, auch wenn die Materialien nicht "Premium" sind. Besonders das Holzimitat wirkt billig. Auffällig sind die mit Imbus-Schrauben angebrachten Teile des Armaturenbretts. Die Bedienung ist einfach, vier Rundinstrumente sorgen für guten Überblick. Die Geländeuntersetzung wird mit einem Hebel in der Mittelkonsole aktiviert.
Geländetaugliche Fahrzeuge lassen auf der Strasse oft Komfort vermissen. Das liegt an den grossen Stabilisatoren, die dort oft verbaut werden, um im Gelände zu überzeugen. Jeep hat das Problem beseitigt, indem sich die Stabilisatoren je nach Bedarf Ein- und Ausschalten. "Dynamic Handling System" (DHS) nennen sie Ingenieure die Technik, die mittels Sensoren Eigenschaften wie Lenkwinkel und Querbeschleunigung ermittelt und so die Stabilisatoren über ein Kontrollmodul steuert. So ist der Komfort auf der Strasse erfreulich gut und die Seitenneigung in Kurven gering. Aber auch im Gelände ist der Commander nahezu unschlagbar - auch dank des intelligenten Allradsystems. Eine anspruchsvolle Offraod-Teststrecke bereitet dem Fahrzeug keinerlei Mühe. So lang auch nur ein Rad über Schlupf verfügt, ist der Commander nicht zu bremsen. Dazu sorgen ESP, ABS, ein elektronische Überschlags-Vermeidung, ein Traktionskontrolle sowie sechs Airbags für Sicherheit.
Vom kantigen Aussehen des Commander sollte sich der Käufer nicht blenden lassen: Er ist ein komfortabler Offroader mit militärischem Namen zu zivilen Preisen. Im Gelände steht der Jeep markentypisch "Gewehr bei Fuss" wie kaum ein anderer. Dazu darf er bis zu 3500 Kilogramm ziehen. So ist er laut Auto-Reporter durchaus ein gelungener Grenzgänger - für den Grossstadtdschungel ebenso geeignet wie für die Patroulie im Gelände.

Artikel "Jeep Commander: Offizier und Gentlemen" versenden
« Zurück

BMW: Free Cash Flow im vierten Quartal 2020 rund 2,8 Mrd.
Der vorläufige Free Cash Flow der BMW AG im Segment Automobi...
Das letzte Jahr für Elise, Exige und Evora
Dieses Jahr wird das letzte für die Lotus-Baureihen Elise, E...
VW T-Roc Cabrio R-Line: Neun Sekunden zum Sonnenschein
Alles, ausser gewöhnlich - beim VW T-Roc Cabrio kommt man so...
Groupe Renault und Plug Power bündeln ihre Kräfte
Die Groupe Renault, eines der wichtigsten Unternehmen der Au...
Hyundai Kona bekommt Performance-Ableger
Hyundai wird auch vom Kona eine Performancevariante auf den ...
Jeep Grand Cherokee L
In den USA ist alles ein bisschen größer, und deshalb kommt ...
800 Stunden in tiefschwarzer Finsternis
Das Alqueva Dark Sky Reservat in Portugal ist ein besonderer...
Aktionäre von PSA und FCA billigen die Megafusion
Die Aktionäre des französischen Herstellers PSA unter Carlos...
Das Team von auto top news wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Liebe Leserin, lieber Leser Wir möchten uns bei Ihnen, fü...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jeep)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jeep diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch