Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Kia

Mittwoch, 3. November 2021 Die 34. Auto Zürich wird ein Neuheiten-Spektakel

printBericht drucken

Der 296 GTB, eine Weiterentwicklung von Ferraris zweisitzigem Sport-Berlinetta-Konzept mit Heckmittelmotor, stellt eine Revolution für das Unternehmen aus Maranello dar, da es den neuen V6-Motor in Verbindung mit einem Plug-in-Elektromotor kombiniert.Der 296 GTB, eine Weiterentwicklung von Ferraris zweisitzigem Sport-Berlinetta-Konzept mit Heckmittelmotor, stellt eine Revolution für das Unternehmen aus Maranello dar, da es den neuen V6-Motor in Verbindung mit einem Plug-in-Elektromotor kombiniert.

Der Countdown läuft: Die 34. Auto Zürich öffnet vom 4. bis 7. November ihre Türen. Bereits jetzt lässt sich sagen, dass sich diese Ausgabe grösser, schöner und vitaler denn je präsentieren wird. Auch der Ticketverkauf gibt den Veranstaltern Anlass für grossen Optimismus. Die Anmeldungen für die 34. Ausgabe der Auto Zürich sowie der 2. Auto Zürich CLASSIC seien bisher sensationell, sagt Präsident, Karl Bieri und ergänzt: «Die Menschen wollen raus und sich physisch wieder treffen.»

 

Der Fokus der Messe liegt traditionell auf dem Fahrzeugverkauf. Wichtig ist Karl Bieri, dass die Auto Zuürich stets repräsentativ für das reale Geschehen am Markt agiert.

Und so erleben Besucher vom 04. bis 07. November in den Hallen der Messe Zuürich die komplette Bandbreite an Produkt- und Antriebskonzepten. Vertreten sind dabei nicht nur die grossen Hersteller, sondern auch zahlreiche Marken aus zumeist exklusiven Nischen, die ihrerseits für etliche faszinierende Momente sorgen. Gleiches gilt für die zahlreichen historischen Fahrzeuge, die im Rahmen der 2. Auflage der Auto Zuürich CLASSIC in der Halle 6 ihren ganz besonderen Zauber verbreiten.

Auf das immer breiter werdende Interesse an Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb reagiert die Auto Zuürich nun mit einem neuen Modul in Form der sogenannten «ev experience». Dahinter verbirgt sich ein markenübergreifendes Beratungs- und Testfahrtcenter für Elektrofahrzeuge. Besucher können aus einem Portfolio von 16 Fahrzeugen auswählen (Audi E-Tron Sportback, Audi Q4 E-Tron, CUPRA Born, DS 4 Electric, Fiat 500e, Ford Mustang Mach-E, Honda e, Hyundai Ioniq 5, Kia EV6, Opel Mokka-e, Porsche Taycan & Porsche Taycan Cross Turismo, ŠKODA Enyaq iV, Volvo XC40 Recharge, VW ID.3, VW ID.4). Daruüber hinaus umfasst das Programm auch Beratungsmöglichkeiten hinsichtlich der Infrastruktur. Die ev experience versteht sich als Plattform für eine einfache und umfassende Annäherung an das Thema »Elektromobilität».

In den Hallen gibt es dieses Jahr eine vergleichsweise grosse Zahl an neuen Produkten mit rein elektrischem Antrieb. Dazu gehören der Audi RS e-tron GT, der BMW iX und i4, der Mercedes-Benz EQS und der Porsche Taycan Cross Turismo, die jeweils das Premiumsegment beleben werden. Ebenfalls vertreten sein werden der Hyundai Ioniq 5, der Kia EV6, der Ford Mustang Mach-E GT, der Opel Mokka-e sowie der CUPRA Born, der Škoda ENYAQ iV und der VW ID.4 GTX. Drei Besonderheiten sollen an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Toyota präsentiert die zweite Auflage des Mirai mit Brennstoffzellentechnologie, Opel schickt ein Einzelstück in Form des Manta GSe ElektroMOD an die Limmat und mit dem Citröen AMI tritt ein konsequent auf die Nutzung in Stadtzentren ausgelegtes Fahrzeugkonzept an.

Aber auch sogenannten «E-Fuels» sind in diesem Jahr ein Thema auf der Auto Zürich. Für Besucher wird stündlich in der Halle 5 (Stand B04) ein mit synthetischem Kraftstoff betriebener Motor gestartet. Und im Gespräch mit Experten wird erläutert, wie mit diesen Power-to-XTreibstoffen, die letztlich aus Sonnen- oder Windstrom entstehen, künftig nicht nur Flugzeuge, sondern auch Bestands-Verbrenner CO2-arm unterwegs sein können.Bei den konventionell angetriebenen Fahrzeuge treten BMW mit dem 4er Gran Coupé, Mercedes-Benz mit der neuen C-Klasse, Opel mit dem neuen Astra und dem Grandland sowie VW mit dem T7 Multivan, dem neuen Polo und dem Taigo an. Kia zeigt den neuen Sportage und bei Hyundai lädt der Staria zum Staunen ein. Ford zeigt mit dem Tourneo Connect Active eine Weltpremiere und hat zudem den Fiesta und den Focus massgeblich überarbeitet; Peugeot kontert mit dem komplett neuen 308.

Besonders dynamisch geht es bei Abarth mit dem 695 Esseesse und F595 Cabrio sowie bei Audi mit dem RS3 Sportback zu.

Zwei komplett neue Marken treten erstmalig in Zürich an: Genesis präsentiert sich mit dem gesamten Portfolio (G70, G70 Shooting Brake und G80) und mit Aiways begrüsst die Auto Zürich zum ersten Mal einen Hersteller aus China in ihren Hallen.

Auch das ist die Auto Zürich: Seit etlichen Jahren können Besucher immer mehr Produkte und Neuheiten besonders exklusiver Marken bestaunen. Da macht auch die 34. Ausgabe keine Ausnahme. Im Gegenteil: Selbst internationale Formate konnten im laufenden Jahr kein annähernd so exklusives Portfolio wie die kommende Auto Zürich ihren Besuchern bieten.

Artikel "Die 34. Auto Zürich wird ein Neuheiten-Spektakel" versenden
« Zurück

Krienen wird Vertriebs- und Flotten-Direktor Renault
Renault Suisse SA ernennt Christoph Krienen zum neuen Vertri...
Elektroautos sollen in Zukunft bidirektional laden
Um Elektroautos für die Stabilisierung der Stromnetze zu nut...
Car Clinics sind ein wichtiges Ereignis
Lange vor allen anderen den Prototyp eines künftigen Serienf...
Rolls-Royce hat noch nie so viele Autos abgesetzt
Rolls-Royce hat noch nie so viele Autos abgesetzt wie 2021. ...
Die A110 im Dienst der Gendarmarie
Wenn die schnellen Einsatzteams der französischen Gendarmeri...
Drei millionenteure Mercedes-Benz 300 SL auf einen Schlag
Unter den 64 Oldtimern, die RM Sotheby’s am Donnerstag, dem ...
Volkswagen hebt die Sprachbedienung im Golf an
Schneller, leistungsfähiger, stabiler: Volkswagen optimiert ...
GR SPORT wird das neue Hilux Spitzenmodell
Der Toyota Hilux ist eine der Dakar-Rallye-Legenden und der ...
Skoda-Modelle sind die sichersten 2021
Hohe Auszeichnung für ŠKODA AUTO: Das European New Car Asses...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Kia)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Kia diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch