Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Land Rover

Donnerstag, 28. Juli 2022 Mit dem Kia EV6 in eine vollelektrische Zukunft

printBericht drucken

Kia EV6Kia EV6

Beim neuen EV6 - Europas Auto des Jahres 2022 - kombiniert Kia eine hohe Praxisreichweite mit ultra-schneller Ladetechnologie.

So beeindruckt der 325 PS starke Allrad-Crossover mit einer Reichweite von bis zu 506 Kilometern dank einer neu entwickelten Batterie, die in nur 18 Minuten von 10 bis 80 % geladen werden kann.

Wir haben eine ausgiebige Testfahrt mit dem attraktiven Stromer getätigt.

Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
Kia EV6
 

Kia hat sich viel vorgenommen – die Südkoreaner wollen ihr Angebot bis 2035 in Europa komplett auf Elektroantrieb umstellen. Bereits dazu punktet der neue vollelektrische Kia EV6 mit einer grossen Praxisreichweite, ultra-schnellem Laden oder dem grosszügigen High-Tech Interieur.

Der Preis ist definitiv ein Kaufargument!

Der EV6 startet ab 52'700 Franken in der heckgetriebenen Antriebsvariante mit 170 PS und einer 58-kWh-Batterie, mindestens 64'600 Franken werden für Allradantrieb, 325 PS und einem 77,4-kWh-Akku fällig.

Design mit einem Hauch Sportwagen

Alles andere als nüchtern fällt die erste Kontaktaufnahme aus. Beim knapp 4,7 Meter langen EV6 setzt Kia nicht auf ein SUV-Konzept, sondern auf eine vom Chefdesigner Luc Donckerwolke auffallend polarisierend gezeichnete und mit 1,55 Metern Höhe relativ flache Karosserie - inspiriert vom legendären Rallyeauto Lancia Stratos.

Platzverhältnisse einer Luxuslimousine

Neben dem Exterieur trumpft auch der Innenraum nicht minder auf. Neben viel High-Tech und veganen Sitzbezügen in Lederoptik schaffen opulente 2,9 Meter Radstand ordentlich Bewegungs- und Beinfreiheit. Auch der Kofferraum kann sich mit 490 bis 1300 Liter sehen lassen. Der Fahrer blickt auf zwei klar gegliederte 12,3 Zoll grosse Bildschirme. Überhaupt, das breitformatige digitale Cockpit mit gekrümmtem Display und integriertem Touchscreen ist ein echtes Glanzstück. Sobald der Blinker in Aktion ist, schalten sich die Monitore im Fahrerdisplay ein und machen Fahrzeuge im toten Winkel sichtbar. Das schafft Sicherheit und hilft im Alltag enorm!

Pfiffige Details

Für eine hochwertige Ausrichtung stehen aber auch zahlreich andere Dinge wie die hinten in den Kopfstützen der Vordersitze integrierten Kleiderhaken, die an der Rückseite eingebauten USB-Anschlüsse für die Fond-Passagiere oder die innovative V2L-Funktion. Letztere macht den EV6 zum idealen Begleiter für alle Outdoor-Abenteuer. Die Batterie kann bis zu 3,6 kW Leistung bereitstellen, um externe Haushaltsgeräte oder auch andere Elektrofahrzeuge aufzuladen.

Massstäbe in puncto Sicherheit und Fahrerassistenz

Der Level-2-Autobahnassistent der nächsten Generation hält konstante Geschwindigkeit und Distanz, einschliesslich Fahrspurzentrierungs- und Spurwechselassistent. Die Totwinkel-Assistenzsysteme sorgen gemeinsam mit fortschrittlichen Fahrzeugerkennungssystemen für sichere Spurwechsel. Das intelligente Schweinwerfersystem bietet präzise Ausleuchtung und der neue Remote Parkassistent ermöglicht das Einparkieren des Fahrzeugs per Fernbedienung in Parklücken, die sowohl parallel als auch quer zur Strasse ausgerichtet sind.

Fortschrittliche 800-V-Schnellladefunktion

Einmal aufgeladen - in gerade 18 Minuten kann die Batterie mit der Schnellladefunktion von 10 bis 80 % geladen werden - kann es losgehen. Mit dem gut abgestimmten Fahrwerk und drei Fahreinstellungen setzt sich die Allrad-Variante des EV6 leichtfüssig in Bewegung und lässt den über 2,1 Tonnen schweren Stromer dank 325 PS und 605 Nm Drehmoment in nur 5,2 Sekunden auf 100 km/h spurten. Das reicht für den Alltag, auch die Tempolimitierung von 185 km/h liegt im oberen Bereich.

Letzteres würde auf unbegrenzten Autobahnen die maximale Reichweite von 506 Kilometern mit den im Fahrzeugboden positionierten 77,4 kWh Akkus sicher nicht erreichen lassen. In unserem Schnitt lag die Reichweite des Testwagens dank der intelligenten Rekuperation, deren Elektronik in Abhängigkeit diverser Faktoren die maximale Effizienz regelt, zwischen 400 und 450 Kilometern, was aufgrund der heissen Jahreszeit völlig normal ist.

Kein bescheidener Einstand!

Ein nicht alltägliches Design, königliches Sitzen und viel High-Tech zum bezahlbaren Preis - den Kia EV6 anschauen lohnt sich.

Lässt sich dies steigern?

Wenn es mehr sein darf, ab 80'900 Franken ist der Kia EV6 GT mit 585 PS und 740 Nm bestellbar. Er beschleunigt in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 260 km/h. atn/war

Artikel "Mit dem Kia EV6 in eine vollelektrische Zukunft" versenden
« Zurück

Lamborghini 400 GT 2+2 zollt den Beatles Tribut
Lamborghini brach mit einem Lamborghini 400 GT 2+2 auf eine ...
Ford GT verabschiedet sich mit Pulver aus der Kurbelwelle
Mit der auf 20 Stück limitierten „LM Edition“ verabschiedet ...
Renault erweitert seine SUV-Palette
Renault erweitert seine SUV-Palette um ein Modell mit grosse...
Anja Leuenberger ist Markenbotschafterin Toyota Schweiz
Am Mittwoch 28. September konnte das international renommier...
Auto Zürich mit 52 Marken
Die Transformation der Automobilindustrie durch alternative ...
Alpine A110 R
Diese mit Spannung erwartete neue Version rundet die A110-Re...
Der neue Maserati GranTurismo: Bella Macchina
Eine Ikone kommt zurück: Maserati präsentiert den neuen Gran...
Hochleistung in reinsten Form: Audi R8 Coupé V10 GT RWD
Zwölf Jahre nach der Premiere des ersten Audi R8 GT bringt d...
Geely kauft sich bei Aston Martin Lagonda ein
Die Geely-Holding (Zhejiang Geely Holding Group), das größte...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Land Rover)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Land Rover diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch