Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Mercedes-Benz

Donnerstag, 17. November 2005 Night Vision blickt weit voraus

printBericht drucken

Das Night Vision System erzeugt ein detailreiches BildDas Night Vision System erzeugt ein detailreiches Bild

Das aktive Nachtsichtsystem von Bosch bietet Komfort und Sicherheit bei Dunkelheit.

 

Night Vision von Bosch macht das Autofahren in der Nacht komfortabler und sicherer. Das aktive Infrarot-Nachtsichtsystem hat eine Reichweite von rund 150 Metern und liefert dem Autofahrer ein genaues Bild der Situation vor dem Fahrzeug. Das hoch aufgelöste und somit brillante Monitorbild ist kontrast- und detailreich; es rückt sehr nah an den normalen Seheindruck bei Fernlicht heran. So kann der Fahrer den Streckenverlauf bei Dunkelheit besser erfassen, sich schneller in seiner Umgebung orientieren und andere Verkehrsteilnehmer oder mögliche Hindernisse frühzeitig wahrnehmen. Gegenlicht wird für die Monitor-Darstellung abgeschwächt und blendet nicht mehr. Mit all seinen Eigenschaften wirkt Night Vision dem Gefühl der Unsicherheit entgegen, das viele Autofahrer bei einer Nachtfahrt haben, denn das Abblendlicht eines herkömmlichen Halogenscheinwerfers reicht in der Regel nur 40 Meter weit, und das Fernlicht kann wegen des intensiven Gegenverkehrs in Europa nur selten genutzt werden.
Das System besteht im Wesentlichen aus einer Infrarot-Videokamera zwischen Innenspiegel und Frontscheibe, einem Display im Cockpit, dem Steuergerät und zwei Infrarot-Scheinwerfern. Night Vision ist ein aktives System auf Basis von NIR-Technik (nahes Infrarot). Aktiv heißt: Die Fahrbahn wird mit Infrarotlicht ausgeleuchtet, das vom Menschen nicht wahrgenommen wird. Damit macht Night Vision alle Objekte sichtbar, auch solche, die keine Eigenwärme entwickeln, etwa Begrenzungspfosten, Verkehrsschilder, verlorene Ladung oder geparkte Autos, selbst Fahrbahnmarkierungen.
Mit Night Vision in der S-Klasse von Mercedes-Benz hat Bosch in diesem Jahr das erste NIR-basierte Nachtsichtsystem in Serie gebracht. Künftig wird es auch in anderen Fahrzeugen erhältlich sein.

Artikel "Night Vision blickt weit voraus" versenden
« Zurück

Suzuki ist weltweit beliebteste Marke für Kleinwagen
Suzuki bleibt bei Kleinwagen weltweit die erste Wahl. Der ja...
Subaru erweitert sein Testgelände
Subaru hat sein Erprobungsgelände im japanischen Hokkaido um...
Daimler weiter erfolgreich unterwegs
Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) hat in den ersten neun Mon...
Audi legt in Nordamerika und China weiter zu
Die AUDI AG hat das dritte Quartal mit einem Verkaufsplus im...
Mitsubishi blickt in die Zukunft
Mit der Studie E-Evolution Concept blickt Mitsubishi auf der...
680 PS-Panamera mit 49 Km elektrischer Reichweite
Porsche weitet sein Hybrid-Angebot aus: Auch die Modellreihe...
BMW i Vision Dynamics
Nur ein Jahr nach den wegweisenden NEXT100 Visions-Fahrzeuge...
Mercedes-Benz S 560 e: Mehr Leistung, mehr Reichweite
Jüngstes Mitglied der S‑Klasse Familie ist ein Plug-in...
IAA Frankfurt: Autonomes Konzept smart vision EQ
Mit dem vision EQ fortwo zeigt smart eine neue Vision der ur...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mercedes-Benz)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mercedes-Benz diskutieren