Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Mitsubishi

Montag, 23. April 2018 Volvo S90 T8 Twin Engine R-Design: Im Sportdress

printBericht drucken

Volvo S90 R-DesignVolvo S90 R-Design

Der S90 ist das Flaggschiff bei Volvo.

Jetzt fährt die Premium-Limousine als Plug-In-Hybrid T8 AWD auch standesgemäss motorisiert vor.

Und im Sportdress mit der R-Design-Ausstattung bleiben kaum Wünsche offen.

Volvo S90 R-Design
Volvo S90 R-Design
Volvo S90 R-Design
Volvo S90 R-Design
Volvo S90 R-Design
Volvo S90 R-Design
 

Schicke und moderne Autos von hoher Qualität - Volvo hat längst die Premiumklasse ins Visier genommen.

Die 4,96 Meter lange Volvo-Limousine S90 bietet als T8 Twin Engine R-Design neben einer ganzen Menge an Luxus, attraktiven Design und einem kompletten Sicherheits-Paket eine Extra-Portion Fahrspass obendrauf.

Als Plug-in-Hybrid besteht das Antriebssystem aus einem per Turbo und Kompressor aufgeladenen 2,0-Liter-Benziner mit 320 PS (400 Nm) an der Vorderachse und einem 87 PS starken Elektromotor an Hinterachse.

Letzterer bietet über 45 Kilometer Reichweite aus der Lithiumionen-Batterie mit 10,4 Kilowattstunden Kapazität. Im reinen Elektromodus - bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h - zeigt sich der Volvo als ein wunderbar geschmeidiger Reisebegleiter. Extrem leise und völlig vibrationsfrei spurtet er mit unnachahmlicher Leichtigkeit los - trotz eines nicht unbeträchtlichen Gewichts von über 2,1 Tonnen. Und bei Bedarf schafft er Tempo 100 in nur 4,8 Sekunden und 250 km/h in der Spitze.

Dies ist fast schon Kraft im Überfluss. Möglich macht dies eine Systemleistung von 407 PS und 640 Nm Drehmoment, zudem die Achtgang-Automatik sowie der Kurbelwellen-Startergenerator (CISG) zwischen Motor und Getriebe. Letzterer erfüllt drei wichtige Funktionen: Als 34 kW starker Anlasser erlaubt er den nahtlosen Wechsel zwischen dem rein elektrischen Fahrbetrieb und dem Fahren im kombinierten Betrieb. Benzin- und Elektromotor werden damit als Einheit wahrgenommen.

Auch bietet das Fahrzeug verschiedene Modi, mit denen der Fahrer Leistung und Effizienz des Antriebs anpassen kann:

- Hybrid: Hier wechselt das Fahrzeug zwischen dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor und dem Elektromotor, um möglichst wenig Kraftstoff zu verbrauchen.

- Pure: In diesem Modus dient die Hochvolt-Batterie als alleinige Energiequelle und treibt den Elektromotor an der Hinterachse an.

- Power: In diesem Modus arbeiten Verbrennungs- und Elektromotor zusammen, um ein Maximum an Leistung bereitzustellen.

- Save: Mit dieser Funktion kann die in der vollgeladenen Batterie gespeicherte Energie aufgespart werden, um sie später für eine rein elektrische Fahrt im Pure-Modus abzurufen.

Angesichts der imposanten Schubkraft die der Plug-in-Hybrid bereitet, stellt sich allerdings die Frage, ob die Realität den vergleichsweise bescheidenen Normverbrauch von 2,0 Liter auf 100 Kilometer bestätigt oder widerlegt?

In unserem Testbetrieb stellten wir fest, dass mit voller Akku-Ladung rund 40 Kilometer drin sind. Wer regelmässig die Batterien lädt (Plug-in-Technik) und nur kürzere Strecken zurücklegt, kann wochen- oder monatelang herumfahren, ohne auch nur einen Tropfen Benzin zu verbrauchen. So gesehen lässt sich der Normverbrauch noch unterbieten.

Mit unterschiedlich langen Fahrstrecken und Lademöglichkeiten haben wir knapp 23 Liter auf gut 500 Kilometer verbraucht - dies ist ein mehr als respektabler Wert für den Alltagsgebrauch.

So gesehen lässt sich Hersteller Volvo zu Recht dieses Gesamtkunstwerk aus Luxus und modernster Technologie mit mindestens 93`250 Fr. als Version R-Design bezahlen. atn/war

Artikel "Volvo S90 T8 Twin Engine R-Design: Im Sportdress" versenden
« Zurück

Volvo V60 jetzt auch als Plug-in bestellbar
Bei Volvo kann der V60 ab sofort auch als Plug-in-Hybrid bes...
460 PS starker V8-Biturbo im Porsche Panamera
Porsche erweitert die Panamera-Familie um zwei besonders spo...
Porsche nach neun Monaten deutlich im Plus
Positive Entwicklung im Jahresverlauf: Die Porsche AG hat ih...
BMW i8 Roadster: Kupferstich im Zukunftskleid
Wenn ein Auto auch nach fünf Jahren noch immer aussieht wie ...
Volvo und Nvidia vertiefen Zusammenarbeit
Der schwedische Automobilhersteller Volvo und der Chipherste...
Ford verwendet Nano-Kohlenstoff im Mustang
Ford hat angekündigt, Graphen voraussichtlich bereits ab Jah...
Porsches Rennmotor bewegt sich im Maßstab 1:3
In enger Zusammenarbeit mit dem Porsche-Museum bringt der Fr...
Geheimer Produkt-Ausblick bei Audi
Unter strengster Geheimhaltung gewährt Audi ab diesem Donner...
Ferrari 488 Pista nimmt die Mütze ab
Nach seiner Weltpremiere beim Concours d'Elegance in Pebble ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mitsubishi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mitsubishi diskutieren