Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Opel

Montag, 6. Februar 2006 Opel Astra CDTI: Der trägt den Blitz zurecht

printBericht drucken

Opel AstraOpel Astra

Opel ist auf einem guten Weg: Die Autos sehen frisch aus, die Qualität hat sich in den vergangenen Jahren spürbar verbessert. Besonders im wichtigen Segment der Kompakten steht der Astra positiv da. Gerade mit dem stärksten Selbstzünder ist er ein schneller Gleiter ohne echte Schwächen, der den Blitz zurecht im Kühlergrill trägt.

Opel Astra
Opel Astra
 

Der 1,9-Liter CDTI aus der Kooperation mit Fiat (GM Powertrain) leistet 150 PS, satte 320 Newtonmeter Drehmoment zwischen 2000 und 2750 Touren reichen für einen Spurt auf Tempo 100 in 9,2 Sekunden und 208 km/h Höchstgeschwindigkeit. Dabei läuft der Motor kultivierter als die raue Pumpe-Düse-Familie aus Wolfsburg. Auch wenn der Verbrauch nicht wie versprochen knapp sechs, sondern acht Liter beträgt, so geht das doch aufgrund der flotten Fahrleistungen in Ordnung.
Der Motor macht den Astra zum schnellen Reisebegleiter. Bis Tempo 180 beschleunigt er flott durch die sechs ordentlich abgestuften Gänge, danach geht es langsamer, aber immer noch stetig voran.
Zum Komfort tragen die sehr guten Sitze und die einfache Bedienung bei, die mittlerweile bei Opel immer sehr ähnlich und sachlich kühl ausfällt. Dafür gefällt die Materialauswahl und die Qualität - hier klappert nichts. Hinten kostet die rundliche Dachlinie etwas Kopffreiheit für die Fondpassagiere, die aber keineswegs unkomfortabel sitzen. Der Kofferraum ist mit 380 Litern über dem Klassensoll. Bei Bedarf schluckt der Astra bis zu 805 Liter nach dem umklappen der Rückbank. Der Testwagen war mit einem Keyless-Go-System ausgestattet, der das Fahrzeug beim Zug am Türgriff automatisch entriegelt. Praktisch. Los geht es nach zweimaligem Drücken des Startknopfes. Grund: Bei kalten Temperaturen braucht der Selbstzünder ein paar Sekunden, um laut Auto-Reporter die Zündspule auf Temperatur zu bringen. Erfreulich die flotte Heizung und die zuverlässig regelnde Klimaautomatik. Dank Sitzheizung (dreifach regelbar) wird auch der Rücken schnell warm. Das Fahrwerk des Astra bietet einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit. Auch wenn das optionale IDS-Sportfahrwerk hier nicht verbaut war, zieht der Rüsselsheimer ohne grosse Seitenneigung seine Bahn durch Kurven und lässt sich weder durch lange Bodenwellen noch durch kurze Schläge aus der Ruhe bringen. Gerade mit dem starken Diesel an Bord ist der Astra auch eine Alternative für die Langstrecke.
Nachteile? Keine wirklichen. Ein echter Dosenhalter und ein paar zusätzliche Ablagen wären schön, sind aber zum Glück auch nicht notwendig. Bleibt der Preis. Als so genannte "Edition" kostet der stärkste CDTI ab 22'575 Euro in Deutschland, in der Schweiz startet die gleich motorisierte Version Enjoy ab 31'500 Fr. atn/war

Artikel "Opel Astra CDTI: Der trägt den Blitz zurecht" versenden
« Zurück

Peugeot e-2008 GT: Am Puls der Zeit
Vollelektrisch fahren etabliert sich in der Schweiz immer me...
Maserati Levante Hybrid: Klangvoll auch mit vier Zylindern
Ein Erdbeben wird Maserati mit der Erneuerung des Antriebstr...
Elektromobilität in der Familienpackung: Der neue EQB
Ob große Kleinfamilie oder kleine Großfamilie: Als Siebensit...
Ford Mustang ist der meistverkaufte Sportwagen der Welt
Zum zweiten Mal in Folge ist der Ford Mustang - der an diese...
EQS: das erste Elektrofahrzeug in der Luxusklasse
Der EQS ist die erste vollelektrische Luxuslimousine von Mer...
Seat Arona: aussen robust, innen hochmodern
Ein Erfolgstyp geht in die zweite Runde: Seit seiner Einführ...
ENYAQ iV gewinnt den 16. Red Dot Award
Der ENYAQ iV begeistert bei seiner Red Dot-Premiere und gewi...
Red Dot Award für den CUPRA Formentor
Grosse Ehre für den CUPRA Formentor: Das erste eigenständige...
Chevrolet Bolt: Facelift für das frühere Opel-Schwestermodell
Über viele Jahrzehnte haben sich die Modellprogramme von Ope...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Opel)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Opel diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch