Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Opel

Freitag, 6. Oktober 2006 Opel Tigra: Attraktiv wie ein Latin Lover

printBericht drucken

Opel Tigra TwinTop. Foto: Auto-ReporterOpel Tigra TwinTop. Foto: Auto-Reporter

Der erste Opel Tigra hatte es noch schwer, die zweite Auflage ab 2003 schon leichter.

Opel Tigra TwinTop. Foto: Auto-Reporter
Opel Tigra TwinTop. Foto: Auto-Reporter
 

Man hat sich bei den Blech-Dach-Cabrio-Coupés daran gewöhnt, zuerst auf den Hintern zu gucken, denn nur selten sieht solch ein Fahrzeug hinten herum wirklich gelungen aus, wenn das Dach geschlossen ist. Für den Tigra aber gilt die alte Weisheit, ein schöner Rücken - auch ein verlängerter - kann auch entzücken. Den Designern bei Opel gelang mit dem Heck eine gefällige und charakterstarke Gestaltung. Dieses Dach passt auch dann noch in die Linie, wenn es geschlossen ist, und sogar insgesamt wirkt der Tigra nicht irgendwie verwachsen, sondern auf seine Art gelungen - zwar klein, knuddelig, leicht tailliert, durchtrainiert und attraktiv wie ein Latin Lover.
Das erklärt sicher zum Teil seinen Erfolg bei den Damen. Aber es geht eben auch in Beziehungen mit dem Auto nicht allein um die äusseren Werte. Der Tigra ist pflegeleicht im Umgang, handlich, gutmütig, stark, aber beherrscht. Seine Fahrleistungen mit dem Vier-Zylinder-Benziner mit 125 PS passen gerade noch zu einer Einstufung als sportliches Auto: Gut 200 km/h Spitze und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in rund zehn Sekunden reissen den Fahrer im wörtlichen Sinne nicht von seinem bequemen Sport-"Hocker", die auch ausreichend Seitenführungskraft verschaffen.
Sportlicher als die Fahrleistungen gibt sich das Fahrwerk. Das Straffe daran liebt man in den Kurven, das Harte daran hasst man auf schlechter Wegstrecke. Aber letztlich sieht man dem Tigra dies auch dann nach, wenn es einem nicht nach Spitzkehren lechst. Das ist ebenso der Preis der Sportlichkeit wie das erstaunlich erwachsene Lied vom starken Motor, das trotz des mit nicht einmal zwei Litern eher kleinen Hubraums aus dem poliertem Doppelauspuff singt.
Das Raumangebot für die beiden Passagiere ist grösser als der Blick von aussen vermuten lässt. Überhaupt haben die Opel-Ingenieure beim Tigra mal wieder ihre Stärke im Umgang mit Räumen bewiesen. Selbst bei geöffnetem Dach ist der Tigra immer noch Meister seiner Klasse mit 250 Litern Stauraum unter der Heckklappe und 70 Litern Ablage hinter den Sitzen. Darüber hinaus wird der Tigra mit Ablagen in den Türen samt Flaschenhaltern und abschliessbarem Handschuhfach zu einer erstaunlich grossen, schicken Handtasche mit Motor.
Der Tigra ist neben dem Mini und dem Mazda MX5 das dritte Auto, mit dem man andere neidisch machen kann. Von diesen dreien ist er übrigens auch das sparsamste in Betrieb und Unterhalt. Sein Durchschnittsverbrauch liegt in der Praxis unter acht Litern, seine Einstufung in den Versicherungsklassen ist niedrig, und viele Karosserieteile sind verschraubt, so dass kostengünstige Reparaturen möglich sind. Das ist sicher nicht die einzige Erklärung, dass relativ viele Führerschein-Neulingen und junge Menschen an seinem dicken Lederlenkrad drehen.

Artikel "Opel Tigra: Attraktiv wie ein Latin Lover" versenden
« Zurück

Peugeot 208 GT Line PureTech 130: Eine Klasse für sich
Wenn das kein gelungener Einstand ist: Gleich nach seinem Ma...
McLaren Elva wieder in den berühmten Gulf-Farben
McLaren Automotive feierte am Freitag die Premiere des McLar...
Beginn einer neuen Ära: Maserati Grecale
Das zukünftige Maserati SUV wird wieder den Namen eines Wind...
Emanuel Steinbeck neu bei AMAG Group Communication
Emanuel Steinbeck übernimmt per Mitte November die Leitung P...
SEAT Leon e-HYBRID: 60 Kilometer rein elektrisches Fahren
Frischer Wind für das Segment der kompakten Hybridfahrzeuge:...
Neuer Opel Mokka: Rundum besser?
Der Opel Mokka hat eine grosse Fan-Gemeinde. Mit solider...
Neue Dacia: Attraktiv, komfortabel und sicher wie nie
Mit der dritten Generation des Sandero, Sandero Stepway und ...
Projekt Omologata: Jedem sein Ferrari
Heute hat ein einzigartiger Ferrari bei einem kurzen, aber i...
Opel Corsa-e: Saubere Mobilität
Vollelektrisch fahren etabliert sich in der Schweiz immer me...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Opel)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Opel diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch