Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Peugeot

Freitag, 4. September 2015 Peugeot Fractal - das Elektro-Coupé für die Stadt

printBericht drucken

In der Stadt ist der PEUGEOT FRACTAL in seinem natürlichen Lebensraum.In der Stadt ist der PEUGEOT FRACTAL in seinem natürlichen Lebensraum.

Das erstmals im Jahr 2010 im Concept Car SR1 vorgestellte PEUGEOT i-Cockpit® konnte seit seiner Markteinführung im Peugeot 208 vor drei Jahren bereits über 1,8 Millionen Kunden überzeugen. Dank seiner innovativen Ergonomie ermöglicht es intuitives Fahren bei gesteigertem Fahrspaß.
Der PEUGEOT FRACTAL, das Elektro-Coupé für die Stadt, ist eine Zukunftsstudie des PEUGEOT i-Cockpit®, die einen weiteren Sinn mit einbezieht. Bisher wurden die Sinne visuell über das hochgesetzte Kombiinstrument und haptisch über das kompakte Lenkrad und den Touchscreen angesprochen. Hinzu kommt nun das Gehör, das durch eine im Automobilbereich völlig neue Art der Klangbearbeitung angeregt wird. Die zusätzliche auditive Wahrnehmung von Informationen sorgt für ein noch intensiveres Fahrerlebnis.
Der PEUGEOT FRACTAL verfügt zudem über eine spezifische Soundsignatur, die von Klangdesigner Amon Tobin entwickelt worden ist. Diese erklingt, sobald die Türen über die Smartwatch des Fahrers geöffnet werden.

 

Der PEUGEOT FRACTAL, das Elektro-Coupé für die Stadt, ist eine Zukunftsstudie des PEUGEOT
i-Cockpit®, die neben dem Seh- und dem Tastsinn auch das Gehör anspricht. Auf diese Weise wird ein noch intuitiveres Fahren möglich, gepaart mit einem unvergleichlichen Fahrerlebnis.

StelLab1 , eine Forschungseinrichtung des Konzerns PSA Peugeot Citroën, hat das innovative Soundsystem 9.1.2 entwickelt. Es verbindet ein hochwertiges 9.1-System mit in die Rücklehnen der Sitze integrierten Subwoofern. Das Soundsystem 9.1.2 reichert die dem Fahrer gelieferten Informationen klanglich an und ermöglicht so eine intuitivere Fahrweise. Dieses System erweitert das PEUGEOT i-Cockpit® um eine zusätzliche Komponente: die räumliche Verteilung und Dynamisierung des Klangs.

Der PEUGEOT FRACTAL hat im Innen- und Außenbereich einen ganz eigenen klanglichen Auftritt, der erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Klangdesigner Amon Tobin entwickelt worden ist. In der Stadt bewegt sich das Fahrzeug im Einklang mit seiner Umgebung.

Das hochgesetzte Kombiinstrument des PEUGEOT FRACTAL verbindet eine Digitaleinheit mit hochauflösender holographischer Anzeige mit einer um 45 Grad geneigten Polycarbonat-Scheibe. Der Fahrer kann die Anzeige nach Belieben einstellen. Die geneigte Polycarbonatscheibe liefert zusätzliche Informationen mit einem Tiefeneffekt.

Als Innovationsträger befasst sich der FRACTAL auch mit neuen Entwicklungs- und Fertigungsverfahren. So bestehen über 80 Prozent der Oberflächen im Innenraum aus Teilen, die im 3D-Druckverfahren hergestellt worden sind. Die reflexionsarmen Oberflächen wurden im Wege der generativen Gestaltung konzipiert, die die Entwicklung des idealen Bauteils möglich macht.

Die 40-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt die E-Maschinen an Vorder- und Hinterachse mit Strom, sodass das Fahrzeug eine Gesamtleistung von 150 kW (204 PS) erreicht. Im gemischten Fahrzyklus beträgt die Reichweite 450 Kilometer.

Die Bodenfreiheit des Fahrzeugs lässt sich variabel an die jeweilige Situation anpassen. Auf Schnellstraßen beträgt sie 7 Zentimeter, was die Aerodynamik und damit auch die Reichweite verbessert. Im Stadtverkehr kann sie bis auf 11 Zentimeter angehoben werden.

PEUGEOT FRACTAL, das Elektro-Coupé für die Stadt


Der PEUGEOT FRACTAL ist in der Stadt in seinem Element und im Einklang mit seiner Umwelt. Dank seiner kompakten Abmessungen (3,81 m lang, 1,77 m breit) vermag er sich wie selbstverständlich durch den Verkehr zu schlängeln. Zur besseren Wendigkeit sind die 19-Zoll-Tall&Narrow-Räder ganz weit nach außen gerückt und der Überhang beträgt vorne und hinten lediglich 0,52 m.

Die Studie FRACTAL mit ihrer konzeptbedingt ausgewogenen Gewichtsverteilung besticht durch eine neue, von den Vorteilen des elektrischen Antriebsstrangs profitierende Architektur. So nimmt jedes Bauteil den im Sinne der Effizienz optimalen Platz ein. Die Lithium-Ionen-Batterien sind im Mitteltunnel untergebracht, was eine Absenkung des Schwerpunkts und eine bessere Gewichtsverteilung mit sich bringt. Sie versorgen die beiden an Vorder- bzw. Hinterachse verbauten E-Maschinen mit jeweils 75 kW (102 PS) Leistung. Der Antriebsstrang führt zu einer Optimierung der Fahrzeugaerodynamik. Sichtbar wird dies an den Lüftungsöffnungen in der Frontpartie, die aufgrund des geringeren Luft- und Kühlbedarfs der Antriebseinheit kleiner ausfallen können.

Die Leichtigkeit, mit der sich der FRACTAL im Stadtverkehr bewegen kann, schlägt sich auch in der Formgebung nieder. Dynamische Designlinien ziehen sich über die völlig glatte Karosserie. Die farbliche Zweiteilung der Karosserie (Coupe Franche), die vorn in intensivem Perlmuttweiß gehalten ist, das ab den Türscharnieren in Mattschwarz übergeht, verstärkt diesen Eindruck von Vitalität. Das Dach des FRACTAL kann abgenommen werden, um das Coupé in ein Cabriolet zu verwandeln.

Artikel "Peugeot Fractal - das Elektro-Coupé für die Stadt" versenden
« Zurück

Wolf im Wolfspelz: Nissan GT-R Track Edition
Mit dem neuen Modelljahr des Nissan GT-R öffnet sich jetzt a...
Ferraris erster Viersitzer mit V8-Turbomotor
Mit dem GTC4 Lusso T stellt Ferrari auf dem Autosalon in Par...
Innovative Erfindungen von Ford-Mitarbeitern
Beim täglichen Pendelverkehr in der Grossstadt gibt es oftma...
Fiat: Die Familie wächst weiter
Nun ist die Modellpalette endlich vollständig. Nach Stufen- ...
Hyundai mit High-Performance-Studie RN 30
Hyundai wird die High-Performance-Studie RN 30 ab 29. Septem...
Hochspannung für Kris Richard an der TCR Benelux
Grosse Ehre und auch eine grosse Herausforderung für ein jun...
Mercedes-Benz E-Klasse All-Terrain
Ob unbefestigter Feldweg zum Kletterfelsen oder steile Serpe...
Der Bentley Bentayga dieselt ab 2017
Manche Dinge brauchen eben etwas länger: 98 Jahre lang hat B...
Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard
Das absolute Spitzenmodell von Mercedes‑Maybach mit Vi...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Peugeot)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Peugeot diskutieren