Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Porsche

Donnerstag, 20. Juli 2006 Porsche Cayman: Starke Basis

printBericht drucken

Das Cayman-Gefühl beginnt jetzt mit 245 PS aus einem 2,7-Liter-Sechszylinder, der sein maximalen Drehmoment von 273 Newtonmeter zwischen 4500 und 6000 U/min abgibt. Das Cayman-Gefühl beginnt jetzt mit 245 PS aus einem 2,7-Liter-Sechszylinder, der sein maximalen Drehmoment von 273 Newtonmeter zwischen 4500 und 6000 U/min abgibt.

Seit letztem Jahr begeistert der Porsche Cayman als preiswerte Coupé-Alternative zum klassischen 911. Ab Ende diesen Monats ergänzen die Zuffenhausener die bisher ausschliesslich angebotene Variante mit 3,4-Litern Hubraum mit einem 2,7-Liter-Boxermotor, der 245 PS leistet. Mit rund 47'650 Euro verlangt Porsche für den Basis-Cayman etwa 11'000 Euro weniger als für den Cayman S.

Auch als Cayman ohne S springt einen das Auto mit seiner dynamischen Form regelrecht an.
Auch als Cayman ohne S springt einen das Auto mit seiner dynamischen Form regelrecht an.
Porsche-Gene: Drei Rundinstrumente mit ergänzenden Digitalanzeigen, das dreispeichige Lederlenkrad, das Zündschloss links von der Lenksäule, die Bedienelemente und der grosse Bildschirm in der Mitte, der griffgünstige Schalthebel mit kurzen Wegen.
Porsche-Gene: Drei Rundinstrumente mit ergänzenden Digitalanzeigen, das dreispeichige Lederlenkrad, das Zündschloss links von der Lenksäule, die Bedienelemente und der grosse Bildschirm in der Mitte, der griffgünstige Schalthebel mit kurzen Wegen.
Mit dem PASM bietet der Cayman zwei unterschiedliche Charaktere an. Betätigt man den PASM-Schalter und bleibt im Bereich des höchsten Drehmoments, erzielt man das optimale Fahrerlebnis.
Mit dem PASM bietet der Cayman zwei unterschiedliche Charaktere an. Betätigt man den PASM-Schalter und bleibt im Bereich des höchsten Drehmoments, erzielt man das optimale Fahrerlebnis.
 

Bei der Cayman-Basisversion muss man mit 50 PS weniger und einem geringeren Drehmoment auskommen. Auch bei der Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h fährt der Cayman seinem stärkeren Bruder um etwa 15 km/h hinterher. Optisch wird dagegen nur Kennern der Unterschied zwischen den beiden Modellen auffallen: Nur ein ovales Auspuffendrohr statt derer zwei, 17- statt 18-Zoll-Räder und schwarz statt rot lackierte Bremssättel sind die augenfälligsten Differenzen. Beiden Fahrzeugen gemeinsam ist die hinreissende Linienführung mit dem vielleicht schönsten Porsche-Heck aller Zeiten.
Herzstück eines jeden Porsche ist aber natürlich der Motor und hier machen sich 50 PS weniger durchaus bemerkbar. Der 2,7-Liter-Boxer klingt nicht nur weniger sonor als die 3,4-Liter-Variante, sie entwickelt auch spürbar weniger Kraft. Ein Manko, das allerdings nur im direkten Vergleich auffallen wird. Denn absolut gesehen, ist auch die schwächere Motorisierung eine gute Wahl. Nach einer kurzen Atempause im untersten Drehzahlbereich beisst das Aggregat kräftig zu und katapultiert den Cayman in sechs Sekunden auf Tempo 100. Drei Getriebe stehen für das Sportcoupé zur Wahl: Neben dem serienmässigen manuellen Fünfganggetriebe ist auch ein Sechsganggetriebe und eine Tiptronic bestellbar.
Auch diesen Cayman kann man problemlos um etliche Tausender verteuern: Ledersitze, Navigationssysteme, grössere Räder oder ein Sportlenkrad treiben den Preis schnell nach oben. Für sportliche Fahrer empfehlenswert ist das Sport Chrono Paket für 742 Euro, mit dem man nicht nur eine schöne analoge und digitale Sportuhr in der Mittelkonsole erwirbt, sondern vor allem per Knopfdruck die Dynamik des Cayman weiter erhöhen kann. Der Zweisitzer nimmt dann noch spontaner Gas an, dreht gnadenlos nach oben und lässt auch das ESP, bei Porsche PSM genannt, etwas später eingreifen.
Mit dem Cayman erwirbt man nicht nur einen relativ preiswerten Porsche, sondern - mit Ausnahme des Cayenne - auch den praktischsten. Denn dank des vom Schwestermodell Boxster übernommenen Mittelmotor-Konzepts hat das Coupé vorne und hinten Stauräume, die sich auf 410 Liter Inhalt addieren. Genug für eine einwöchige Spritztour zu zweit, zum Beispiel auf italienischen Landstrassen. Dazu bedarf es nicht unbedingt der S-Version des Cayman. Das neue Basis-Modell hat zwar motorseitig von Allem etwas weniger, aber immer noch mehr als genug zu bieten. Denn ein echter Porsche ist auch der Cayman allemal und ein wunderschöner noch dazu.

Artikel "Porsche Cayman: Starke Basis" versenden
« Zurück

919 Street: Hinter den Kulissen von Style Porsche
Unter dem Titel „Porsche Unseen“ veröffentlicht Porsche erst...
Porsche erwirtschaftet zwei Milliarden Euro
Porsche hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 tro...
Porsche bringt neue Panamera-Modelle mit bis zu 700 PS
Porsche vervollständigt das Angebot beim neuen Panamera – un...
Porsche Cayenne und 911 immer beliebter
In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 hat Porsche wel...
Erstes N Sportmodell auf Basis des Hyundai i20
Hyundai Motor gibt einen ersten Einblick in sein neuestes Ho...
Porsche Boxster GTS 4.0: Das Salz in der Buchstabensuppe
„Weniger Hubraum gleich weniger Verbrauch“ ist ein Rezept, a...
Porsche Panamera: Racer mit Reisekomfort
Mal eben runter nach Rom? Kein Problem! Unterwegs vielleicht...
Porsche-Doppelkupplungsgetriebe jetzt für 718-Top-Modelle
Die Porsche 718-Modelle mit Vierliter-Sechszylinder-Boxer si...
Porsche Taycan 4S: Die Basis stimmt
Rein batteriebetriebene Fahrzeuge gibt es viele. Doch spätes...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Porsche)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Porsche diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch