Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Porsche

Mittwoch, 17. Januar 2007 Porsche Cayenne: Vorsicht - Suchtgefahr!

printBericht drucken

Cayenne: Was immer der Geländerwagen-Fahrer an Sperren und Hilfen benötigt, steht zur Verfügung. Es geht also auch abseits der Strassen viel mehr, als man ihm bei seinem Äusseren zutraut.Cayenne: Was immer der Geländerwagen-Fahrer an Sperren und Hilfen benötigt, steht zur Verfügung. Es geht also auch abseits der Strassen viel mehr, als man ihm bei seinem Äusseren zutraut.

Mit neuen Motoren, aber scheinbar kaum verändertem Äusserem geht der Cayenne jetzt in die zweite Runde. 150'000 Stück hatten die Stuttgarter seit der Premiere im Jahr 2002 vom ersten Cayenne verkauft.

Benzindirekteinspritzung: Nicht nur für den 4,8-l-V8-Motor des Cayenne S.
Benzindirekteinspritzung: Nicht nur für den 4,8-l-V8-Motor des Cayenne S.
Cayenne Turbo: Dieser souveräne Vortrieb und dieser Klang legen die Messlatte in dieser Fahrzeugklasse extrem hoch. Das ist Vergnügen pur; solch ein Auto hat Suchtpotenzial.
Cayenne Turbo: Dieser souveräne Vortrieb und dieser Klang legen die Messlatte in dieser Fahrzeugklasse extrem hoch. Das ist Vergnügen pur; solch ein Auto hat Suchtpotenzial.
Cayenne S: Porsche mit fünf Sitzen und Laderaumvarianten von 540 Litern bis 1770 Litern sowie einer Zuladung von rund einer Dreiviertel Tonne und 3,5 Tonnen Anhängelast.
Cayenne S: Porsche mit fünf Sitzen und Laderaumvarianten von 540 Litern bis 1770 Litern sowie einer Zuladung von rund einer Dreiviertel Tonne und 3,5 Tonnen Anhängelast.
 

Auf den ersten Blick am meisten gewonnen hat bei der Überarbeitung der Einsteiger-Cayenne mit dem Sechszylinder-Benziner. Sein Hubraum wuchs von 3,2 auf 3,6 Liter. Damit nahm die Leistung um 40 PS zu. Für einen Geländewagen zählt aber neben der Leistung das Drehmoment zu den wichtigen Kriterien. Das nahm um rund ein Viertel auf 385 Nm zu. Damit bescheunigt der Cayenne nun in 8,1 Sekunden um eine Sekunde schneller auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 227 km/h nach 214 km/h des Vorgängermodels.
Auch bei Porsche gilt seit geraumer Zeit die politisch korrekte Devise: Kein Leistungszuwachs ohne Abnahme des Verbrauchs. Im Fahrbetrieb sollen die Neuen bis zu 15 Prozent weniger schlucken. Das können dann bei den Achtzylindern auch schon einmal zwei Liter und mehr auf 100 km ausmachen. Als Normverbrauch nennt Porsche für den Sechszylinder 12,9 Liter ebenso für das Sechsganggetriebe wie für die Tiptronic mit ebenfalls sechs Schaltstufen.
Für den neu konstruierten Achtzylinder im Cayenne S wird für das Schaltgetriebe ein Normverbrauch von 14,9 Litern und für die Tiptronic von 13,7 Litern angegeben. Dafür liefert der Motor aus 4,8 Litern Hubraum 385 PS und ein maximales Drehmoment von 500 Nm für eine Beschleunigung von 6,6 Sekunden (Schaltgetriebe) oder 6,8 Sekunden (Automatik) auf 100 km/h und eine Spitze von 252 km/h bzw. 250 km/h.
Der Normverbrauch vom Cayenne-Turbo mit 4,8 Litern Hubraum, 500 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm beträgt mit der serienmässigen Tiptronic 14,9 Liter. Dafür sind die Fahrleistungen mit diesem Biturbo-Motor beeindruckend: Nach nur 5,1 Sekunden passiert der Cayenne Turbo die 100-km/h-Marke und erreicht 275 km/h als Höchstgeschwindigkeit.
Wer vor dem neuen Cayenne steht, mag es kaum glauben, wenn Porsche sagt, die Frontpartie sei völlig neu gestaltet. Das Gesicht scheint vertraut. Und dennoch haben die Stuttgarter offenbar nicht nur am Schnauzen- und Lichtdesign, sondern auch den der Aerodynamik der Karosse gearbeitet. Denn der Luftwiderstandsbeiwert sank von 0,39 auf 0,35 für alle Varianten.
Das allein erklärt den Minderverbrauch allerdings nicht. Mehr als dieser Feinschliff bringt die Überabreitung der Motoren. Deren auffälligstes neues Merkmal ist die Benzin-Direkteinspritzung und deren Steuerung, die sich zusammen mit anderen internen Verbesserungen sowohl auf den Verbrauch als auch auf das Abgasverhalten günstig auswirkt.
Fürs sportlichere Fahren hat sich Porsche mal wieder ein neue Technologie ausgedacht: aktive Stabilisatoren, die mittels Hydraulik das Fahrzeug bis zu einer Querbeschleunigung vom immerhin 0,65-fachen der Erdbeschleunigung in der Waage halten. Auf der Strasse vermeidet das System die Schräglage also bis zu sehr hohen Kurvengeschwindigkeiten, bei schlechter Wegstrecke und im Gelände wird das Wanken wesentlich verringert. Das System hört laut Auto-Reporter auf den Namen "Porsche Dynamic Chassis Control" oder PDCC. Es ist zusammen mit der Luftfederung bestellbar. PDCC und Luftfederung kosten beim Cayenne und beim Cayenne S rund 6200 Euro zusätzlich.
Damit wären wir bei den Preisen. Es gibt eine Minderheit an Kunden, die bei Porsche immer nur vom Feinsten kaufen. Für die beginnt die Skala mit 108'617 Euro für den Turbo. Der Cayenne S beginnt bei 91'100 Euro und der Cayenne bei 51'735 Euro. Viel Geld. Das stimmt. Es stimmt aber ebenso, dass der Preis des "kleinen" Cayenne im Vergleich zu anderen Premium-SUV nicht aus der Reihe tanzt.

Artikel "Porsche Cayenne: Vorsicht - Suchtgefahr!" versenden
« Zurück

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket
Diese Frontpartie provoziert und teilt die Welt der Betracht...
Jaguar E-PACE: Nachgeschärft
Aufgefrischtes Exterieur, weiter aufgewertetes Interieur, da...
Mehr elektrische Reichweite für Cayenne E-Hybrid-Modelle
Porsche erhöht bei allen Plug-in-Hybrid-Modellen des Cayenne...
Plug-in-Hybridmodell rundet die Q8-Baureihe ab
Bis zu 49 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus, sportlicher C...
Mercedes-Benz AG baut Beteiligung an Aston Martin aus
Mercedes-Benz AG und Aston Martin Lagonda Global Holdings pl...
Suzuki Halloween-Kracher
Die Suzuki-Modellpalette besticht durch ein unglaubliches Pr...
BMW 545e x-Drive: Komposition für die Elektromobilität
Die Bayrischen Motorenwerke, selbsternannte Spezialisten für...
Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten
Hat die Oberklasse noch eine Zukunft? Diese Frage hat man si...
KTM X-BOW GTX
Der neue KTM X-BOW GTX ist offiziell enthüllt. Dabei überzeu...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Porsche)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Porsche diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch