Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Porsche

Dienstag, 24. Mai 2022 Audi elektrifiziert Weltwirtschaftsforum in Davos

printBericht drucken

Offizielle Shuttle-Flotte von Audi erstmals zu 100 Prozent elektrifiziertOffizielle Shuttle-Flotte von Audi erstmals zu 100 Prozent elektrifiziert

Frühsommer statt Winter: Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos findet aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr erstmals im Mai statt. Für ein Novum sorgt dabei auch Audi, denn die Marke mit den Vier Ringen stellt für die Grossveranstaltung zum ersten Mal eine zu 100 Prozent elektrifizierte Shuttle-Flotte bereit. Während Audi die Fahrzeuge in Davos mit mobilen Ladecontainern versorgt, investiert das Unternehmen im urbanen Raum weiter in den Ausbau der Ladeversorgung und will künftig zu einer nachhaltigen Batterie-Lieferkette beitragen.

 

Mit seinen Mobilitäts- und Ladelösungen unterstützt Audi erneut die Nachhaltigkeitsziele des Jahrestreffens in Davos. Die Flotte besteht unter anderem aus den Modellen
Audi e-tron GT quattro, Audi Q4 Sportback e-tron quattro und Audi e-tron quattro und ist somit erstmals zu 100 Prozent elektrifiziert. Eigens entwickelte mobile Ladecontainer mit insgesamt 96 Ladepunkten versorgen die Fahrzeuge auf dem Parkplatz der Talstation Jakobshorn ausschliesslich mit Grünstrom.

An zwei grossen 30-Fuss-Containern lassen sich bis zu 16 E-Modelle zeitgleich an High-Power-Chargern ohne jeglichen Netzanschluss laden. Die Komplettladung eines Fahrzeugs dauert rund 45 Minuten. An fünf kleineren 10-Fuss-Containern lassen sich jeweils bis zu vier E-Modelle zeitgleich laden. Zum Ladepark, der innerhalb von etwa drei Tagen errichtet wird, gehören zudem noch vier Ladeanhänger. Sämtliche Ladecontainer beinhalten aufbereitete Audi e-tron Batterien aus Entwicklungsfahrzeugen. Als nachhaltige 2nd-Life-Anwendung erfüllen sie vor Ort die Funktion eines Pufferspeichers und ermöglichen eine deutlich höhere Ladeleistung, als das lokale Stromnetz erlauben würde. Die Batteriespeicher haben eine Gesamtspeicherkapazität von etwa 5 MWh. Mithilfe der Ladecontainer lässt sich eine siebenfach höhere Netzleistung erreichen – aus 350 kW Netzleistung wird so eine Ladeleistung von rund 2‘600 kW.

„Wir freuen uns auf den Austausch mit anderen Zukunftsdenker_innen in Davos, die Nachhaltigkeit – genau wie Audi – konsequent leben“, sagt Hildegard Wortmann, Vorständin für Vertrieb und Marketing der AUDI AG. „Ob unsere E-Modelle, unser Premium-Schnellladeangebot oder unser Beitrag zu einer nachhaltigen Batterie-Lieferkette: Wir haben bei Audi Mut zu nachhaltiger Veränderung bewiesen und setzen diesen Kurs unbeirrt fort.“

Audi errichtet weiteren charging hub in Zürich
Im urbanen Raum testet Audi bereits intensiv eine premiumgerechte Ladelösung. So eröffnete das Unternehmen Ende 2021 am Messegelände in Nürnberg den ersten Audi charging hub. Besitzer_innen von Elektroautos, die zu Hause keine Lademöglichkeit haben, können hier insgesamt sechs High-Power-Charging-Ladepunkte mit bis zu 320 kW Ladeleistung reservieren.

Perspektivisch soll der Audi charging hub Spitzennachfragen beim Laden im urbanen Umfeld bedienen. Das Pilotprojekt wird schon bald ausgeweitet: In Zürich errichtet Audi in der zweiten Jahreshälfte einen weiteren charging hub.

Nachhaltige Batterie-Lieferkette: Audi entwickelt „Battery Pass“ mit
Audi engagiert sich zudem in Initiativen, die sich für eine umwelt-, klima- und sozialverträgliche Elektromobilität einsetzen. Um einheitliche Standards zu fördern, ist Audi einem Konsortium aus deutschen Weltmarktführern sowie Marktteilnehmern aus Industrie und Wissenschaft beigetreten, das methodische Detaillierungen für den sogenannten EU Battery Pass– einen digitalen Produktpass für Batterien – mitentwickelt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Zudem ist Audi bereits seit 2017 Mitglied der Global Battery Alliance. Die Initiative ist im Rahmen des WEF in Davos entstanden und besteht aus öffentlichen sowie privatwirtschaftlichen Partnern aus der gesamten Batterie-Lieferkette. Die Allianz will soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette von Batterie-Rohstoffen sicherstellen. Dazu befasst sie sich unter anderem mit den Bedingungen beim Rohstoffabbau und mit nachhaltigen Recycling-Konzepten im Sinne einer Kreislaufwirtschaft. Im Fokus stehen zudem Innovationen, welche die Nachhaltigkeit der Batterie fördern.

Artikel "Audi elektrifiziert Weltwirtschaftsforum in Davos" versenden
« Zurück

Subaru lanciert Online-Car-Shop
Nicht nur in technischen Belangen gehört der Allradspezialis...
Fords Supervan braucht keine zwei Sekunden
Vier Elektromotoren, eine flüssigkeitsgekühlte 50-kWh-Batter...
Lamborghini Countach LPI 800-4 trifft in Japan ein
Das „Warehouse Terrada“ in Tokio bot die Kulisse für die Ent...
Der erste BMW M3 Touring
Die BMW M GmbH erweitert das Modellangebot ihrer High-Perfor...
Mercedes-AMG feiert sein 55-jähriges Jubiläum
In seiner 55-jährigen Unternehmenshistorie hat Mercedes-AMG ...
Renault und Alpine beim Goodwood Festival of Speed
Grosser Auftritt für Renault und Alpine beim Goodwood Festiv...
Lamborghini feiert das Goodwood Festival of Speed
Während Automobili Lamborghini zum Goodwood Festival of Spee...
Einer wird Molsheim schon bald verlassen
Das erste von nur zehn Exemplaren des handgefertigten Bugatt...
Alpine A110 Tour de Corse 75
Mit der neuen A110 „Tour de Corse 75“ präsentiert Alpine ein...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Porsche)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Porsche diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch