Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Skoda

Mittwoch, 2. November 2022 SKODA ENYAQ RS iV: Nachhaltiger Topsportler

printBericht drucken

Emotionales Design mit RS-typischen Details und geräumiges InterieurEmotionales Design mit RS-typischen Details und geräumiges Interieur

Mit dem ENYAQ RS iV ergänzt ŠKODA AUTO seine RS‑Familie um ein weiteres, rein batterieelektrisches Modell. In der Top-Version des SUV setzt der tschechische Automobilhersteller ebenso wie im ENYAQ COUPÉ RS iV auf zwei Motoren mit einer Systemleistung von insgesamt 220 kW* und Allradantrieb. Dank eines hervorragenden Luftwiderstandsbeiwerts von cw 0,265 liegt die Reichweite des ENYAQ RS iV im WLTP-Zyklus bei mehr als 405 Kilometer**.

 

Zuwachs bei ŠKODA: Mit dem neuen ENYAQ RS iV erweitert ein zweites, rein batterieelektrisches Modell die sportliche RS-Palette des tschechischen Automobilherstellers. Ebenso wie das ENYAQ COUPÉ RS iV verfügt das SUV über Allradantrieb und zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von 220 kW*. Damit sind die beiden RS-Versionen der ENYAQ iV-Familie die leistungsstärksten Fahrzeuge im ŠKODA Portfolio. Die ENYAQ iV-Familie basiert auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns und rollt im ŠKODA Stammwerk in Mladá Boleslav vom Band. Als einzige MEB-Modelle werden ENYAQ iV und ENYAQ COUPÉ iV in Europa ausserhalb Deutschlands gefertigt. In den kommenden Tagen rollt das 100.000 Fahrzeug der ENYAQ iV-Familie vom Band. Zur ENYAQ iV-Familie gehören der ENYAQ iV sowie das ENYAQ COUPÉ iV in sämtlichen Ausstattungsvarianten, darunter zum Beispiel die sportlichen RS-and SPORTLINE-Varianten. Neben rein elektrischen Modellen bietet der Automobilhersteller seinen Kunden auch ein ŠKODA iV-Ökosystem, das zum Beispiel Wallboxen für das bequeme Laden zu Hause und mit dem POWERPASS eine europaweit einsetzbare Ladekarte umfasst.

Ein dynamischer Auftritt mit serienmässigem Sportfahrwerk, grosse Räder mit 20 oder 21 Zoll Durchmesser und charakteristische RS-Features kennzeichnen den ENYAQ RS iV auf den ersten Blick als RS-Modell. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 180 km/h ebenso wie bei der Coupé-Variante 20 km/h höher als bei den anderen ENYAQ iV-Modellen. Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h gelingt in 6,5 Sekunden – lokal emissionsfrei und mit einem maximalen Drehmoment von 460 Nm, das E-Fahrzeug-typisch sofort anliegt. Die 82-kWh-Batterie, die hohe Energieeffizienz und der Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,265 ermöglichen eine maximale Reichweite von mehr als 405 Kilometern** im WLTP-Zyklus. Dank einer Ladeleistung von maximal 135 kW lässt sich die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie des ENYAQ RS iV an Schnellladesäulen in nur 36 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen.

ENYAQ RS iV bietet hohe Fahrdynamik und grosszügige Platzverhältnisse
Der neue ŠKODA ENYAQ RS iV bietet neben einem sportlichen optischen Auftritt und hoher Fahrdynamik auch besonders grosszügige Platzverhältnisse für bis zu fünf Personen. Das SUV ist 4‘653 Millimeter lang, 1.879 Millimeter breit und 1‘605 Millimeter hoch, der Randstand beträgt 2‘768 Millimeter. Das Kofferraumvolumen ist mit 585 Litern noch einmal 15 Liter grösser als beim ENYAQ COUPÉ RS iV und lässt sich durch Umklappen der Rücksitzlehnen auf bis zu 1‘710 Liter erweitern.

RS-spezifisches Exterieur, Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer und Crystal Face serienmässig
Das Exterieur des ENYAQ RS iV präsentiert sich besonders dynamisch und bietet zahlreiche RS-spezifische Details: Der Rahmen des ŠKODA Grills ist ebenso in hochglänzendem Schwarz gehalten wie Fensterrahmen, Aussenspiegelkappen und Heckdiffusor sowie der ŠKODA Schriftzug und die Modellbezeichnung am Heck. An der Frontschürze finden sich die hochglänzend schwarzen Akzente an den Einfassungen der Air Curtains, die beim RS-Modell in einer E-Form gehalten sind. Die Seitenschweller sind in Wagenfarbe lackiert und der rote Reflektor in der Heckschürze verläuft als Erkennungsmerkmal aller RS-Modelle von ŠKODA über die gesamte Fahrzeugbreite. Die vorderen Kotflügel zieren exklusive grüne RS-Logos und das Crystal Face gehört beim ENYAQ RS iV zur Serienausstattung: 131 LEDs beleuchten die vertikalen Rippen sowie die horizontale Leiste des ŠKODA Grills. Sie fügen sich in den animierten Welcome-Effekt der Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer und der Voll-LED-Heckleuchten ein, die beim RS-Modell jeweils serienmässig an Bord sind.

Grosse Räder, tiefergelegte Karosserie und hervorragende Aerodynamik
Den dynamischen Auftritt des ENYAQ RS iV unterstreicht das serienmässige Sportfahrwerk durch eine Tieferlegung der Karosserie um 15 Millimeter an der Vorderachse sowie um 10 Millimeter an der Hinterachse.

Artikel "SKODA ENYAQ RS iV: Nachhaltiger Topsportler" versenden
« Zurück

Reymond folgt auf Rossi bei der AMAG First AG
Adriano Rossi, Managing Director AMAG First AG, hat sich ent...
Porsche 911 Dakar: Mit „Tempo, Tempo“ durch die Dünen
Sportlicher musste Porsche seinen legendären Sportwagen nich...
Skoda Enyaq RS iV driftet 7,351 km über Eis
Škoda hat mit dem Enyaq RS iV, dem zweiten rein batterieelek...
Produktionsstart für das erste Hybridmodell von Dacia
Mit dem Jogger Hybrid 140 bringt Dacia das erschwinglichste ...
Porsche Vision 357 als Hommage an den 356
1948 verwirklicht Ferry Porsche seinen Traum von einem Sport...
Besondere Skoda Jubiläen im Jahr 2023
Für Škoda Auto stehen im Jahr 2023 zahlreiche Jubiläen auf d...
75 Jahre Porsche: Wie die Schweiz zum Geburtshelfer wurde
Ferry Porsche wusste genau, was er wollte. „Ich konnte den W...
Skoda Kodiaq 2.0 TDI L&K: Bärenstark
Mit 94'500 Auslieferungen in 2022 hat sich der Skoda Kodiaq ...
Das fahrende Büro – Hilti Schweiz setzt auf Skoda
Hilti Schweiz hat vergangene Woche 33 von insgesamt 100 voll...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Skoda)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Skoda diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch