Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: BMW

Montag, 31. Juli 2006 BMW: Relaunch einer Ikone

printBericht drucken

BMW Group, Konzernzentrale MünchenBMW Group, Konzernzentrale München

Neuer Glanz für eine Architekturlegende: Nach 28 Monaten wird im August 2006 die Konzernzentrale der BMW Group in München - das Ensemble aus dem "Vierzylinder", dem BMW Museum, dem Flachbau und Parkhaus – ein zweites Mal eröffnet. Seit April 2004 wurde das komplette "Innenleben" des 22 Stockwerke hohen Gebäudes und des Flachbaus ausgetauscht. Die 1500 Mitarbeiter hatten für diese Zeit ihre Büros in umliegenden Bauten. Mit dem Wiederbezug des "Vierzylinders" ist das Renovierungsverfahren beendet. Das BMW Museum mit seiner markanten "Schüssel" wird im Sommer 2007 mit neuem Konzept und in einer anderen Grössendimension wiedereröffnet.

BMW Group, Konzernzentrale München Modernisierung - neues Bürodesign.
BMW Group, Konzernzentrale München Modernisierung - neues Bürodesign.
 

Der vom österreichischen Architekturprofessor Karl Schwanzer 1973 erbaute Verwaltungskomplex war bereits damals innovativ und visionär. Seine kühne Bauweise mit einer Hängekonstruktion machte den "Vierzylinder" zum Meilenstein der Büroarchitektur: Die Stockwerke wurden per Hydraulik nach oben gehievt und dort um einen Kern aufgehängt. Das gesamte Areal wurde 1999 unter Denkmalschutz gestellt. Aussen zeitlos modern, bedingten dreissig Jahre nach der Fertigstellung komplett neue technische Anforderungen den umfassenden Rück- und Umbau im Inneren. Die Generalplanung für die Modernisierung übernahm das renommierte Hamburger Architekturbüro ASP Schweger Assoziierte Gesamtplanung GmbH, das sich mit Hochhausbauten und der Sanierung denkmalgeschützter Häuser Kompetenz erworben hat. Beim BMW Group Projekt realisierte man ein zeitgemässes energie- und ressourcensparendes Gesamtkonzept.
Die Modernisierung war mehr Frischzellenkur als Face-Lifting. Die denkmalgeschützte Aussenfassade aus silbrig schimmernden Aluminiumelementen - in Osaka gefertigt - blieb unangetastet und wurde nur gereinigt. Innen wurde bis auf die nackten Betondecken und -böden radikal alles entfernt: Klima- und Heizungsanlagen, Aufzüge, Inventar und die komplette elektrische Versorgungstechnik. Eine "Herkules"-Aufgabe: 330'000 Kubikmeter umbauter Raum und damit eine Bruttonutzfläche von 53'000 Quadratmetern wurden erneuert. 14'000 Tonnen Material wurden umweltgerecht entsorgt. Dafür beauftragte die BMW Group eigens ein Umwelt-Institut.
Für die Renovierung eines so ausgefallenen Bauwerkes bedurfte es immer wieder spezieller Lösungen. So wurde anhand eines Referenzgeschosses eine exakte Kalkulation der Lasten errechnet. Jedes entsorgte Teil wurde gewogen, schliesslich musste das Gesamtgewicht unverändert bleiben.
Alle 2302 Fenster wurden in der BMW Group Konzernzentrale im BMW Hochhaus ausgetauscht. Jedes dritte Fenster lässt sich in allen Etagen per Automatik öffnen. Die Möglichkeit Fenster zu öffnen, stand in den 70er Jahren nicht zur Debatte, als grosse Klima-Anlagen das Non-Plus-Ultra waren. Die aus Denkmalschutzgründen innen angebrachten Jalousien reagieren in Kombination mit dem Tageslicht und den Witterungsverhältnissen.
Das Arbeiten in kreisrunden Räumen mit kurzen Wegen, von Schwanzer wegweisend entwickelt, blieb ebenso erhalten wie das Prinzip der Gruppenräume. Doch wurden Funktionsabläufe optimiert und Arbeitsabläufe effizienter gestaltet. Transparenz war das Credo bei der gesamten Neugestaltung. Dem zeitgemässen Design der Büro-Möblierung entspricht eine konsequent durchgehaltene Farbgebung: Weiss und subtile Abstufungen eleganten Graus. Ästethik, Dynamik und technische Perfektion - die Corporate Identity der Marke BMW - spiegelt sich nun auch im Innenleben der Konzernzentrale kongenial wider.
Für die 28 monatige Modernisierung beauftragte die BMW Group insgesamt 130 Firmen. Der komplette Wiederbezug der Konzernzentrale der BMW Group im BMW Hochhaus ist für Mitte August 2006 geplant.

Artikel "BMW: Relaunch einer Ikone" versenden
« Zurück

Mit einer Akku-Ladung zum Strand: Ford Mustang Mach-E
Europaweit werden in diesem Sommer mehr Menschen als je zuvo...
Nissan Z: Die Japan-Ikone darf nicht mehr nach Europa
Eine Idee erfindet sich neu: Nissan bringt einen neuen Sport...
JAXA und Honda beginnen mit einer Durchführbarkeitsstudie
Die japanische Raumfahrtbehörde (JAXA) und Honda R&D Co., Lt...
Bugatti La Voiture Noire – Neuauflage einer Legende
Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack ...
Concept EQT - Vorbote einer neuen Hochwertigkeit
Mit dem Concept EQT gibt Mercedes-Benz Vans einen konkreten ...
BMW: Verdopplung von E-Modellen im Jahr 2021 geplant
Das BMW Group Werk Dingolfing blickt zuversichtlich ins Jahr...
BMW: Free Cash Flow im 4. Quartal 2020 rund 2,8 Mrd.
Der vorläufige Free Cash Flow der BMW AG im Segment Automobi...
Keiner ist schneller auf 100
In 1,72 Sekunden von null auf 96 km/h (60 mph): Mit diesem W...
Beginn einer neuen Ära: Maserati Grecale
Das zukünftige Maserati SUV wird wieder den Namen eines Wind...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch