Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: BMW

Mittwoch, 2. August 2006 BMW steigert Erlöse wie erwartet

printBericht drucken

BMW-LogoBMW-Logo

BMW hat im ersten Halbjahr 2006 wie von Analysten erwartet Rekorderlöse erzielt. Im zweiten Quartal kletterte der Konzernumsatz auf 13,19 Milliarden Euro (Vj.: 12,16), was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 8,5 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 32,9 Prozent auf 1,23 (Vj.: 0,93) Milliarden Euro. In den ersten sechs Monaten konnte BMW den Umsatz noch einmal um gut zehn Prozent auf 24,8 Milliarden Euro steigern. Die Zahl der Auslieferungen von Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce legte um acht Prozent auf 698'470 verkaufte Fahrzeuge zu.

 

Angesichts des Ergebnissprungs erhöhte sich die Umsatzrendite vor Steuern von 7,6 Prozent im Vorjahr auf 9,3 Prozent. Der Quartalsüberschuss legte um 17,5 Prozent auf 787 (Vj.: 670) Millionen Euro und das Ergebnis je Stammaktie auf 1,20 (Vj.: 0,99) Euro zu. Im ersten Halbjahr hat die BMW Group den Gewinn vor Steuern um 44,5 Prozent auf die neue Bestmarke von 2,53 Milliarden Euro (Vj.: 1,75) gesteigert. Der Nachsteuergewinn lag bei 1,74 (Vj.: 1,2) Milliarden Euro, dies ist ein Plus von 45,2 Prozent.
Bei der Marke BMW erhöhte sich die Zahl der Verkäufe per Ende Juni um 11,0 Prozent auf 597'120 Einheiten (Vj.: 538'132). Die Baumassnahmen zur Erweiterung der Kapazität im Werk Oxford auf jährlich etwa 240'000 Einheiten haben den Absatz der Marke Mini im gesamten ersten Halbjahr geprägt. Aufgrund der daraus resultierenden Produktionsrückgänge liegt der weltweite Absatz mit 101'063 Auslieferungen um 6,5 Prozent unter dem Vorjahreswert (108'114).
Weiter positiv entwickelte sich das Segment Finanzdienstleistungen. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 11,8 Prozent auf 180 (Vj.: 161) Millionen Euro. Die Anzahl der betreuten Leasing- und Finanzierungsverträge mit Händlern und Endkunden erhöhte sich zur Jahresmitte um 11,1 Prozent auf insgesamt 2'179'933 Verträge. Der Anteil der im ersten Halbjahr über das Segment Finanzdienstleistungen geleasten oder finanzierten Neufahrzeuge belief sich auf 42,1 Prozent und lag damit um 0,9 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres.
BMW-Chef Helmut Panke verabschiedet sich also mit einem letzten Rekordergebnis in den Ruhestand. Für das zweite Halbjahr erwartet er zyklusbedingt ein weniger dynamisches Wachstum als noch in den ersten sechs Monaten. Dennoch bleiben die Münchner einer der profitabelsten Autobauer weltweit. Die Motorradsparte erreicht fast die Zahlen des Vorjahres, lediglich die Nobel-Tochter Rolls Royce bleibt immer noch hinter den Erwartungen zurück. 285 Edel-Karossen wurden verkauft, 500 waren einmal pro Halbjahr angepeilt. Aber ein neues Modell soll auch bei den Briten unter bayrischer Ägide neuen Schwung bringen.

Artikel "BMW steigert Erlöse wie erwartet" versenden
« Zurück

BMW M3 CS
Die BMW M GmbH setzt die Erweiterung ihres Produktprogramms ...
75 Jahre Porsche: Wie die Schweiz zum Geburtshelfer wurde
Ferry Porsche wusste genau, was er wollte. „Ich konnte den W...
AMAG Gruppe: In schwierigem Umfeld sehr gut gearbeitet
Die AMAG Gruppe schliesst 2022 mit einem konsolidierten Umsa...
CUPRA steigert den Absatz 2022 um 93%
Der unaufhaltsame Impuls von CUPRA setzte sich auch 2022 auf...
Renault steigert Verkauf von E-Tech-Autos
Renault verkaufte 2022 in der Schweiz 11'185 Fahrzeuge (vs. ...
BMW Group bleibt 2022 auf Erfolgskurs
Die BMW Group hat den Hochlauf der Elektromobilität 2022 noc...
Der Mann, der Bugatti wiederbelebte
1952 beobachtete ein 20 Jahre junger Techniker mit Befremden...
Lexus steigert mit Elektrifizierung das Fahrzeugpotenzial
Lexus hat eine Entwicklungsrichtung für neue Technologien un...
Zum Jubiläum: BMW 3.0 CSL
Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahrs präsentiert die BMW M Gmb...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch