Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: BMW

Dienstag, 13. Februar 2007 BMW Werk Spartanburg ist Energy Partner of the Year

printBericht drucken

Das BMW Werk Spartanburg in South Carolina, USA, ist von der amerikanischen Environmental Protection Agency (EPA) zum "Energy Partner of the Year" ernannt wurden. Im Mai 2006 hatte das Werk die Energieversorgung seiner Lackiererei auf Methangas umgestellt. Dadurch konnten etwa 60'000 Tonnen CO2 eingespart werden - das entspricht dem jährlichen Heiz-Energiebedarf von rund 15'000 amerikanischen Haushalten. Gleichzeitig sinken die Energiekosten im Werk um einen sechsstelligen Euro-Betrag pro Jahr.

 

Der Preis wurde am 24. Januar 2007 an die BMW Manufacturing Co. und den Partner Dürr Systems, der die Prozesstechnik für die Lackiererei lieferte, verliehen. Damit würdigte die amerikanische Umweltschutz-
behörde eines der ambitioniertesten Deponiegas-Projekte in Nordamerika. Das Gas für das BMW Werk entsteht beim biologischen Abbau von Abfallstoffen in der 15 Kilometer entfernten Abfalldeponie Palmetto. Von dort wird das Methangas über eine Pipeline direkt zu den Turbinen auf dem BMW Werksgelände geleitet, wo es dann vor allem zur Erzeugung von Strom und Warmwasser für die Lackiererei genutzt wird.
"Das ist für alle Beteiligten ein sehr positives Projekt. Es erlaubte uns, eine bisher ungenutzte erneuerbare Energiequelle zu erschliessen und sie zur Herstellung von Elektrizität und Wärme für unser Werk zu nutzen. Dadurch können wir unsere Emissionen enorm senken und damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten", sagte Briggs Hamilton, Sprecher für Umwelt im BMW Werk Spartanburg. Insgesamt werden mittlerweile 63 Prozent des Energiebedarfs des BMW Werk Spartanburg durch den Einsatz von Methangas gedeckt.
Im Jahr 2002 wurde zum ersten Mal Deponiegas zur Energieversorgung des Werkes genutzt. Die Ergebnisse der Pilotanwendung haben überzeugt und den Grundstein für die nun vollständige Abdeckung des Gasenergiebedarfs in der Lackiererei gelegt.
Die Auszeichnung "Energy Partner of the Year" wird jedes Jahr im Rahmen des Landfill Methan Outreach Program (LMOP) der EPA vergeben. Das Programm fördert die Partnerschaft von Gemeinden und Unternehmen, die verstärkt Deponiegase zur Energieerzeugung nutzen wollen.

Artikel "BMW Werk Spartanburg ist Energy Partner of the Year" versenden
« Zurück

VW T-Roc Cabriolet 1.5 TSI R-Line: Accept No Roof
In der Tradition von Käfer und Golf Cabriolet verfügt das TR...
VW Golf ist meistverkauftes Auto in Europa
Die Ikone der Marke Volkswagen Pkw - der Golf - hat volle Fa...
BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt
Es ist schon mehr als zehn Jahre her, dass der damalige BMW-...
BMW Group Absatz in 2020 mit 2.324.809 Einheiten
Die BMW Group bestätigt im vergangenen Jahr mit 2.324.809 Ei...
Skoda Octavia für „Car of the Year 2021“-Award nominiert
Der neue ŠKODA OCTAVIA hat eine Chance auf seine nächste int...
Neuer Chief Executive Officer Alpine
Laurent Rossi, Direktor für Strategie und Geschäftsentwicklu...
Car of the Year 2021: CUPRA Formentor steht im Finale
Grosse Ehre für CUPRA: Das erste eigenständige Modell der er...
Audi ist Marktführer bei Alternativantrieben in der Schweiz
Audi Schweiz zieht positive Bilanz für das Jahr 2020: Die Ma...
Vorschau 2021: Mit diesen Autos ist zu rechnen
Die Soft-SUVs Peugeot 3008 und 5008 bekommen im Januar eine ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch