Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Volkswagen

Dienstag, 25. Oktober 2005 Volkswagen schaltet Anzeige zu Touareg Stanley

printBericht drucken

VW Touareg StanleyVW Touareg Stanley

Mit einer bundesweiten Anzeige in Deutschland gratuliert Volkswagen den Entwicklern des Touareg Stanley, dem diesjährigen Grand Challenge-Gewinner. Die Anzeige wird ab dem kommenden Wochenende in überregionalen Tageszeitungen und Publikumstiteln erscheinen.

 

Stanley, der von der Volkswagen Konzernforschung und dem konzerneigenen Electronic Research Laboratory (ERL) in Palo Alto in Kalifornien in Zusammenarbeit mit der Stanford University entwickelt wurde, hat mit der Grand Challenge eines der technisch anspruchvollsten Rennen der Welt gewonnen. Der autonome High-Tech-Volkswagen absolvierte die bis zuletzt streng geheim gehaltene Strecke von insgesamt 220 Kilometern am schnellsten. In einem Finalfeld von insgesamt 23 Fahrzeugen erreichten neben dem siegreichen Stanley lediglich vier Autos das Ziel. Die technische Ausstattung des Touareg stellte damit die Kompetenz von Volkswagen bei der Forschung und Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen unter Beweis. Zahllose Sensoren sowie ein Verbund von vier Laser-Detektoren ermittelten jene Daten, mit denen das Automobil ohne Fahrer bei der Grand Challenge in der Mojave-Wüste nahe Las Vegas als erstes ins Ziel fand. Daraus resultierende Erkenntnisse werden Einfluss nehmen auf die Forschung und Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen bei Volkswagen und für noch mehr Sicherheit und Komfort sorgen.

Artikel "Volkswagen schaltet Anzeige zu Touareg Stanley" versenden
« Zurück

Fakten zur neuen E-Klasse: Intelligenz wird aufregend
Mit über 14 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen seit 1946 is...
Skoda: Startschuss für eine elektrische Zukunft
Mit den beiden ersten elektrifizierten Serienmodellen CITIGO...
Audi WEF-Shuttle-Flotte fährt zu 90 Prozent elektrifiziert
Audi zeigt sich auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos auch i...
Chevrolet Tahoe und Suburban: Zurück zu den alten Werten
Während deutsche Politik und Autoindustrie der Vision einer ...
Opel Grandland X Hybrid4: Start in die elektrische Zukunft
Mitunter zahlt es sich durchaus aus, wenn man etwas zu früh ...
Volkswagen Konzern 2019 mit Auslieferungsplus
Der Volkswagen Konzern hat seine weltweiten Auslieferungen i...
China macht Skoda zu schaffen
Skoda hat im Jahr 2019 weltweit 1,24 Millionen Fahrzeuge an ...
Volkswagen schliesst 2019 erfolgreich ab
Die Marke Volkswagen hat in 2019 weltweit 6.278.300 Fahrzeug...
Die wertvollsten Automarken: Porsche legt am meisten zu
Unter den Automarken hat Porsche im Jahr 2019 mit +9 Prozent...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch