Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Volkswagen

Donnerstag, 24. September 2020 VW ID.4: gestern Weltpremiere heute Verkaufsstart

printBericht drucken

Das Einstiegsmodell* ID.4 «Pure» mit bis zu 340 km Reichweite (WLTP) für rund CHF 39’000.– wird in wenigen Monaten ebenfalls bestellbar sein.Das Einstiegsmodell* ID.4 «Pure» mit bis zu 340 km Reichweite (WLTP) für rund CHF 39’000.– wird in wenigen Monaten ebenfalls bestellbar sein.

Bühne frei: Der ID.4 feierte seine digitale Weltpremiere. Es ist das erste rein elektrisch angetriebene SUV von Volkswagen, das lokal emissionsfrei fährt und bilanziell CO2-neutral produziert wird. Er startet in das weltweit grösste Marktsegment, die Klasse der kompakten SUVs. Der neue ID.4 ist bereits ab heute in der Schweiz bestellbar. Das Einstiegsmodell* gibt es bereits für rund 39'000.- CHF.

 

SUVs stehen bei immer mehr Kunden hoch im Kurs. In den USA und China bilden sie das beliebteste Fahrzeugsegment, denn sie bieten Übersicht, Sicherheit und Komfort. Auch in Europa und der Schweiz steigen die Marktanteile beständig, vor allem kompakte Modelle boomen. Mit dem ID.4 bietet Volkswagen erstmals ein rein elektrisches SUV an. Es bietet den Raum, die Flexibilität und alle Vorteile, die Kunden an SUVs schätzen.

Der ID.4 ist ein Allrounder, der sich sportlich und dabei mühelos-komfortabel fahren lässt. Die Batterie speichert bis zu 77 kWh Energie (netto) und erlaubt bis zu 500 km Reichweite (WLTP). Sie liegt unter dem Passagierraum, was einen tiefen Schwerpunkt garantiert. Die E-Maschine, die an der Hinterachse sitzt, leistet 150 kW (204 PS) – genug für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,5 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h.

Dynamischer Auftritt. Das Exterieur des ID.4 hat athletische Proportionen und wirkt hochmodern. Sein klares, fliessendes Design ist von der Natur inspiriert und sorgt für eine sehr gute Aerodynamik mit einem cw-Wert von 0,28. Schon in der Basis sind die Scheinwerfer fast vollständig und die Rückleuchten komplett aus Leuchtdioden aufgebaut. Noch progressiver sind die interaktiven IQ.Light-LED-Matrix-Scheinwerfer als Topversion: Sie begrüssen den Fahrer mit einem Schwenk ihrer Linsenmodule und strahlen ein intelligent geregeltes Fernlicht ab. Dazu gibt es die neuartigen 3D-LED-Rückleuchten. Ihr Schlusslicht ist besonders homogen und leuchtet in intensivem Rot. Die grossen Räder bis 21 Zoll Diagonale unterstreichen seinen kraftvollen Charakter.

Das Raumkonzept: langer Radstand, viel Platz für Passagiere und Gepäck. Der 4,58 Meter lange ID.4 nutzt die Architektur des Modularen Elektro-Baukastens (MEB) von Volkswagen. Dieser teilt die Räume für Mensch und Technik völlig neu und zugunsten der Passagiere auf. Das Platzangebot im Innenraum liegt auf dem Niveau eines konventionellen SUV der nächstgrösseren Klasse. Die Farben und Materialien sind modern und wohnlich zugleich. Der Gepäckraum fasst je nach Stellung der Rücksitzlehnen 543 bis 1’575 Liter. Zum Ausstattungs-programm des ID.4 gehören eine elektrische Heckklappe, eine Dachreling und eine Anhängevorrichtung.

Das Bedienkonzept des E-SUV kommt ohne physische Tasten und Schalter aus. Es stützt sich auf zwei Displays – eines davon mit bis zu 12 Zoll Diagonale und Touch-Funktion – und auf die natürliche Sprach-bedienung «Hallo ID.». Das neuartige ID.Light – ein schmales Lichtband unter der Windschutzscheibe – unterstützt den Fahrer auf intuitive Weise. Optional gibt es ein Augmented-Reality-Head-up-Display, das einige Anzeigen mit der Realität fusioniert – Abbiegepfeile der Navigation beispielsweise werden spurgenau auf die Strasse projiziert. Das Navigationssystem Discover Pro holt die Online-Dienste von We Connect Start an Bord. Die Assistenzsysteme von IQ.Drive machen das Fahren noch gelassener, das gilt besonders für den Travel Assist. Software und Hardware des ID.4 sind in einer völlig neuen Architektur konzipiert, dadurch kann der Kunde auch nach dem Kauf Updates ins Auto holen.

An einer DC-Schnellladestation kann der ID.4 in rund 30 Minuten Gleichstrom für die nächsten 320 km (gemäss WLTP, bei 125 kW) nachladen. Die ID.4 Kunden erhalten ein Auto, das bilanziell CO2-neutral produziert worden ist. Wenn es mit nachhaltig erzeugtem Strom geladen wird, bleibt auch der Betrieb klimaneutral. Volkswagen baut rund um die ID. Modelle ein Ökosystem nachhaltiger Elektromobilität auf.

Ab sofort sind beim Schweizer Volkswagen Partner die vorkonfigurierten und sehr gut ausgestatteten Modell ID.4 «Pro Performance 1st» für CHF 53'100.- sowie das Modell ID.4 «Pro Performance 1st Max» für CHF 63'650.- bestellbar. Beide Modelle verfügen über Heckantrieb, eine Batterieleistung von 82 kWh/77 kWh (Brutto/Netto) mit bis zu 500 km Reichweite nach WLTP und einer Motorenleistung von 204 PS (150 kW).

Artikel "VW ID.4: gestern Weltpremiere heute Verkaufsstart" versenden
« Zurück

VW T-Roc Cabrio R-Line: Neun Sekunden zum Sonnenschein
Alles, ausser gewöhnlich - beim VW T-Roc Cabrio kommt man so...
VW Nutzfahrzeuge ist die Nr. 1 in der Schweiz
VW Nutzfahrzeuge ist seit 2009 die unangefochtene Nr. 1 der ...
VW Golf ist meistverkauftes Auto in Europa
Die Ikone der Marke Volkswagen Pkw - der Golf - hat volle Fa...
VW verdreifacht Auslieferungen vollelektrischer Fahrzeuge
Die Marke Volkswagen Pkw hat volle Fahrt aufgenommen bei der...
Vor 75 Jahren startet Serienfertigung des VW Käfer
Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der V...
Schweizer Verkaufsstart für den Ford Mustang Mach-E
Mit dem neuen Ford Mustang Mach-E lanciert Ford Anfang Febru...
Neuer VW Tiguan R startet mit 320 PS
Volkswagen bringt den bisher stärksten Tiguan auf den Markt:...
VW Golf Variant ab sofort bestellbar
Ab sofort ergänzt der der Golf Variant die Golf Familie. Der...
VW Golf R startet mit 320 PS durch
Volkswagen feierte am 4. November die Weltpremiere des neuen...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch