Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Volkswagen

Dienstag, 4. Oktober 2022 Der neue Maserati GranTurismo: Bella Macchina

printBericht drucken

Maserati Gran Turismo Trofeo.  Foto: Autoren-Union Mobilität/MaseratiMaserati Gran Turismo Trofeo. Foto: Autoren-Union Mobilität/Maserati

Eine Ikone kommt zurück: Maserati präsentiert den neuen GranTurismo und schlägt damit ein weiteres Kapitel in einer Geschichte auf, die vor 75 Jahren mit dem Maserati A6 1500 begann. Das GranTurismo Coupé verbindet sportwagentypische Höchstleistungen mit langstreckentauglichem Komfort – beides sowohl in der Version mit Verbrennungsmotor als auch in der vollelektrischen Version, dem ersten elektrischen Automobil in der Geschichte der Marke.

 

Das Design des GranTurismo entspricht genau den Erwartungen, die Beobachter und Freunde der Marke erwaren. Es zeigt die typische Balance zwischen Schönheit und Funktionalität – ohne Prunk, aber mit den sofort wiedererkennbaren Linien voller Kraft und Harmonie. Die klassischen Proportionen der Maserati Automobile mit langer Motorhaube und dem Zentrum der Karosserie, das von den vier Kotflügeln durchschnitten wird, sind beibehalten, ebenso die abfallende Dachlinie und die C-Säule mit dem Dreizack-Logo. Der im Maserati Innovation Lab in Modena entwickelte und im Produktionszentrum Mirafiori in Turin produzierte GranTurismo wird vollständig in Italien hergestellt.

Das neue Coupé ist mit dem Nettuno 3,0-Liter-V6-Twin-Turbo-Motor ausgestattet, der in zwei Varianten erhältlich ist: Als Version Modena mit 360 kW (490 PS) oder in der Hochleistungsversion Trofeo mit 404 kW (550 PS).

Alternativ besitzt der GranTurismo Folgore einen vollelektrischen, batteriebasierten Antrieb. Das Folgore-System basiert auf 800-Volt-Technologie und wurde mit technischen Lösungen aus der Formel E entwickelt. Es bietet mit sein drei 300-kW-Permanentmagnetmotoren eine hervorragende Leistung. Die Batterie hat eine Nennkapazität von 92,5 Kilowattstunden und eine Entladeleistung von 560 Kilowatt und kann so dauerhaft rund 559 kW (760 PS) auf die Räder übertragen.

Die spezifische Anordnung und das innovative Layout der Batterie führen zu einer Begrenzung der Fahrzeughöhe auf 1353 Millimeter und beeinträchtigt damit nicht den sportlichen Charakter. Die als T-Bone bezeichnete Form des Batteriepakets ist Teil des „Null-Kompromisse-Ansatzes“ von Maserati. So wird vermieden, dass die Batteriemodule unter den Sitzen platziert werden müssen. Sie sind hauptsächlich um den Mitteltunnel angeordnet und optimieren damit die Fahrzeugbalance.

Die technische Architektur ist das Ergebnis eines innovativen Projekts, bei dem Leichtbaumaterialien wie Aluminium und Magnesium sowie Hochleistungsstahl zum Einsatz kommen. Ein solcher Multi-Material-Ansatz erforderte die Entwicklung neuer Herstellungsprozesse und führte zu einem niedrigen Gewichtsniveau. Dieser Ansatz wird mit der neuen elektrisch / elektronischen Architektur von Atlantis High kombiniert, die auf „canFD-Nachrichten“ basiert. Die werden mit Geschwindigkeiten von bis zu zwei Millisekunden gesendet.

Das System ist außerdem mit fortgeschrittener Cybersicherheit der Stufe fünf und Flash-over-the-Air-Funktionen ausgestattet. Dreh- und Angelpunkt ist der Master-Controller des Vehicle Domain Control Module (VDCM), eine Maserati-Entwicklung, bestehend aus einer Software, die eine 360°-Steuerung aller wichtigen Fahrzeugsysteme für das beste Fahrerlebnis unter allen Bedingungen bietet.

Der moderne Innenraum des GranTurismo ist unter anderem mit Maserati Intelligent Assistant (MIA) ausgestattet, einem Infotainmentsystem mit Komfortdisplay, das die wichtigsten Funktionen in einer integrierten Touchscreen-Oberfläche vereint, eine Digitaluhr und das optional erhältliche Heads-up-Display.

Der GranTurismo bietet auch in der Elektroversion ein Rundum-Sounderlebnis, das durch den charakteristischen Klang des Maserati Motors gekrönt wird. Abgerundet wird die Akustik durch das Sonus faber 3D-Soundsystem. Es wurde von italienischen Klangspezialisten entworfen und bietet in zwei Ausführungen bis zu 19 Lautsprechern und 3D-Sound mit einer Leistung von bis zu 1195 Watt für optimale Tiefenschärfe und Klangabrundung. Das serienmäßige System hat 14 Lautsprecher und 860 Watt Leistung.

Zur Markteinführung ist der GranTurismo auch in der PrimaSerie 75th Anniversary Launch Edition erhältlich. Die ist limitiert und besitzt exklusive Ausstattungen, die dem 75-jährigen Jubiläum des Gran-Turismo-Konzepts gewidmet sind. (aum)

Artikel "Der neue Maserati GranTurismo: Bella Macchina" versenden
« Zurück

Erstmals in der Schweiz präsentiert: Studie ID. Life
Mit einem elektrischen Einstiegsmodell präsentiert Volkswage...
Skoda Enyaq Coupé RS iV: Lieblingsauto der Schweiz 2023
Am 28. November 2022 fand zum zwölften Mal die renommierte P...
Lancia Design Day: Der erste Schritt in eine neue Ära
„Die neue Ära von Lancia beginnt heute mit einem neuen Logo ...
Neue Multimedia-Plattform für den Lexus LS
Das Lexus Flaggschiff, der LS, wartet in der jüngsten Modell...
Lamborghini Huracán Sterrato Concept: Der Rebell
Im Vorfeld der Enthüllung des ersten Lamborghini-Supersportw...
Eröffnung der Lamborghini Lounge Doha
Lamborghini hat eine spektakuläre schwimmende Pop-up-Lounge ...
Ford Focus ST ab sofort mit neuem Track Pack
Sportlich ambitionierte Auto-Enthusiasten können, speziell b...
Neuer Toyota Prius mit 223 PS
Toyota präsentiert heute das nächste Kapitel der Prius Story...
Auch in Südafrika rollt der Ford Ranger wieder vom Band
Ford hat nun auch im südafrikanischen Werk Silverton nahe Pr...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch