Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: DaimlerChrysler

Dienstag, 24. Januar 2006 Neues Führungsmodell für DaimlerChrysler

printBericht drucken

Dr. Dieter Zetsche, Vorstand DaimlerChrysler, Mercedes Car GroupDr. Dieter Zetsche, Vorstand DaimlerChrysler, Mercedes Car Group

DaimlerChrysler hat heute ein neues Führungsmodell bekannt gegeben, mit dem die Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns verbessert und weiteres profitables Wachstum ermöglicht werden soll. Das Modell ist darauf ausgelegt, das Unternehmen weiter zu integrieren, die operativen Bereiche voll auf die jeweiligen Kernprozesse zu fokussieren und die Zusammenarbeit im Unternehmen zu fördern. Den Massnahmen könnten Medienberichten zufolge bis zu 5000 Manager-Stellen vor allem bei Mercedes-Benz zum Opfer fallen.

 

Zusammen mit anderen laufenden Programmen (wie dem CORE-Programm in der Mercedes Car Group) sollen die Verwaltungskosten um rund 1,5 Milliarden Euro pro Jahr verringert werden. Der Nettoeffekt der Massnahmen betrage eine Milliarde Euro pro Jahr. Die Vorbereitung für die Umsetzung dieses umfassenden Programm beginne sofort; die komplette Umsetzung werde drei Jahre dauern. Der Gesamtaufwand für das Programm von 2006 bis Ende 2008 wird voraussichtlich bei zwei Milliarden Euro liegen.
"Ziel ist eine schlanke, bewegliche Struktur mit optimierten und stabilen Prozessen, die das gesamte Potenzial von DaimlerChrysler freisetzt", sagte DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche. "Aber um unsere Zukunft in dieser wettbewerbsintensiven Branche zu sichern, müssen wir auch die Verwaltungsfunktionen optimieren und an den Anforderungen unseres Geschäfts ausrichten." Insgesamt sollen in den kommenden drei Jahren bis zu 6000 Stellen im administrativen Bereich gestrichen werden - etwa 20 Prozent aller Arbeitsplätze. Auch der Vorstand soll von derzeit zwölf Posten auf neun reduziert werden.
Zu den strukturellen Änderungen gehöre die Konsolidierung und Integration aller Verwaltungsfunktionen, wie etwa Finanzen und Controlling, Personal und Strategie. Diese Funktionen würden zentralisiert und berichten, über das ganze Unternehmen hinweg, an den jeweiligen Leiter. Doppelkapazitäten zwischen Konzernebene und operativer Ebene würden abgebaut, hiess es. "Wir wollen, dass sich die Geschäftsfelder auf ihre automobilen Kernprozesse - Entwicklung, Produktion und Verkauf - konzentrieren", fügte Zetsche hinzu.
Auch der Standort der Zentrale wird sich ändern. Die deutschen Vorstandsmitglieder, die derzeit ihren Sitz in Stuttgart-Möhringen haben, ziehen mit ihren Stäben in das Motoren-Stammwerk von Mercedes-Benz nach Stuttgart-Untertürkheim und damit näher an die Produktion. Das bedeutet, dass die Konzernzentralen zukünftig in Stuttgart-Untertürkheim und Auburn Hills ansässig sein werden. Laut Zetsche wird die Zusammenarbeit zwischen der Mercedes Car Group und der Chrysler Group deutlich enger werden, wobei es "eine klare Priorität bleiben wird, die Identität unserer Marken weiter zu stärken".

Artikel "Neues Führungsmodell für DaimlerChrysler" versenden
« Zurück

ŠKODA ENYAQ iV für „Car of the Year“-Award nominiert
Der ŠKODA ENYAQ iV ist nach dem Gewinn des „Goldenen Lenkrad...
Vorverkauf für den neuen ID.5 gestartet
Der Vorverkauf für das erste langstreckentaugliche E-SUV-Cou...
ŠKODA KAROQ: Update für das Erfolgsmodell
Modellpflege für den ŠKODA KAROQ: Vier Jahre nach der Markte...
Vollhybridantrieb für den Suzuki Vitara
Der Suzuki Vitara wird zum Vollhybrid: Künftig bietet der ja...
Treffpunkt für Interessierte an Elektromobilität
Der eMobiltreff.ch – ein Treffpunkt für Interessierte an Ele...
Sonderausstattungen für Lexus LC Convertible
Die ausdrucksstarke Verbindung von preisgekröntem Design und...
MINI Cooper – seit 60 Jahren das Synonym für Fahrspass
Für Autofans mit handwerklichem Geschick muss das Gelände im...
Lexus Ersatzwagen für Autop und Stützliwösch
Lexus liefert 10 brandneue UX 250h als Kunden-Ersatzwagen fü...
Grünes Licht für Joint Venture Bugatti Rimac
Porsche, Bugatti und Rimac haben ein neues Kapitel in der Hi...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (DaimlerChrysler)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber DaimlerChrysler diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch