Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Auto-News & Auto-Tests: Brilliance

Donnerstag, 26. März 2009 ADAC chrasht den Brilliance BS4

printBericht drucken

ADAC chrasht den Brilliance BS4. Foto: Auto-Reporter/ADACADAC chrasht den Brilliance BS4. Foto: Auto-Reporter/ADAC

Der ADAC hat mit dem neuen Brilliance BS4 einen Crashtest durchgeführt. Beim Frontalaufprall mit Tempo 64 km/h droht die Fahrgastzelle zu kollabieren. Damit entspricht der Mittelklassewagen aus China etwa dem technischen Stand gegen Ende der 90er Jahre. Nach der neuen EuroNCAP-Norm, die seit Februar 2009 gültig ist, erhält das chinesische Mittelklassemodell keinen Stern.

 

Im neuen Ratingverfahren werden strengere Massstäbe angelegt. Neben der Insassensicherheit, dem Schutz von Kindern und der Fussgängersicherheit, werden jetzt auch Assistenzsysteme in die Wertung aufgenommen und zu einer Gesamtbewertung zusammengefasst. Da weder ESP, noch Gurtwarner und Geschwindigkeitsbegrenzer erhältlich sind, bekommt der BS4 im neuen Ratingverfahren null Sterne.
Gegenüber seinem grösseren Bruder, dem BS6, den der ADAC 2007 noch nach dem alten Verfahren testete, hat sich der neue Brilliance verbessert und hätte drei Sterne erreicht. Trotzdem ist der BS4 noch weit entfernt vom derzeitigen Sicherheitsstandard.
Das Bodenblech im Fahrerfussraum reisst beim Frontalcrash auf. Die Armaturtafel dringt in den Innenraum ein. Scharfkantige Blechteile, die sich unterhalb der Armatur befinden, sind nicht abgedeckt oder gepolstert. Somit stellen sie ein hohes Risiko für Knie und Oberschenkel des Fahrers dar. Kupplungs- und Bremspedal werden zu Spiessen. Auch das Lenkrad des Chinaautos ist eine Gefahr: Durch den nicht optimal positionierten Airbag gefährdet es nicht nur den Brustbereich, auch der Fahrerkopf durchschlägt das vermeintlich schützende Polster und trifft auf das Steuerrad.
Beim Seitencrash verhindert die stabile Türsäule ein Eindringen der Stossbarriere. Der grosse Seitenairbag schützt Rippen und Kopf recht gut. Der Bauchbereich ist allerdings ungeschützt.
Der ADAC fordert, dass die Fahrgastzelle weiter stabilisiert werden muss. Schwächen zeigen sich hier im Bereich des Schwellers, der A-Säule und des Bodenblechs. Der Knieaufprallbereich muss entschärft werden, der Pedalapparat darf nicht zur Gefahr werden. Hinweise zur Kindersicherung müssen vorhanden sein, ebenso funktionelle Gurte auf den Rücksitzen. Besonders wichtig ist die Einführung von ESP, um die Gefahr eines Unfalls zu minimieren. (ar/nic)

Artikel "ADAC chrasht den Brilliance BS4 " versenden
« Zurück

CUPRA Design: in nur sieben Sekunden verliebt
Man verliebt sich mit dem Herzen – so zumindest die landläuf...
Kia schickt den EV9 in die finalen Tests
Kia unterzieht den EV9 den finalen Tests. Dazu gehören vor a...
Bieten auf Bond für den Guten Zweck bei Christie's
Mit der Versteigerung von mehreren Original-Stuntfahrzeugen ...
Neuer Nürburgring-Rekord für den Porsche Taycan
Noch nie war ein serienmäßiges Elektroauto auf der Nordschle...
Warum es den Cayenne nur einmal oben ohne gab
Porsche dachte beim Cayenne früh über alternative Karosserie...
BMW fährt 13,23 Milliarden Euro Überschuss ein
Auch für den BMW-Konzern gilt: Weniger Absatz, mehr Gewinn. ...
Million-Seller bei den Monterey Car Week-Auktionen
Alle Jahre wieder treffen sich in Monterey, knapp zwei Autos...
Mit dem „fliegenden Teppich“ an die Cote d‘Azur
Im September 2021 hatte Rolls-Royce den Testbeginn für den S...
BMW fährt wieder die 24 Stunden von Le Mans
An Montag drehte der erste Prototyp seine Runden bei Dallara...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Brilliance)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Brilliance diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch