Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Chevrolet

Dienstag, 17. Oktober 2006 Chevrolet Epica: Alles hat seinen Preis

printBericht drucken

Chevrolet EpicaChevrolet Epica

Wer eine Limousine mit der klassischen Dreiteilung von Motorraum, Passagierkabine und Kofferraum wünscht, die von der Statur her schon an die Oberklasse heranreicht und für den Preis der unteren Mittelklasse zu haben ist, der sollte sich den Chevrolet Epica anschauen. Er ist 4,80 Meter lang, wiegt rund 1600 Kilogramm, erlaubt knappe 400 Kilogramm Zuladung und kostet in der besseren Version Epica 2.0 LT gerade einmal 22'990 Euro (CH: 34'300 Fr.) plus 450 Euro für die Metalliclackierung und 800 Euro für ein elektrisches Glas-Hub- und Schiebedach.

Chevrolet Epica
Chevrolet Epica
Chevrolet Epica
Chevrolet Epica
 

Mehr gibt die Preisliste nicht her, leider auch kein Elektronisches Stabilitäts-Programm. Dafür bietet der Viertürer fünf Sitze in einem recht grossen Innenraum. Der Epica protzt sogar mit beheizbarer Lederbestuhlung mit elektrischer Verstellung für den Fahrersitz, Bordcomputer und vielen weitere Details, die sonst nur in den Ausstattungslisten weit teurerer Autos zu finden sind - bis hin zu 17-Zoll-Alurädern und Einparkhilfe. Das Ganze wird verpackt in ein gefälliges, aber nicht auffälliges Blechkleid.
Scheinbar kann man es also kaum besser treffen. Denn auch im Kreis von Auto fahrenden Freunden muss man sich bei der Aufzählung der serienmässigen Ausstattungen des Epica keineswegs in Bescheidenheit üben. Angesichts dieses so geschickten Umgangs mit der Ausstattung ist es erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit die Koreaner der Armaturentafel gewidmet haben. Gerade in diesem Bereich des Fahrzeugs, den der Fahrer und seine Passagiere ständig vor Augen haben, hätten sich beim Einkauf der Instrumente und der Materialien ein paar zusätzliche Dollar bezahlt gemacht. So gibt sich der Epica seinem Besitzer und Fahrer gegenüber ehrlich als Schnäppchen zu erkennen, und der Fahrer lernt jeden Tag aufs Neue, dass alles seinen Preis hat.
Der Zwei-Liter-Reihensechszylinder mit 144 PS und einem maximalen Drehmoment von 195 Newtonmeter schafft zwar die Standards der Klasse mit knapp zehn Sekunden von 0 auf 100 km/h und einer Spitze von gut 200 km/h. Doch der Motor dreht nicht so gleichmässig hoch, wie man es von modernen Triebwerken gewohnt ist. Ausserdem neigt er dazu, noch einmal spürbar zu beschleunigen, wenn man das Gaspedal lupft.
Wenn der Motor eher bemüht als souverän wirkt, dann liegt das auch am Getriebe. Wenn man die leichte Anfahrschwäche erst einmal überwunden hat, erlauben die ersten Gänge erlauben eine munterere Gangart bis gut 100 km/h. Wegen der lang übersetzten Gänge vier und besonders fünf braucht der Epica aber einige Zeit, um seine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Aber nicht nur deren Übersetzungen sind lang, auch die Schaltwege, besonders beim fünften Gang. Will man den höchsten Gang einlegen, muss man den Schaltstock weit nach rechts drücken, was der Beifahrer als Annäherungsversuch deuten könnte.
Angesichts der bemühten Arbeit des Antriebs um Beschleunigung und höhere Marschgeschwindigkeit werden viele Fahrer auf Beschleunigungsorgien und Touren mit Höchstgeschwindigkeit verzichten. Das es wird der lobenswert finden, der die gemässigte Fahrweise vorzieht.
Wer nicht technisch auf der Höhe der Zeit sein muss, mit weicher Federung und einer wenig präzisen Lenkung leben kann, weil er sich viel mehr über den Preis als über die Fahreigenschaften freuen will, der mag den Chevrolet Epica in Betracht ziehen. Er sollte aber aus zwei Gründen Zurückhaltung üben. Erstens liegt laut Auto-Reporter der Verbrauch bei flotter Fahrweise mit mehr als 13 Litern pro 100 Kilometer so hoch, dass er den niedrigen Kaufpreis vergessen lassen könnte, und zweitens ist ein sanfter Gasfuss auch deswegen empfehlenswert, weil dem Epica das ESP fehlt, das in dieser Fahrzeugklasse inzwischen längst zum Standard zählt.

Artikel "Chevrolet Epica: Alles hat seinen Preis" versenden
« Zurück

Toyota TS050 Hybrid verabschiedet sich mit dem Hattrick
Mit dem dritten Sieg in Folge ist Toyota gestern in Le Mans ...
Peugeot 2008 GT Pure Tech 155: Alleskönner
Mit einem Zuwachs von satten 14 Zentimetern stösst die Neuau...
Nun hat auch Hyundai seine Elektromarke
Nun hat auch Hyundai für seine Elektroautos eine Submarke ge...
Volkswagen ID 3: Hat hier noch jemand Zweifel?
Spannende Zeiten für Volkswagen. Am Volkswagen ID 3, dem ers...
CR-V Hybrid: Hybrid und Hightech zum erschwinglichen Preis
Mit dem CR-V Hybrid führte Honda vor gut einem Jahr die mode...
Mercedes-AMG GLA 45 S: Alles auf Leistung getrimmt
Als Daimler seinen GLA der zweiten Generation ankündigte, wa...
Toyota baut seinen Marktanteil in Europa aus
Der Toyota-Konzeren hat im ersten Halbjahr europaweit 424.86...
Renault gibt Preise für den neuen Mégane bekannt
Die Business-Klasse unter den kompakten Limousinen und Kombi...
Beim LC hat Lexus erstmals ein Stoffdach
Das neue LC Cabriolet verfügt als erstes Lexus-Modell über e...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Chevrolet)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Chevrolet diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch