Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Le Mans Series

Freitag, 26. Januar 2007 Sieben Porsche-Werksfahrer starten in Daytona

printBericht drucken

Sebring-Test: Porsche RS Spyder Sebring-Test: Porsche RS Spyder

Starke Präsenz zeigt Rekordsieger Porsche bei der 45. Auflage des 24-Stunden-Rennens von Daytona in Florida (USA) am 27./28. Januar, mit dem die Grand American Sportscar Serie in die Saison startet. Neun der 28 gemeldeten Daytona-Prototypen (DP) werden von Porsche-Motoren angetrieben. Es handelt sich um den Sechszylinder-Saugmotor mit 3,8 Litern Hubraum, der rund 530 PS bei 8500 Touren leistet.

Sebring-Test: Porsche 911 GT3 RSR
Sebring-Test: Porsche 911 GT3 RSR
 

In der 42 Fahrzeuge starken Grand Touring-Klasse (GT) stellen Porschekunden mit 25 gemeldeten 911 GT3 Cup das bei weitem stärkste Kontingent. Erstmals baute die Porsche-Rennabteilung für Daytona auf Kundenwunsch eine spezielle Ausführung des rund 420 PS starken 911 GT3 Cup, die unter anderem über ein modifiziertes Fahrwerk, ein verändertes Treibstoffsystem und einen US-spezifischen Sicherheitskäfig verfügt.
Sieben der aktuell neun Porsche-Werksfahrer starten in von Kunden eingesetzten Daytona-Prototypen. Jörg Bergmeister (Langenfeld) ist als amtierender Meister der Grand Am wieder dabei. Er erhält im Porsche Crawford Verstärkung durch Romain Dumas (Frankreich) und Patrick Long (USA). Sascha Maassen (Belgien) - Meister der ALMS LM P2-Klasse - fährt im Cheever Racing Porsche Crawford gemeinsam mit dem Ex Porsche-Supercup-Champion Emmanuel Collard (Frankreich), der 2005 Grand Am-Gesamtsieger wurde. Timo Bernhard (Miesau) gewann das Rennen 2003 und kehrt jetzt zurück, um ein amerikanisches Fahrertrio im Truspeed Motorsports Porsche Riley zu unterstützen.
Zahlreiche weitere prominente Rennfahrer vertrauen auf Porsche-Power in ihren Prototypen. Routinier Uwe Alzen (Betzdorf) gehört zum Vici Racing Team, das einen Porsche Fabcar an den Start bringt. Der fünffache Sieger Hurley Haywood (USA) pilotiert einen Brumos Racing Porsche Riley und teilt das Cockpit mit dem Ex Formel 1-Piloten Roberto Moreno (Brasilien).
Die Porsche-Kundenteams treffen auf starke Konkurrenz, unter anderem auf den Ex Formel 1-Fahrer Juan Pablo Montoya (Kolumbien) sowie die Indy-500-Sieger Sam Hornish jr. und Dan Wheldon. Im vergangenen Jahr gewann Wheldon zusammen mit Bergmeister auch das Rennen in Daytona. Andy Wallace und Butch Leitzinger siegten bereits dreimal, Wayne Taylor (alle Fahrer: USA) brachte es auf zwei Erfolge bei dem Traditionsrennen in Florida.
Auch in der Grand Touring (GT) Klasse setzen viele Teams auf die Fähigkeiten von 911-Spezialisten, darunter sind vor allem die Gewinner von Porsche-Markenpokalen. Wolf Henzler (Nürtingen) gewann 2004 den Porsche-Supercup und 2005 die GT-Klasse in Daytona. Patrick Huisman (Niederlande) sicherte sich viermal den Titel um Supercup. Der Rekordmeister fährt jetzt einen 911 GT3 Cup gemeinsam mit dem amtierenden Supercup-Champion Richard Westbrook (Großbritannien) und dem frischgebackenen Werksfahrer Richard Lietz (Österreich), der sich durch starke Leistungen in den Markenpokalen empfahl. Dirk Werner (Kissenbrück) entschied das Rennen um die Meisterschaft im Carrera Cup Deutschland 2006 für sich – einer seiner stärksten Gegner hieß Jörg Hardt (Bonn). In Daytona gehören die beiden zu einem Team. Dirk Müller (Monaco) schliesslich startete mit dem Gesamtsieg im Carrera Cup 1998 seine Karriere als Rennfahrer.
Die Rennwagen von Porsche stehen auch in Daytona als Rekordsieger in den Geschichtsbüchern. Zwanzig Gesamtsiege gelangen nach dem ersten großen Erfolg 1968, und 60mal fuhren Porsche als Klassensieger über die Ziellinie.
Das Rennen startet am Samstag, 27. Januar, um 13.30 Uhr Ortszeit (07.30 Uhr MEZ).

Artikel "Sieben Porsche-Werksfahrer starten in Daytona" versenden
« Zurück

Volvo XC40 T5 Twin Engine: Mit neuen Stärken
Auch Volvo befindet sich in der grünen Evolution und bietet ...
Porsche Taycan: Einstiegsmodell als Driftkönig
Der vollelektrische Porsche Taycan verkauft sich schon jetzt...
Der Beinahe-Crash
Kaum zu glauben, aber der Glamourboy der weltweiten Elektroa...
Volvo V60 T8 AWD PSE: Fahrspass und Effizienz kombiniert
Volvo schlägt mit dem Plug-in-Hybridmodell V60 T8 AWD Polest...
Mercedes-Maybach S-Klasse: Neue Definition von Luxus
Seit der Markteinführung 2015 wurde die Mercedes-Maybach S-K...
Preisübergabe an Finalisten des Family Business Awards
Die Schibli Gruppe aus Zürich war dieses Jahr unter den Fina...
BMS Building Materials Suisse vertraut auf Skoda
Building Materials Suisse, mit ihren Marken Baubedarf, Richn...
Pkw-Märkte in Übersee auf Erholungskurs
Der weltweite Automobilabsatz hat sich im vergangenen Monat ...
Vision Urbanaut: So sieht Mini die Zukunft
Mit der digitalen Konzeptstudie Vision Urbanaut möchte die b...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Le Mans Series)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Le Mans Series diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch