Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Le Mans Series

Mittwoch, 7. März 2007 Erster Renneinsatz des neuen Audi R10 TDI

printBericht drucken

Audi R10 TDI 2007Audi R10 TDI 2007

Der Audi R10 TDI des Modelljahres 2007, der am Montagabend in München der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde, bestreitet am übernächsten Samstag (17. März) in Sebring (USA) sein erstes Rennen. Das 12-Stunden-Rennen im "Sonnenstaat" Florida ist Auftakt und einer der Höhepunkte der American Le Mans-Serie und für die Mannschaft von Audi Sport zudem die Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans 2007.

Die Audi Fahrermannschaft für Sebring.
Die Audi Fahrermannschaft für Sebring.
 

Der weiter entwickelte Audi R10 TDI unterscheidet sich nicht nur durch ein neues Design von seinem erfolgreichen Vorgängermodell, das vor genau einem Jahr mit einem Triumph in Sebring seinen Siegeszug begann und seitdem ungeschlagen ist. Damit er auch 2007 das Auto bleibt, das es zu schlagen gilt, wurde der LM P1-Sportwagen in zahlreichen Details optimiert.
Schliesslich wird es der Audi R10 TDI in seinem zweiten Einsatzjahr nicht einfacher haben. Die 150 Kilogramm leichteren LM P2-Fahrzeuge dürfen in der American Le Mans-Serie mit mehr Motorleistung starten als in Le Mans. Gleichzeitig müssen Diesel-Fahrzeuge künftig mit neun Liter kleineren Tanks auskommen - so will es das Reglement des Automobile Club de l‘Ouest (ACO).
Die Verkleinerung des Tankvolumens von 90 auf 81 Liter - realisiert durch den Einbau einer Zwischenwand im Tank - war nicht die einzige Modellpflege-Massnahme, die bei Audi Sport im Winter am R10 TDI vorgenommen wurde. Im Bereich des V12 TDI-Motors wurde gemeinsam mit Partner Bosch die komplexe Elektronik optimiert. Die meisten anderen Masnahmen zielten in Richtung Effizienz, Verbrauch, Haltbarkeit und Fahrbarkeit. Die maximale Leistung liegt unverändert bei rund 650 PS, die Leistungskurve wurde jedoch spürbar verbessert.
Das Kohlefaser-Monocoque des R10 TDI blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert. An der Aussenhaut gab es nur minimale aerodynamische Retuschen, die auf den ersten Blick nicht auffallen.
Der gesamte Antriebsstrang wurde reibungs- und gewichtsoptimiert. Auch die beiden Diesel-Partikelfilter sind nun kleiner und leichter. Reifenpartner Michelin lieferte neue Mischungen und Konstruktionen, um die Balance zwischen Vorder- und Hinterachse zu verbessern. Weiterentwickelt wurden zudem das Fahrwerk und die Stossdämpfer des R10 TDI.
Erste Testfahrten absolvierte der weiter entwickelte R10 TDI im November 2006. Im Februar testete Audi Sport in Sebring. Dabei hinterliess der "Neue" einen hervorragenden Eindruck.
Am Steuer der beiden Fahrzeuge wechseln sich in Sebring und Le Mans jene sechs Piloten ab, die auch massgeblich in die Entwicklung des Performance-Diesel eingebunden waren: Frank Biela (Deutschland), Dindo Capello (Italien), Tom Kristensen (Dänemark), Allan McNish (Schottland), Emanuele Pirro (Italien) und Marco Werner (Deutschland).

Artikel "Erster Renneinsatz des neuen Audi R10 TDI" versenden
« Zurück

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket
Diese Frontpartie provoziert und teilt die Welt der Betracht...
Mercedes-Benz AG baut Beteiligung an Aston Martin aus
Mercedes-Benz AG und Aston Martin Lagonda Global Holdings pl...
Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten
Hat die Oberklasse noch eine Zukunft? Diese Frage hat man si...
Jorge Díez ist neuer Seat Designchef
Jorge Díez tritt zum 1. Dezember 2020 seinen Posten als neue...
Mercedes-Benz erneut wertvollste Luxus-Automobilmarke
Mercedes-Benz gehört erneut zu den begehrtesten Marken der W...
40 Jahre Audi quattro
Eine Erfolgstechnologie von Audi feiert dieses Jahr runden G...
Vorverkauf des VW Touareg eHybrid und Touareg R beginnt
Volkswagen forciert seine Hybridoffensive. Ab sofort ist auc...
Audi TT RS 40 Jahre quattro
Audi feiert 40 Jahre quattro und präsentiert das Topmodell d...
Audi Q8 TFSI e quattro: 59 Km elektrische Reichweite
Bis zu 59 Kilometer elektrische Reichweite im NEFZ (47 Kilom...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Le Mans Series)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Le Mans Series diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch