Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Le Mans Series

Mittwoch, 28. März 2007 Audi setzt Engagement in der American Le Mans-Serie fort

printBericht drucken

Audi R10 TDI #2 (Audi Sport North America), Marco WernerAudi R10 TDI #2 (Audi Sport North America), Marco Werner

Entwickelt wurde der Audi LM P1-Prototyp für die Strecke in Le Mans, die mit ihren langen Geraden und schnellen Kurven zu den Schnellsten der Welt zählt. Der Schnitt einer Runde liegt in Le Mans bei über 230 km/h. In St. Petersburg wird dagegen eine Durchschnittsgeschwindigkeit von weniger als 160 km/h erwartet.

 

Die rund 150 Kilogramm leichteren LM P2-Sportwagen von Acura/Honda und Porsche, die aufgrund einer Regeländerung in der American Le Mans-Serie mit mehr Motorleistung starten dürfen als in Le Mans, waren dem Audi R10 TDI dank des Reglements schon beim Saisonauftakt in Sebring nahezu ebenbürtig. Auf den langsameren Stadtkursen wie in St. Petersburg werden sie noch stärker vom 150 Kilogramm-Gewichtsvorteil der LM P2-Klasse profitieren, der sich in der Beschleunigung, den Kurvengeschwindigkeiten, den Bremswerten und natürlich auch im Kraftstoffverbrauch nachdrücklich auswirkt.
Erschwerend kommt für Audi noch hinzu, dass der R10 TDI als Diesel-Sportwagen in diesem Jahr mit einem um zehn Prozent kleineren Tank an den Start geht: Statt 90 Litern stehen 2007 nur noch 81 Liter Tankinhalt zur Verfügung. Diese Beschneidung sorgte bereits in Sebring dafür, dass die Audi Piloten – trotz des verbrauchsgünstigen Dieselmotors – bis zu fünf Runden früher nachtanken mussten als die LM P2-Fahrzeuge. In St. Petersburg wird es ähnlich sein.
Trotz dieser gravierenden Handicaps hat sich die Audi entschieden, das Engagement in der American Le Mans-Serie fortzusetzen und damit möglichst vielen amerikanischen Zuschauern die Möglichkeit zu geben, den Audi R10 TDI auf der Rennstrecke zu erleben. Schliesslich ist die "flüsternde Revolution", wie die Fans den R10 TDI wegen seines leisen Dieselmotors nennen, der Vorbote einer gross angelegten Dieseloffensive von Audi in den USA.
Das Stadtrennen in St. Petersburg an der Golfküste in Florida wird gemeinsam mit der nordamerikanischen IndyCar-Serie ausgetragen. Für die Teams der American Le Mans-Serie ist es eine Zwei-Tages-Veranstaltung. Vor dem Qualifying am Freitagnachmittag stehen lediglich zweimal 60 Minuten Freies Training zur Verfügung. Das Rennen wird am späten Samstagnachmittag um 17:05 Uhr Ortszeit (23:05 Uhr in Deutschland) gestartet und führt in die Abenddämmerung hinein.

Artikel "Audi setzt Engagement in der American Le Mans-Serie fort" versenden
« Zurück

VW T-Roc Cabriolet 1.5 TSI R-Line: Accept No Roof
In der Tradition von Käfer und Golf Cabriolet verfügt das TR...
VW Golf ist meistverkauftes Auto in Europa
Die Ikone der Marke Volkswagen Pkw - der Golf - hat volle Fa...
Skoda steigert Marktanteil in Europa auf 5,4 %
ŠKODA AUTO hat im Jahr 2020 insgesamt 1‘004‘800 Fahrzeuge an...
Audi liefert insgesamt 1.692.773 Modelle aus
Mit dem erfolgreichsten Quartal der Unternehmensgeschichte h...
VW verdreifacht Auslieferungen vollelektrischer Fahrzeuge
Die Marke Volkswagen Pkw hat volle Fahrt aufgenommen bei der...
BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt
Es ist schon mehr als zehn Jahre her, dass der damalige BMW-...
Hyundai Kona bekommt Performance-Ableger
Hyundai wird auch vom Kona eine Performancevariante auf den ...
BMW Group Absatz in 2020 mit 2.324.809 Einheiten
Die BMW Group bestätigt im vergangenen Jahr mit 2.324.809 Ei...
Das neue GM-Logo soll für Elektrifizierung stehen
Es ist eine kühne Strategie: Der US-Konzern General Motors s...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Le Mans Series)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Le Mans Series diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch