Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Women's Lounge

Montag, 26. März 2018 Ford Fiesta 1.0: Auf neuem Niveau

printBericht drucken

Ford Fiesta - ST-LineFord Fiesta - ST-Line

Bei Ford bewegt sich der neue Fiesta auf neuem Niveau.

Er ist deutlich näher an die Kompaktklasse herangerückt.

Das liegt an seinen Dimensionen, die erstmals zu einer Länge von mehr als vier Metern führen. Als weiteres steckt im neuen Fiesta die Ausstattung der Grossen.

Ford Fiesta - ST-Line
Ford Fiesta - ST-Line
Ford Fiesta - ST-Line
Ford Fiesta - ST-Line
Ford Fiesta - ST-Line
Ford Fiesta - ST-Line
 

Der Ford Fiesta ist und bleibt das meistverkaufte Auto in Europa.

Und dies hat einen guten Grund. Seit wenigen Monaten ist der weiterentwickelte Fiesta - 71 Millimeter länger und 12 Millimeter breiter als der Vorgänger - im Handel erhältlich. Noch wie war ein Serien-Kleinwagen mit so vielen fortschrittlichen Assistenz- und Konnektivitätstechnologien ausgestattet, wie die mittlerweile achte Generation des Ford Fiesta.

Nur einige Beispiele aus dem breiten Angebot: Die Sensoren scannen einen Bereich von 130 Metern vor dem Fahrzeug und der Pre-Collision-Assist erkennt Fussgänger auch bei Nacht. Erstmals zum Einsatz kommt der aktive Park-Assistent. Er übernimmt beim Manövrieren die Lenkarbeit und kann Berührungen mit anderen Fahrzeugen oder Hindernissen durch einen Bremseingriff verhindern.

Der neue Ford Fiesta tritt wieder mit drei- und fünftüriger Karosserie an, der Kunde hat die Wahl zwischen vier Versionen: vom attraktiv ausgestatteten Fiesta Titanium über den sportlich inspirierten Fiesta ST-Line und den besonders luxuriösen Fiesta Vignale bis hin zur Crossover-Variante Fiesta Active.

Zu den charakteristischen Merkmalen des neuen Fiesta zählt insbesondere seine nochmals verbesserte Verarbeitungs- und Materialqualität. So findet man im wertigen Cockpit eine aufgeräumte Architektur vor, die durch weniger Tasten und Knöpfe und viel Bewegungsfreiheit überzeugt. Gut sehen lassen dazu kann sich auch der Kofferraum mit 292 Liter Volumen.

Was die Benzinmotoren angeht, so setzt Ford nur noch auf drei Zylinder. Unterwegs mit dem mehrfach als "Engine of the Year" ausgezeichneten Ein-Liter-Ecoboost-Motor ist man im Alltag bestens gerüstet. Mit 125 PS (ab 20'300 Franken) kann man zwar kein Sportwagen-Gefühl erwarten, doch für die Strassenverhältnisse dieser Welt bietet der Motor ausreichende Fahrleistungen in allen Situationen.

Schon ab knapp unter 2000 Touren liefert der Turbolader ordentlich Kraft an die Vorderräder. Die reichlich vorhandene Durchzugskraft von 170 Nm Drehmoment (1500-4000 U/min) verleiht dem Fiesta eine gewisse Souveränität und Gelassenheit. Wenn man den Ford zu Höchstleistungen antreibt, fällt die 100 km/h-Marke nach 9,9 Sekunden. Nebenbei erwähnt: In seinem Vorwärtsdrang macht der Fiesta erst bei Tempo 195 km/h Schluss.

Etwas Abstriche muss man einzig beim Motorklang machen. Naturgemäss klingt ein Dreizylinder-Aggregat beim Abrufen höherer Fahrleistungen etwas kernig, dafür gibt es den Glanz einer zeitgemässen Umweltbilanz in Verbindung mit dem neu entwickelten Sechsgang-Schaltgetriebe.

Den Normverbrauch beziffert der Hersteller mit 4,3 Litern auf 100 Kilometern, bei etwas beherzterem Gaspedaleinsatz lässt sich dieser Wert auch mal um bis zu zwei Liter übertreffen. Aber wer behauptet auch, dass eine Portion Extra-Spass nichts kostet?

Denn selten war Fahrspass so schön verpackt wie im neuen Ford Fiesta. Im täglichen Umgang ist er handlich. Trotz seiner kompakten Abmessungen von 4,04 Meter Länge ist der Fiesta absolut souverän. Und das gilt nicht nur für den optischen Auftritt, sondern auch für das Fahrverhalten - egal ob in der Stadt, auf der Landstrasse oder auf langen Autobahn-Etappen.

Fazit: Der neue Ford Fiesta zählt zu den fortschrittlichsten Kleinwagen auf dem Markt. Mit einem grossen Angebot an fortschrittlichen Assistenz- und Konnektivitätsfunktionen, dem zeitgemässen Antrieb und den attraktiven Einstandspreisen (ab 14'800 Franken erhältlich) ist er eine klare Kaufempfehlung. atn/war

Artikel "Ford Fiesta 1.0: Auf neuem Niveau" versenden
« Zurück

Porsche Macan S startet mit neuem V6-Turbomotor
Mit dem leistungsstarken Macan S erweitert Porsche seine Kom...
Daimler kauft Batteriezellen
Daimler geht den nächsten Schritt zur Absicherung der Untern...
Skoda Scala: Vernunft trifft auf Cleverness und Emotion
Israel hat für Skoda eine ganz besondere Bedeutung. Die Mark...
Änderungen bei Ford Europa
Ford baut seine Führungs- und Organisationsstruktur um. Ziel...
Mercedes-Benz mit 198'545 verkauften Fahrzeugen
Im Jahresendspurt verzeichnet Mercedes-Benz trotz des volati...
Neuzulassungen: Europa auf dem Weg zum Zehn-Jahres-Rekord
Der europäische Automobilmarkt musste im Oktober weitere Ein...
Renaults Formel 1-Team mit neuem Namen und neuem Logo
Mit kürzerem Namen startet ab sofort das Formel 1-Team von R...
350'000 verkaufte Subaru in der Schweiz
Seit 1979 ist der Allrad-Pionier auf dem Schweizer Markt ver...
Weihnachtsrabatt auf Online-Tickets zum Auto-Salon 2019
Am 1. Dezember 2018 um 10:00 Uhr startet der Online-Ticketve...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Women's Lounge)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Women's Lounge diskutieren