Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Women's Lounge

Samstag, 15. Februar 2020 Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line: Sprung in die Zukunft

printBericht drucken

Opel Corsa 1.2 Turbo GS LineOpel Corsa 1.2 Turbo GS Line

Seit 1982 ist der Opel Corsa eine feste Grösse im Kleinwagensegment der Käufer, die auf reichlich Ausstattung und akzeptable Preise Wert legen.

Unter der Ägide von PSA kommt jetzt ab 16'990 Franken der Corsa in der mittlerweile sechsten Generation zu den Händlern.

Zwei Wochen lang konnten wir den Corsa in der sportlichen Version GS Line mit dem neuen 1.2 Dreizylinder-Turbomotor mit 100 PS auf Herz und Nieren prüfen.

Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line
 

Mit mehr als 13,7 Millionen verkauften Exemplaren seit 1982 ist der Corsa das erfolgreichste Einzelmodell von Opel. Nun startet die sechste Generation mit deutlich geschärftem Profil.

So gut wie alles ist am Corsa neu: Angefangen beim Design, wo der direkte Vergleich sich wohltuend auf die Proportionen auswirkt. Dazu wurde der mit 1,77 Metern nahezu gleich Breite Corsa nur geringfügig auf 4,06 Meter (+39 mm) gestreckt, dagegen schafft der um 2,8 Zentimeter längere Radstand von 2,538 Metern mehr Platz für die Passagiere und auch der Kofferraum gewinnt mit 309 bis 1083 Liter an Volumen (24 Liter).

Nebenbei zählt der nur noch als Viertürer erhältliche Corsa mit dem geringen Luftwiderstandsbeiwert von cW 0,29 zu den Besten seiner Klasse. Möglich machen dies ein komplett verkleideter Unterboden, der verschliessbare Lufteinlass des Kühlergrills sowie der Heckspoiler.

Aber auch sonst hat sich einiges unter dem Blech getan. Technisch massiv aufgewertet wiegt der Corsa - wie der Peugeot 208 auf der CMP-Plattform aufbauend - in der Basisvariante nur noch 980 Kilogramm und spart rund 10 Prozent Gewicht gegenüber der Vorgängergeneration ein.

Dem Downsizing-Trend folgen auch die Dreizylinder-Benzinmotoren mit 1.2 Liter Hubraum: Zum Marktstart sind drei Leistungsstufen zwischen 75 und 130 PS sowie ein Vierzylinder-Diesel mit 1.5 Liter Hubraum (102 PS und 250 Nm Drehmoment) erhältlich.

In unserem Testbetrieb erwies sich der 100 PS starke Benziner mit Turboaufladung (GS Line ab 23'090 Franken) als attraktive Wahl. Er zieht mit maximal 205 Newtonmeter Drehmoment gut durch, lässt sich mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe komfortabel bewegen und wird nicht laut, auch wenn es mal ein bisschen flotter zur Sache geht.

Er repräsentiert zudem einen guten Kompromiss aus Wirtschaftlichkeit und Fahrspass. Beim Spurt von 0 auf 100 km/h vergehen 9,9 Sekunden, erst bei Tempo 194 km/h ist Schluss und der Normverbrauch liegt bei 5,3 bis 6,1 Litern auf 100 Kilometer. Auch bei einer etwas ambitionierten Fahrweise konsumierte der Corsa selten mehr als 6,5 Liter im Schnitt.

Auch sonst ist der Corsa ein guter Begleiter. Er verfügt über eine Reihe an Ausstattungsmerkmalen, die den Fahrern selbst lange Strecken erleichtern. Ganz kurz noch zur Fahrwerks-Abstimmung angemerkt: Die Fahrt im Corsa GS Line macht viel Spass. Ein Sport-Modus sorgt für ein noch dynamischeres Lenkungs- und Motoransprechverhalten und dazu gefällt die Lenkpräzision, mit der sich der kleine Opel über kurvige Landstrassen treiben lässt.

Auch der solide verarbeitete Innenraum wirkt im neuen Corsa deutlich wertiger. Es gibt viel und gut erreichbaren Stauraum in den Türen. In der Mittelkonsole befinden sich die üblichen Getränkehalter. Die Bedienelemente mit dem wahlweise sieben oder zehn Zoll grossen Display (Android Auto und Apple CarPlay sind mit an Bord) in der Mittelkonsole geben keine Rätsel auf, das Cockpit ist übersichtlich und die Sitze bieten ausreichend Seitenhalt.

Bei der Corsa GS Line unterstreichen Stossfänger in Sport-Optik, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer sowie Aluminimum-Sportpedale, ein schwarzer Dachhimmel und rote Farbakzente auf dem Armaturenträger das sportliche Feeling.

Auch gibt es viel Sicherheit an Bord. Erstmals dabei sind das blendfreie IntelliLux LED Matrix-Licht und bei den Assistenzsystemen optional eine 180 Grad-Rückfahrkamera sowie ein aktiver Spurhalte- und ein automatischer Geschwindigkeits-Assistent. Auf Wunsch hält letzterer ab 30 km/h dynamisch den Abstand zum Vordermann.

Im Fazit ist der neue Opel Corsa in der Tat ein Sprung in die Zukunft. Mehr Technologie und Dynamik gab es beim Corsa zu diesem Preis noch nie. atn/war

Artikel "Opel Corsa 1.2 Turbo GS Line: Sprung in die Zukunft" versenden
« Zurück

Audi e-tron 55 quattro: Die Zukunft im Visier
Er ist das Parade-SUV von Audi, der e-tron 55 quattro. D...
Renault Service Partner sichern die Versorgung
Einsatzkräfte aller Organisationen wie Rettung, Feuerwehr, P...
Aston Martin schickt sechs Zylinder gen Valhalla
Aston Martin entwickelt derzeit einen eigenen V6-Motor. Das ...
Prognose: 810.000 Autos weniger in März und April
Nach einer Berechnung des internationalen Marktbeobachters B...
Wie die AMAG die ersten Standard in die Schweiz brachte
Nach ihrer Gründung 1945 begann die AMAG mit dem Import von ...
AMAG startet Online Autohandel
Die Garagenbetriebe der AMAG steigen mit ihrer neu entwickel...
Opel setzt den Rallyesport unter Strom
Die Elektromobilität macht vor nichts Halt – auch nicht vor ...
Experten loben die Car2X-Technologie von Volkswagen
Der neue Golf kann dem Fahrer helfen, Unfälle zu vermeiden –...
Audi erreicht finanzielle Ziele 2019
Audi ist stabil durch ein anspruchsvolles Geschäftsjahr 2019...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Women's Lounge)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Women's Lounge diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch